Mietvertrag als minderjähriger benötige ich eine Einwilligung meiner Eltern für das Wohnen unter 18 + Aushilfe bei finanziellen Schwierigkeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das 2. nennt sich Bürgschaft bzw. Elternbürgschaft.

Googel nach dem Begriff, dann findest Du auch Formulierungsvorschläge.

Für das erste, die Einwilligung, reicht in etwa:

Wir, die Eltern (beide Namen) willigen ein das unser Kind (Name) die Wohnung in ... Straße, Nr. ... mietet.

Am einfachsten wäre aber Deine Eltern mieten die Wohnung und würden sie, mit Zustimmung des Vermieters, an dich untervermieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss volljährig sein um den Vertrag zu unterschreiben ,da hilft keine Einwilligung ,nur deine Eltern könnten unterschreiben aber dann ist es nicht deine Wohnung ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xOMwMOx
23.02.2016, 18:01

Darum geht es mir gerade nicht, ich brauche trotzdem diese 2 Einwilligungen damit ich bei meiner gewünschten Wohnung vom Vermieter ein Mietvertrag bekommen kann, ohne diese 2 Einwilligungen kann ich alles andere vergessen. Mir geht es hier nicht um irgendwelche Belehrungen von euch, sondern um Hilfe bei der Formulierung einer solchen Einwilligung, da ich kein Schimmer hab, wie ich dies fachlich ausdrücken soll :x Ich hab ja die Wohnung bereits besichtigt und mir wurde es so gesagt.

0

Was möchtest Du wissen?