Frage von zanauber, 63

Mietvertragsänderung für neue WG-Mitbewohner - Bearbeitungsgebühr zulässig?

Hallo. Wir leben in einer WG und es kömmt öfter mal Bewohnerwechsel vor - wie das in einer WG halt so ist... Unser Vermieter fordert nun für jede Mietvertragsumschreibung (also eigtl müssen ja nur die Namen jeweils einmal ausgetauscht werden, wenn jemand aus- und ein Neuer einzieht,... mehr ist das ja gar nicht) eine Gebühr von 60€. Ist das überhaupt zulässig?? Unsere WG ist in Potsdam und der Vermieter sitzt in Hamburg. Werde aus dem internet nicht wirklich schlau -Weiß hier jemand was Näheres dazu? Lieben Dank im Voraus und mfG, Anne

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 34

Gebühren für Vertragsänderungen sind unzulässig.

Aber, der Vermieter ist nicht verpflichtet Vertragsänderungen hinsichtlich der Personen der Vertragspartei Mieter zuzustimmen.

Statt dessen könnte er darauf bestehen das der Vertrag von allen aktuellen Personen gekündigt wird und sich dann überlegen ob er einen neuen Vertrag mit geänderten Personen, natürlich zu neuen Konditionen, abschließt ... oder nicht.

Antwort
von Leisewolke, 35

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community