Mietobjekt beschädigt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ganze ist etwas schwierig. Nach deutschem Recht hättest Du - ohne Zustimmung des Vermieters - nicht mal untervermieten dürfen. Eine normale Haftpflicht hätte Dir vermutlich 'eh nicht geholfen, weil die regelmäßig nur Schäden abdeckt, die Du verursacht hast. Aber ist egal.

Im ersten Schritt wird die Gebäudeversicherung des Gebäudeinhabers für den Schaden aufkommen. Im nächsten Schritt will die Versicherung das Geld von Dir als Mieter. Du kannst Dich dann mit dem Sozialamt herumärgern um das Geld wiederzubekommen. Das kann - fürchte ich - dauern ...

Das ist der Grund, warum ich von unseren Mieter den Nachweis eine Haftlichtversicherung einfordere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung