Frage von Fruds, 147

Mietrecht - Nachmieter gestellt - anderen Mieter genommen und dadurch die normale Kündigungsfrist, rechtens?

Wir haben gekündigt zum 30.04.2016. Wir sagten wir wollten vorzeitig bereits raus zum 31.03.2016 und würden deshalb Nachmieter suchen. Das wurde nicht abgelehnt sondern Interessenten sollen die Selbstauskunft, Gehaltsnachweise sowie Passkopie beilegen. Nach dem wir 10 Leute eingeladen hatten, hatten wir 3 Interessenten rausgepickt, welche unserer Meinung nach am besten geeignet waren (mit dem größten Einkommen und in unbefristeter Festanstellung und Einzelpersonen).
Wir haben die Unterlagen zur Verfügung gestellt und uns wurde dann nach 5 Tagen mitgeteilt, dass die Wohnung an einen Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft vergeben wird und unser Mietvertrag ganz normal bis 30.04.2016 laufen wird. Die Übergabe der Wohnung war bereits am 24.03.2016. Ist das rechtens?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 31

Wir haben gekündigt zum 30.04.2016. Wir sagten wir wollten vorzeitig bereits raus zum 31.03.2016 und würden deshalb Nachmieter suchen.

Raus könnt Ihr jederzeit und auch Nachmieter suchen.

Das wurde nicht abgelehnt sondern Interessenten sollen die Selbstauskunft, Gehaltsnachweise sowie Passkopie beilegen. Nach dem wir 10 Leute eingeladen hatten, hatten wir 3 Interessenten rausgepickt, welche unserer Meinung nach am besten geeignet waren (mit dem größten Einkommen und in unbefristeter Festanstellung und Einzelpersonen).

Ihr könnt unendlich viele Nachmieter stellen, keinen muss der Vermieter nehmen.

Wir haben die Unterlagen zur Verfügung gestellt und uns wurde dann nach 5 Tagen mitgeteilt, dass die Wohnung an einen Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft vergeben wird und unser Mietvertrag ganz normal bis 30.04.2016 laufen wird. Die Übergabe der Wohnung war bereits am 24.03.2016. Ist das rechtens?

Das ist für Euch leider rechtens.

Also werde ich über einen Wohnung Miete für eine Wohnung bezahlen, die ich nicht einmal mehr betreten kann?

Du hättest die Schlüssel nicht abgeben müssen und somit ein Druckmittel zu Verhandlungen über Mietzahlungen gehabt, wenn jemand vorzeitig einziehen will.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 81

Es ist also davon auszugehen, dass der Nachmieter frühestens ab 1. Mai in die Wohnung einziehen wird.

Das würde ich an Deiner Stelle überprüfen. Schau im April immer mal wieder nach, wenn es geht, ob der neue Mieter schon eingezogen ist oder nicht. Werden durch die WBG Renovierungen durchgeführt, sind das ganz normale Maßnahmen, die Du hinnehmen musst, weil Du die Wohnung schon überlassen hast. Wenn aber schon ein neuer Name an der Klingel und Briefkasten steht, Vorhänge in den Fenstern zu sehen sind, abends Licht brennt und man vielleicht sogar Einrichtung zu sehen bekommt, kannst Du davon ausgehen, dass der neue Mieter bereits eingezogen ist und dieser auch Miete bezahlt. Die WBG würde in diesem Fall zweimal Miete für die gleiche Zeit kassieren und das darf sie nicht. Spätestens ab dem Moment, wo Du festgestellt hast, dass die Wohnung wieder bezogen ist, könntest Du anteilig die Miete und die anteiligen Betriebskosten für diesen Monat zurück verlangen. Wenn es sich um eine seriöse WBG handelt, wird sie die Miete auch erstatten.

Kommentar von Fruds ,

sie meinten jetzt der Mitarbeiter wird die Wohnung vermutlich am 20.04. beziehen. und bis dahin müssten wir zahlen. Obwohl ich mir natürlich vorstellen kann, dass sie dann gerade bei dem Mitarbeiter etwas flexibler mit der Übergabe sind und diesen vllt jetzt schon die Wohnung überlassen.

Kommentar von bwhoch2 ,

Na, also. Da geht doch schon was. Und jetzt noch ein bisschen Spion machen und dann schaut vielleicht die halbe Monatsmiete wieder raus. Viel Glück!

Kommentar von albatros ,

Werden durch die WBG Renovierungen durchgeführt, sind das ganz normale
Maßnahmen, die Du hinnehmen musst, weil Du die Wohnung schon überlassen
hast.
Wäre das der Fall, bäuchte ab Beginn der Arbeiten keine Miete gezahlt werden

Kommentar von bwhoch2 ,

Dumm nur, wenn die Miete schon bezahlt ist und man nun einen Streit darüber anfangen, ob das Geld deswegen zurück gezahlt werden muss oder nicht.

Antwort
von ChristianLE, 76

Ja, das ist rechtens.

Auch wenn der Vermieter erlaubt, Nachmieter zu suchen, heißt das längst nicht, dass er diesen auch nehmen muss.

Hier entscheidet allein der Vermieter.

Die Übergabe der Wohnung war bereits am 24.03.2016. Ist das rechtens?

Hier habt Ihr auch Anspruch auf Nutzung der Wohnung bis zum Mietende.

Kommentar von Fruds ,

Die komplette Übergabe erfolgte ja schon. Also werde ich über einen Wohnung Miete für eine Wohnung bezahlen, die ich nicht einmal mehr betreten kann?

Kommentar von anitari ,

Du hättest ja nicht alle Schlüssel abgeben müssen.

Kommentar von Fruds ,

über einen Monat meinte ich

Kommentar von Fruds ,

oje ... ok ... wieder was dazu gelernt

Kommentar von ChristianLE ,

Wenn Du allerdings mitbekommen solltest, dass der Vermieter in deiner Wohnung schon Arbeiten durchführt, bzw. vielleicht schon ein Nachmieter eingezogen ist, müsstest Du hierfür theoretisch keine Miete zahlen.

Antwort
von TrudiMeier, 59

Selbstverständlich ist das rechtens. Der Vermieter allein entscheidet an wen er vermietet. Er braucht keinen von euch gestellten Nachmieter zu akzeptieren, nur weil ihr dadurch vielleicht eher aus dem Mietvertrag kommt. Theoretisch hätte er auch einen eurer Nachmieter akzeptieren können und mit dem einen Mietvertrag schließen können, der erst nach Ablauf eurer Kündigungsfrist beginnt. Der Vermieter entscheidet an wen und zu welchem Zeitpunkt er wieder vermietet. Die Kündigungsfrist ist einzuhalten, sowohl von euch als auch vom Vermieter. Oder wäret ihr damit einverstanden, wenn der Vermieter euch auffordern würde früher auszuziehen, weil er schon eher einen Nachmieter hat, aber eure Wohnung noch nicht fertig ist?

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 55

Das ist völlig rechtens.

Das MÄRCHEN, man muß nur ein paar Leute benennen die die Wohnung vor Ende der Kündigungsfrist mieten würden und schwups ist man aus dem Vertrag, hält sich so hartnäckig die die Legende von Nessy.

Nachmietersuche ist allein Sache des Vermieters.

Der allein entscheidet an wen und  ab wann die Wohnung neu vermietet wird.

 

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 39

Trotz allem: Wenn der Vermieter die Mietsache nach Herausgabe durch den Mieter vorzeitig zurück nimmt und damit den Mieter am 24.03.2016 aus dem Mietvertrag entlässt (die Schlüsselrückgabe fand nachweislich statt), dann endet das Mietverhältnis am 24.03.2016 um 24:00 h, der Vermieter muss die überzahlte Miete für März 2016 dem Mieter erstatten, eine Mietzahlung für April 2016 ist nicht erforderlich.

Das ganze Nachmietergedöns ist somit für die Katz! Komm ja nicht auf die Idee die Wohnungsschlüssel zurück zu fordern.

Antwort
von Messkreisfehler, 50

Ja es ist rechtens. Selbst wenn Du 50 Nachmieter präsentiert hättest, hättest Du kein Anrecht auf eine kürzere Kündigungsfrist. Das wäre reine Kulanz des Vermieters.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 19

Bei dieser Sachlage (ein neuer Mieter ist bereits im März eingezogen) fällt für die weitere Mietzahlung bis zum 30. April flach, ist also nicht mehr fällig.

Antwort
von alexbababu, 42

Kannst du nichts machen.

Allerdings würde ich wieder die Herausgabe der Wohnung(sschlüssel) verlangen und eine spätere erneute Übergabe Ende April vereinbaren. Schließlich zahlst du noch den kompletten April. 

Wenn nämlich der Vermieter jetzt schon zu renovieren oder sonst was anfängt, ob du noch Miete zahlst, ist das auch nicht in Ordnung

Kommentar von meini77 ,

Wenn nämlich der Vermieter jetzt schon zu renovieren oder sonst was anfängt, ob du noch Miete zahlst, ist das auch nicht in Ordnung

doch, das ist in Ordnung. Schließlich hat der Mieter dem Vermieter die Wohnung übergeben. Es ist dann nur "Pech".

Antwort
von aribaole, 28

Der Vermieter ist NICHT gezwungen einen Nachmieter zu nehmen, auch nicht wenn er vorher zugestimmt hat. Der "Nachmieter" ist als Vorschlag von dir zu sehen, muss aber nicht akzeptiert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community