Frage von magnumenigma, 29

Mietwagenreise Irland - Tipps?

Hallo,

ich habe vor, ca. 2 Wochen durch Irland zu reisen - alleine, mit einem Mietwagen. Ein Knackpunkt ist, dass ich noch nie im Linksverkehr Auto gefahren bin, geschweige denn in einem Rechtslenker gesessen habe.. Kann mir jemand mit eigenen Erfahrungen weiterhelfen, ob man sich schnell an das Fahren auf der "falschen" Straßenseite gewöhnt und wie es ist alleine im Auto unterwegs zu sein? Welche Autovermietung ist zu empfehlen (ich bin 22) und gibt es welche, bei denen man den Wagen an einem anderen Flughafen als Dublin wieder abgeben kann?

Zu meiner groben Route: Ich fliege höchstwahrscheinlich nach Dublin und besuche zuerst eine Freundin in Bray. Dann habe ich vor Richtung Westküste zu steuern. Dort möchte ich unbedingt Kylemore Abbey sehen und einen Ausritt im Connemara Gebiet unternehmen. Danach soll es Richtung Süden gehen nach Galway und weiter runter zu den Cliffs of Moher. Am liebsten würde ich dann gerne noch zu Bunratty Castle bei Limerick und eventuell sogar noch weiter runter bis Dingle. Danach soll es wieder zurück zum Dubliner Flughafen oder evtl Flughafen Cork gehen.

Jetzt zur zweiten Frage: Kann mir jemand eine Einschätzung geben, ob die Route in ca. 2 Wochen zu schaffen ist, wobei man dann an gewissen Orten auch mal 2-3 Tage bleiben kann wenn es gefällt? Ich bin flexibel und könnte die Route zum Ende hin auch abkürzen. Über Tipps für weitere sehenswerte Orte oder über Erfahrungen, wie es ist, alleine in Irland zu reisen, würde ich mich natürlich auch riesig freuen!

Viele Grüße, magnumenigma

Antwort
von juergen63225, 21

Mit linksverkehr bin ich immer schnell zurecht gekommen, mit Lener an der richtigen Seite ist es einfach, 1x war ich mit eigenm PkW in England, dann ist Überholen ein bisschen unübersichtlich.

Was aber auch nach 3 Wochen in Namibia oder Australien mir immer wieder passert ist, dass ich als Fahrer auf der Beifahrerseite insteigen wollte.

Die Iren sind gastfreundlich, wenn du english sprichst und allein in einen Pub gehst, wirst du schnell Kontakt finden ,.

Kommentar von juergen63225 ,

PS bei Schaltgetriebe braucht man ein bisschen, um die Gänge mit links zu finden,  und der Blinkerhebel ist auch "falsch" da betätigt man öfters mal den Scheibenwischer

Kommentar von magnumenigma ,

Danke für deinen Kommentar!

Das nimmt mir schon ein bisschen die Angst. Und zum Glück ist in Irland ja nicht so viel Verkehr ;) Das Schalten wird wohl eine der Schwierigsten Dinge sein..

Ich spreche sehr gut Englisch und finde das irische Volk super, deswegen will ich auch unbedingt nochmal für länger hin :)

Antwort
von andreasolar, 8

Wir haben, als wir in Irland waren, unseren Leihwagen bei Hertz am Flughafen Carrickfinn von Deutschland aus gebucht und in Dublin (Innenstadt) zurückgegeben.

Mein Mann hatte keine Probleme mit Rechtssteuerung und Linksverkehr; wir bekamen allerdings die Empfehlung, möglichst mitten auf den kleinen Straßen zu fahren (solange es keinen Gegenverkehr gibt).

Antwort
von ChrisHH, 7

An den Linksverkehr gewöhnst du dich schnell. Besonders achtgeben musst du beim Abbiegen, dass du da nicht auf die falsche Spur einbiegst und beim Losfahren vom Straßenrand. Gewöhne dir an, immer auf der "richtigen", linken Straßenseite zu parken. Vorsicht auch beim Überqueren der Straße zu Fuß...

Deine Route ist gut zu schaffen. Mach dir keine Gedanken.

Problematisch wird es allerdings, mit 22 einen Mietwagen zu bekommen. Die meisten Autovermietungen in Irland vermieten nicht an Personen unter 23 oder gar 25. Versuche mal, den Wagen über ein deutsches Reisebüro zu mietren, vielleicht wissen die, wie's geht.

Viel Spaß in Irland!

Kommentar von magnumenigma ,

Danke für deine Tipps :)

Ja, das mit dem Alter hatte ich auch schon gelesen.. Ich hatte auch Vermietungen gefunden, die Wagen ab 21 vermieten. Ich werde es wirklich mal beim Reisebüro versuchen. Danke!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community