Frage von Alipacman, 34

Mietvermiderung aber wieviel?

Hallo,
ich bin neulich nach Hamburg gezogen und wohne seit ca 3 Wochen in einer 3 Zimmer Wohnung mit 70qm.

Ich hab bis vorgestern, kein Warmwasser gehabt, da der Mieter etwas nicht auf die Reihe bekommen hat.

Jetzt ist meine Frage, um wieviel kann ich die Miete mindern, warm bezahle ich monatlich 1050€.

40%? Weil der Vermieter war laut Mietvertrag dafür zuständig mir warmes Wasser zur Verfügung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, Mietrecht, Vermieter, ..., 22

Rückwirkend kannst Du die  Miete nicht mindern!.

So macht man das normalerweise:

Man meldet per Einwurfeinschreiben den Mangel und fordert den Vermieter unter genauer Fristsetzung auf den Mangel zu beheben.

Dann darf man die  Miete angemessen mindern solange der Mangel besteht.

Unter bestimmten Voraussetzungen darf auch eine Ersatzvornahme ( z.B. Beauftragung einer Firma gemacht werden.

Wie kommst Du auf 40 % ?


Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 7

Das ist ein erheblicher Mangel der zur Mietminderung berechtigt. Ab nachweisbarer Inkenntnissetzung des Vermieters bist du berechtigt, die Miete angemessen zu mindern, das gegebenenfalls auch rückwirkend.

Die Minderungsquote (bezogen auf die Brutomiete!) könnte hier mindestens 10% betragen.

Antwort
von Otilie1, 30

du musst ihm schriftlich eine frist setzen um das zu beheben - einfach die miete kürzen ohne  ankündigung geht nicht

Kommentar von Feuerhexe2015 ,

ist ja wohl schon behoben......

Antwort
von Feuerhexe2015, 29

wie wäre es den wenn du mit dem Vermieter erst mal das Gespräch suchst und dich so versuchst mit ihm zu einigen, vielleicht lässt sich das alles höflich und nett regeln? Das Problem scheint ja jetzt gelöst zu sein. Wenn du einfach mal so die Miete minderst wird das Verhältnis schon zu anfang gleich getrübt sein.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Rückwirkend ist keine Mietminderung möglich.

Antwort
von sozialtusi, 34

Würde ich über den Mieterbund laufen lassen.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Kann man sich sparen, da Mangel behoben ist und rückwirkend keine Mietminderung möglich ist.

Kommentar von sozialtusi ,

Stimmt - da haste Recht. Ich hab das "bis vorgestern" nicht bewusst wahrgenommen ;)

Antwort
von BarbaraAndree, 22

Hier ein Link, wie hoch die Mietminderung bei

Ausfall der Wasserversorung 20% ist.

http://www.mietrecht-hilfe.de/miete/mietminderungstabelle.html

Und hier ein Link, wie du vorgehen kannst - sogar mit Musterbrief:

https://www.immobilienscout24.de/umzug/ratgeber/mietrecht/mietminderung.html

Kommentar von johnnymcmuff ,

20% richtig, aber leider ist der Mangel schon behoben und rückwirkende Mietminderung geht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community