Frage von tolgii1987, 20

Mietverhältnis... wenn es 1 H.Mieter und ein Mitbewohner gibt?

Hallo, Ich wollte mal wissen wie es ausschaut wenn z.b.: "Ich" bei einem Freun wohne (ohne Untermietsvertrag) dort gemeldet bin (auch der Vermieter hat Kenntniss davon), er aber irgendwann ausziehen will. Durch seinen Auszug oder "Kündigung" würde ich auf der Strasse landen. Weil meine Schufa (u.a. auch EV) nicht ok ist wird man mir denke ich auch nicht die Wohnung einfach übergeben . Weil ich auch so keine Wonung bekomme. Darf die Vermieter mich einfach rausschmeissen ? Gibt es dafür Gesetze?

Danke schonmal für eure Antwort

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von anitari, 4

Darf die Vermieter mich einfach rausschmeissen ?

Nein. Er kann dich aber per Gerichtsbeschluß zwangsräumen lassen.

http://www.mietrecht.org/kuendigung/raeumungsklage-alle-bewohner/

Der Mieter ist verpflichtet die Mietsache nach Beendigung des Mietverhältnisses vollständig geräumt an den Vermieter zurück zu geben.

Vollständig geräumt heißt auch frei von allen Bewohnern.

Antwort
von Kirschkerze, 10

Nachdem du keinen Mietvertrag mit dem Vermieter hast (dem Eigentümer der Wohnung), sondern der Untermietvertrag wohl zwischen dir und dem jetzigen Hauptmieter zustande gekommen ist...naja kann dich der Vermieter mit "rausschicken" :( 

Antwort
von schelm1, 8

Zieht der Mieter einer Wohnung aufgrund einer Kündigung aus, so müssen auch evtl. Mitbewohner "die Segel streichen"!


Antwort
von deKlaus, 3

Untermietverhältnisse enden in der Regel mit dem Hauptmietvertrag. Rausschmeißen geht nicht, aber da der Vermieter das Recht auf seine Wohnung hat, kann er das mit einer Räumungsklage durchsetzen.

Mein Tipp sprecht doch bereits jetzt mit dem Vermieter, dass beide Personen in den Mietvertrag aufgenommen werden ...

Antwort
von erobine, 14

Ja, er hat nur einen Vertrag mit Deinem Freund!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community