Mietvertrag, Mietkaution falschen Vermieter ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hier will euch jemand über den Tisch ziehen. Kündigen darf nur der im Grundbuch eingetragene Eigentümer oder ein mit schriftlicher Vollmacht mit Originalunterschrift des Vermieters versehener Beauftragter. Alles Andere ist irrelevant.

Ohne Nachweis der insolvenzfesten verzinsbaren Anlage der Kaution dürft ihr nach Fristablauf der Forderung dieser nachzukommen, in der Höhe der gezahlten Kaution Miete zurückbehalten. Darüber solltet ihr schriftlich per Einwurfeinschreiben den Vermieter (lt. Mietvertrag) informieren.

Unbedingt das zuständige Grundbuchamt aufsuchen und um Auskunft bitten, wer da als Eigentümer eingetragen ist. Zum Nachweis des berechtigten Interesses den Mietvertrag vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung