Frage von pandogra, 66

Mietkaution nach 3 Jahren noch zurück bekommen?

Hallo, als ich aus meiner ersten Wohnung ausgezogen bin (2013) habe ich die Schlüssel wie vorher abgesprochen beim Vermieter im Briefkasten hinterlegt, da er im Urlaub war. Dabei habe ich garnicht mehr an einer Rückzahlung der Kaution gedacht und auch kein Abnahmeprotokoll der Wohnung erhalten. Da ich das Prozedere damals garnicht so genau kannte, habe ich natürlich auch nie an die Kaution gedacht. Nun bin ich wieder umgezogen und habe von meinem aktuelleren Vermieter ohne Fragen die Kaution auf mein Konto überwiesen bekommen. Gibt es eine Möglichkeit diese JETZT noch also 3 Jahre später zurück zu Verlangen? Wenn ja, reicht ein einfacher Brief an meinen ersten Vermieter? Vielen Dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 28

Die Kaution kannst Du noch fordern.

Die Verjährungsfrist für Forderungen aus 2013 endet am 31.12.2016.

Also nicht mehr zu lange warten.

Du kannst erst mal im Guten versuchen und den ehemaligen Vermietern freundlich in ein Brief per Einwurfeinschreiben daran erinnern. Aber gleich eine Frist setzen bis wann er die Kaution erstatten soll bzw. das Sparbuch freigeben.

Kommt er dem nicht nach einen Mahnbescheid erlassen.

Antwort
von DerHans, 46

Ein korrekter Vermieter wird sich nicht auf eine Verjährung rausreden sondern das zu Unrecht einbehaltene Geld noch erstatten. Die Verjährung begann mit dem Auszug und dauert 3 Jahre plus dem laufenden Jahr.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 19

Die Verjährungsfrist läuft noch bis 31.12.2016. Fordere den EX-Verm. schriftlich per Einwurfeinschreiben mit einer Fristsetzung  von zwei Wochen (datieren!) auf, dir das Geld auszuzahlen (Bankverbindung angeben). Kündige dabei bei Verzug den Rechtsweg an. Du müsstest dann die Rückzahlung einklagen. Eventuell zuvor Mahnbescheid beim Amtsgericht beantragen.

Antwort
von onidagori, 41

Du kannst es erstmal mit einem Brief an den damaligen Vermieter versuchen. Vielleicht hat er es auch einfach nur vergessen. Warte auf die Reaktion und wenn es nicht klappt, schalte erstmal einen Anwalt ein, denn der Vermieter ist verpflichtet, Dir die Kaution zurückzuzahlen. Den Nachweis für die Zahlung der Kaution hast Du hoffentlich noch.

Kommentar von Gerhart ,

Der Fragessteller sollte erst einmal den Anwalt ausschalten und unter Fristsetzung die Herausgabe der Kaution verlangen.

Kommentar von onidagori ,

Auch Vermieter sind nur Menschen und Menschen machen Fehler. Zuerst würde ich mich mal mit dem ehemaligen Vermieter in Verbindung setzen. Und wenn das nichts bringt, kann man immer noch einen Anwalt einschalten.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete & Mietrecht, 25

Gibt es eine Möglichkeit diese JETZT noch also 3 Jahre später zurück zu Verlangen?

Ja, Du hast noch bis zum 31.12. die Gelegenheit die Kation zu fordern.

Den Vermieter per Einwurfeinschreiben unter genauer Fristsetzung auffordern die Kaution zurückzuzahlen.

Aufgrund der Urlaubszeit würde ich hier mehr als 14 Tage nehmen und z.B. den 15. September als Datum nehmen.

Bezahlt der Vermieter oder reagiert er nicht, dann kann, man z.B. am 16. September einen Mahnbescheid erlassen oder Anwalt einschalten.

Zuerst mal den Brief.

LG

johnnymcmuff

Kommentar von Gerhart ,

Der gerichtliche Mahnbescheid sollte auch ohne Anwalt möglich sein und dient in erster Linie dem Aufhalten der Verjährung der Forderung. Bei Widerspruch kann immer noch geklagt werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten