Frage von Hanni1680, 67

Mietvertrag noch nicht unterschrieben da ich mich anders entschieden habe Was kann ich jetzt machen ?

Getrennt und jetzt wollen wir doch zusammen bleiben.
Hab voreilig gehandelt und mir eine Wohnung angeschaut und ein paar tage später eine Zusage bekommen. Keiner der Parteien hat den Mietvertrag unterschrieben weil ich das erst mit der arge abklären musste. Bin dann mit dem Mietvertrag und der ausgefüllten mietbescheinigung zur arge und die haben mir die Wohnung genehmigt.
Nun möchte ich aber nicht mehr ausziehen. Wie muss ich vorgehen? Muss ich die Kündigungsfrist einhalten?

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 67

Wenn der Vertrag noch nicht abgeschlossen ist einfach dem Vermieter Bescheid sagen, fertig.

Hast Du allerdings die alte Wohnung schon gekündigt wäre das ein Problem.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 63

Die Arge genehmigt einen nichtunterschriebenen Mietvertrag? Das möchte ich bezweifeln. Vermutlich hat dir ein Mitarbeiter erklärt, dassdie ARGE die Mietkosten übernimmt, falls du den Mietvertrag abschließen solltest.

Wenn keiner den Vertrag unterschrieben hat, ist keine Vertrag zustande gekommen. Die Zusage des Vermieters ist ohne seine Unterschrift kein Vertrag.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Mietvertrag, 40

Mietvertrag noch nicht unterschrieben da ich mich anders entschieden habe Was kann ich jetzt machen ?

Dem Vermieter bescheid geben, dass es sich anders ergeben hat.

Hab voreilig gehandelt und mir eine Wohnung angeschaut und ein paar tage später eine Zusage bekommen. Keiner der Parteien hat den Mietvertrag unterschrieben weil ich das erst mit der arge abklären musste.

Solange keine Einzelheiten geklärt waren ist auch kein mal ein mündlicher Vertrag zustande gekommen; also muss auch nicht gekündigt werden.

Netterweise sollte man dem Vermieter aber absagen, damit er die Wohnung schnell wieder vermieten kann.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 53

Schreib dem Vermieter (Einwurfeinschreiben!), dass du dich aus persönlichen Gründen anders entschieden hast und deshalb das Angebot nicht annimmst. Anbei den Mietvertrag (nicht unterschrieben) zurückreichen.

Antwort
von osito80, 26

wenn die Wohnung von der ARGE finanziert wird, sollten Sie die Sache erst mit dem zuständigen Sachbearbeiter klären.

Bevor Sie  adhock alles über den Haufen werfen und es Probleme ( die Mühlen vom Amt mahlen langsam...) mit der Mietzahlung gibt....

Oder hat der Partner ein finanzielles Polster um einen etwaigen Engpass zu überbrücken ?

Antwort
von WosIsLos, 61

Welche Kündigungsfrist?

Sag dem Vermieter bescheid, daß du dich anders entschieden hast, damit er unverzüglich nach einem anderen Mieter suchen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten