Frage von takeiteasy96, 86

Mietwohnung kündigen - Fristlos?

Hallo ihr Lieben!

Ich hab da mal 'ne Frage. :) Und zwar wohne ich nun seit einem Jahr in einer Wohnung. Diese hat von vorne rein einige Probleme mit Schimmel gehabt. Anfangs waren es nur kleine Schimmelbefälle, die dann mit speziellem Sprühzeug entfernt wurden ( durch Vermieterin ). Natürlich meinte Sie direkt es wäre unsere Schuld - dass wir schlecht lüften und sie nie Probleme damit gehabt hätte in der Wohnung. ( Stellte sich dann heraus, dass der Herr der den Schimmelbefall dann entfernt hat, oft mit Schimmel im Wohnhaus zu tun gehabt hat. ). Grundsätzlich lege ich auch viel wert auf das richtige lüften - bin einfach so von den Eltern aus groß geworden.

Jedenfalls war jetzt vor ca 3 Wochen ein Rohrbruch ( bzw. war der schon eher, wurde aber erst vor 3 Wochen erkannt. ) Habe natürlich direkt, als es mir aufgefallen ist die Vermieterin kontaktiert. Diese haben dann oben an der Decke ein ca 30cm großes Loch gemacht und das Rohr ''geflickt''. Mir wurde gesagt dass das Loch 2 Wochen offen bleiben muss um zu trocknen. Was ich verstehe. Nun sind wir schon fast bei der 4. Woche und es hat sich immer noch nichts getan. Jetzt hat sich sogar Schimmel gebildet ( Vermieterin hat diesbezüglich auch eine Info ). Aber wirklich gemacht wird nichts.

Langsam habe ich keine Lust mehr darauf. Man kommt in die Wohnung und bekommt einfach direkt den Geruch von vergammelter, abgestanden Sachen in die Nase.

Ich trau mich schon gar nicht mehr Gäste einzuladen, was echt schade ist da meine Familie und Freunde 200km entfernt wohnen und ich sie gerne mal da hätte.

Und gesund ist das natürlich auch nicht!

Zusätzlich zieht der Schimmel vom Wohnzimmer, in den Flur, bis ins Schlafzimmer. Meine Matratze ist auf unteren Seite auch schon befallen.

Leider habe ich aus finanziellen Gründen keine Chance auf einen Anwalt.

Ich bin zwar Rechtsschutzversichert, aber Mietrecht ist leider nicht mitinbegriffen ( sowas merkt man dann natürlich erst zu spät ).

Ich bin nun mit den Nerven am Ende und weiß nicht wirklich was ich tun soll. Ich hoffe hat evtl Erfahrung damit oder weiß ob ich evtl sogar fristlos Kündigen an. Die Wohnungssuche läuft schon.

Anbei noch einige Fotos vom Schimmelbefall.

Danke im Voraus!

P.S. entschuldige mich jetzt schon mal für die Rechtsschreibfehler. Wurde in Eile geschrieben.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 45

Und zwar wohne ich nun seit einem Jahr in einer Wohnung. Diese hat von vorne rein einige Probleme mit Schimmel gehabt. Anfangs waren es nur kleine Schimmelbefälle, die dann mit speziellem Sprühzeug entfernt wurden ( durch Vermieterin ). 

War das bekannt bei Besichtigung bzw, bei der Vertragsunterzeichnung oder ist das erst etwas später aufgefallen?

Denn wenn das schon bei Einzug war, hast Du kein Recht auf Mietminderung.

Ob Du fristlos kündigen kannst, das sollten hier Laien nicht beurteilen, denn das könnte Dich unter Umständen mehr Kosten als ein Rat vom Anwalt.


Ich bin zwar Rechtsschutzversichert, aber Mietrecht ist leider nicht mitinbegriffen ( sowas merkt man dann natürlich erst zu spät ).

Ist bei mir auch nicht doch telefonisch gab mir ein Anwalt Auskunft.

Kommentar von takeiteasy96 ,

Weder bei Besichtigung noch bei Vertragsunterzeichen waren irgendwo Anzeichen von Schimmel zu sehen.

Die Wohnung war laut Vermieterin komplett neu gestrichen und Co. Was natürlich nicht heißt dass dort kein Schimmel zuvor war.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Trotzdem empfehle ich einen Anwalt, den Streitpunkt ist oft die Schuldfrage wer dafür verantwortlich ist.

Das Ding ist nur dass ich das alles mündlich bzw. telefonisch gemacht habe - nie schriftlich. 

Grundsätzlich:

- Mängelanzeigen per Einwurfeinschreiben und unter genauer Fristsetzung auffordern den Mangel zu beheben.

- Bei Mängel die bei Einzug in einem Protokoll festhalten, von Zeugen unterschreiben lassen und sich das Recht auf Mietminderung vorbehalten.

- Grundsätzlich Das Schloss der Wohnungstür tauschen.

Antwort
von pharao1961, 16

Fristlos geht nicht. Ein Einschreiben an den Vermieter mit den aufgelisteten Mängeln und angemessener Fristsetzung für die Behebung. Verstreicht die Frist fruchtlos, kann man über fristlose Kündigung nachdenken. Mietminderung ist auch so möglich.

Antwort
von NameInUse, 44

Angemahnt mit Drohung Mietkürzung? Hätte ich als erstes gemacht. Namen der potentiellen Zeugen notieren. Wenn die nix macht und Deine Sachen gehn dadurch kaputt, dann sollte noch Schadensersatz geltend gemacht werden.

Du solltest Dir umgehend professionellen Rechtsbeistand holen.

Kommentar von takeiteasy96 ,

Danke für die Antwort.

Sie hat mir für den Rohrbruch eine Mietkürzung von 100€ diesen Monat und nächsten Monat gewährt. 
Da war das mit dem Schimmel aber noch nicht.

Die Kürzung bringt mir letzendlich nicht viel wenn ich nicht gescheit in der Wohnung wohnen kann. Der Geruch ist unerträglich und wohl fühlen tut man sich da auch nicht.

Ich würde mir ja gerne professionelle Hilfe holen. Aber dafür habe ich leider kein Geld. Anwälte sind so verdammt teuer.


Kommentar von NameInUse ,

Alles schriftlich machen und dokumentieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community