Frage von Sebbo0909, 63

Mietrecht/ muss der mieter die Reperatur der Heizung zahlen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Sebbo0909,

Schau mal bitte hier:
Mietrecht Miete

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 25

Der handschriftliche Eintrag im Mietvertrag ist wieder mal so, wie er nicht sein sollte. Sicher wollte der Vermieter damit ausdrücken, dass sich der Mieter selbst um die Wartung kümmert und auch die Kosten dafür übernimmt.

So wie es aber formuliert ist, steht da lediglich als Information drin, dass die Etagenheizung einmal jährlich gewartet werden muss und dass der Mieter die Kosten dafür trägt. Dieses Verständnis des Textes hätte ihn aber überflüssig gemacht, denn Heizungswartung trägt schon aufgrund der Betriebskostenvereinbarung im Mietvertrag der Mieter und dass einmal jährlich eine Firma beauftragt werden muss, weiss der Vermieter natürlich auch.

Geh einfach mal davon aus, dass der Absatz meint, dass Du Dich selbst um die Fachfirma zu kümmern hast. Alles andere bringt nur unnötigen Zoff.

Beauftrage eine Firma mit der Wartung und gleichzeitig teilst Du mit, dass etwas nicht so funktioniert. Ist dann eine Reparatur fällig, soll der Handwerker zwei Rechnungen machen. Eine für die reine Wartungsleistung und die andere über Reparaturkosten und ggf. Teile am besten direkt mit dem Vermieter als Rechnungsempfänger. Ob der Vermieter diese dann bezahlen will oder ob er streiten will, wirst Du dann schon sehen.

Kommentar von bwhoch2 ,

Danke für die Auszeichnung.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 21

Soweit ich das, ohne Genickstarre zu bekommen, lesen kann steht da lediglich das Du als Mieter die Wartung zahlen mußt, aber nicht beauftragen.

Die Beauftragung der Fachfirma ist Sache des Vermieters.

Reparaturen der Heizungsanlage sind allein Sache des Vermieters.

Informiere also den Vermieter nachweisbar das die Wartung (evtl.) überfällig ist und die Heizung nicht richtig funktioniert.

Was ist beim Wasser nachfüllen unzumutbar?

Hahn auf - warten bis der Druck hoch genug (im grünen Bereich)  ist - Hahn zu - fertig

Antwort
von ChristianLE, 20

Wenn im Vertrag steht, dass der Mieter die Kosten trägt (über die Betriebskostenabrechnung), bedeutet das nicht, dass der Mieter auch eine Firma mit der Wartung beauftragen muss.

Dies hätte separat vereinbart werden müssen.

Außerdem funktioniert die Heizung seit mehreren Wochen nicht einwandfrei, man muss jeden Tag Wasser nachfüllen da dies unzumutbar ist friere ich lieber!

Du bist verpflichtet, diesen Mangel an den Vermieter zu melden. Dieser muss den Mangel dann beseitigen.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 9

Die Wartungskosten sind vertraglich gesichert von dir zu tragen, Repatrurkosten aber muss der Vermieter bezahlen. Das muss streng voneinander getrennt werden.

Antwort
von Sebbo0909, 32

Ich wohne seit Juni letzten Jahres in einer Mietwohnung mit gas etagenheizung, diese soll 1x jährlich gewartet werden. Laut Vermieter kostet das ca. 80€ . Das ist aber bis jetzt noch nicht passiert, muss ich mich um einen Techniker kümmern ? Oder ist das Vermieter Sache und ich zahle lediglich die Rechnung ? Außerdem funktioniert die Heizung seit mehreren Wochen nicht einwandfrei, man muss jeden Tag Wasser nachfüllen da dies unzumutbar ist friere ich lieber! Muss ich aufgrund der Klausel im Mietvertrag auch die Reperatur der Heizung zahlen ?

Antwort
von meini77, 24

Nächstes Mal bitte unter der Überschrift auf "weitere Details hinzufügen" klicken und den Text gleich einstellen, dann versteht's auch jeder.

> muss ich mich um einen Techniker kümmern ?

ja.

> Außerdem funktioniert die Heizung seit mehreren Wochen nicht einwandfrei

dann musst Du den Mangel dem Vermieter anzeigen. Wenn Du die Heizung allerdings nie hast warten lassen, wird dies Deinem Versäumnis zugerechnet. Dann könnt Ihr Euch drum streiten, ob der Defekt aus der versäumten Wartung resultiert oder nicht.

> Muss ich aufgrund der Klausel im Mietvertrag auch die Reperatur der Heizung zahlen ?

nicht, wenn Du die Wartungen durchführen lässt.

Kommentar von ChristianLE ,

> muss ich mich um einen Techniker kümmern ?

ja.

Nein, muss er nicht. Es wurde nur vereinbart, dass der Mieter die Kosten trägt.

Kommentar von meini77 ,

hm, ok, richtig gedacht ChristianLE.

Eine Beauftragung durch den Mieter wäre meines Erachtens allerdings zulässig und ggf. vorteilhaft, da dieser dann die Möglichkeit hat, das wirtschaftlich günstigste Angebot anzunehmen.

Antwort
von Rockuser, 29

Schwer zu sagen. Schreib Mehr.

Hat der Mieter den Schaden Verursacht.

Geht es um Kleinreparaturen, die im Mietvertrag verankert sind?

Kommentar von Sebbo0909 ,

Ich wohne seit Juni letzten Jahres in einer Mietwohnung mit gas etagenheizung, diese soll 1x jährlich gewartet werden. Laut Vermieter kostet das ca. 80€ . Das ist aber bis jetzt noch nicht passiert, muss ich mich um einen Techniker kümmern ? Oder ist das Vermieter Sache und ich zahle lediglich die Rechnung ? Außerdem funktioniert die Heizung seit mehreren Wochen nicht einwandfrei, man muss jeden Tag Wasser nachfüllen da dies unzumutbar ist friere ich lieber! Muss ich aufgrund der Klausel im Mietvertrag auch die Reperatur der Heizung zahlen ?  /Sorry da ist  beim einsenden was schief gegangen 

Antwort
von meini77, 28

kommt drauf an. Ohne weitere Angaben kann man Deine Frage nicht beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community