Mietminderung bei keinem Wasser?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nur mal angenommen, man könnte eine ziemlich hohe Mietminderung von 25% ansetzen. Bei einer angenommenen Kaltmiete von 600€ pro Monat, wäre das ein Tagessatz von 20€ pro Miettag. Bei 2 Tagen Ausfall von Warmwasser wären das dann gerade mal 10€ Mietminderung --> Das ist es den Ärger mit dem Vermieter nicht wert. Vielleicht würde er dann sogar demnächst die Miete erhöhen, was er vielleicht ansonsten nicht getan hätte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war höhere Gewalt und der Vermieter hat umgehend reagiert.

Wunder darf man nicht erwarten und somit war es auch kein Mangel der Mietsache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?