Frage von hieber, 38

Mietminderung Wasser in der Küche?

Kann ich die Miete mindern und wenn ja um wieviel? Wir haben seit einer Woche einen Wasserschaden. Die Badewanne wurde ausgebaut, da er aus den Rohren im Bad kam. In der darunterliegenden Küche ist die Wand sehr naß, die ganze Tapete hat sich in Fetzen gelöst, trocknet aber langsam ab. Muß ich den Schaden bei der Versicherung des Vermieters geltend machen? Es werden Trockner aufgestellt. Das ganze ist eine ziemliche Beeinträchtigung. Es muß um die Wanne herum neu gefliest und in der Küche tapeziert werden. Ein Vertreter der Versicherung hat sich angemeldet.

Antwort
von Tommkill1981, 33

Das musst Du mit deinem Vermieter besprechen ob er damit einverstanden wäre. Unsere Wohnung war damals komplett unbewohnbar, da war es klar das wir gar nix zahlen mussten aber Du kannst ja noch in der Wohnung leben....Am besten mal das gespräch suchen...

Antwort
von Borowiecki, 15

Abwarten was der Versicherung sagte . Du muss erst Gelegenheit dem Vermieter geben ( oder sein Versicherung ) die Schäden zu beheben dann erst denken über Mitte Minderung . Natürlich wenn die Schäden nicht durch deine wegen verursacht sind . Mitte Minderung kann Mann in schlimmsten Fall so gar bis 100% kalt Mitte machen , es sind aber extreme Falle . Auskunft darüber über Onkel Google , Mittverein oder Rechtsberatung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community