Frage von David19901234, 61

Mietkaution nach 12 Monaten?

Hallo liebe Community,

folgende Frage: ich bin am 1.10.2015 aus der alten Wohnung ausgezogen. Der Vermieter hat mir daraufhin die Hälfte der Kaution überwiesen. Jetzt will der Vermieter mir nach 12 Monaten den Rest nicht auszahlen, da noch keine Abrechnung gemacht wurde. Ab wan kann ich ihm eine Frist zur Auszahlung stellen? Ich dachte immer 12 Monate sind das Maximum.

Vielen Dank und schönen Abend

David

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KaterKarlo2016, 36

Guten Abend,

Grundsätzlich erfolgt die Rückzahlung der Mietkaution nach Auszug aus der Wohnung in einer Frist von sechs Monaten...

Ich verweise aber auf das Urteil des BGH wo je nach Fallgestaltung die Frist auch länger oder kürzer sein kann, wobei es darauf ankommt, in welcher Zeit es dem Vermieter zuzumuten ist, gegenüber dem Mieter abzurechnen (BGH VIII ZR 71/05).

Ist die Summe der Ansprüche des Vermieters geringer als die zurückzuzahlende Mietkaution, darf der Vermieter nur einen angemessenen Teil der Mietsicherheit zurückbehalten. Ist der Mieter der Ansicht, dass der Vermieter die Kaution zu unrecht nicht zurückzahlt, so bleibt ihm nur, den Vermieter unter Berücksichtigung der allgemeinen Fristenregelung (zum Beispiel nach nach einem Mahnverfahren) zu verklagen.

In diesem Fall können sie nach einer Fristsetzung an den Vermieter gegen diesen einen Mahnbescheid beantragen, dies geht auch ohne Anwalt

https://www.online-mahnantrag.de/omahn/Mahnantrag?_ts=8037263-1473108885810&...

KaterKarlo2016

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 18

Spätestens 6 Monate nach Mietende hätte der Vermieter dir mitteilen müssen das er den Betrag x der Kaution noch für eine evtl. Nachzahlung der letzten Betriebskostenabrechnung zurück behält.

Für die Abrechnung 2015 hat der Vermieter falls Abrechnungszeitraum = Kalenderjahr bis zum 31.12.2016 Zeit.

Das dein Mietvertrag am 30.09.2015 endete hat damit nichts zu tun.

Antwort
von TrudiMeier, 8

Die Abrechnung muss 12 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraumes erfolgt sein. Beträgt der Abrechnungszeitraum ein Kalenderjahr, wäre das der 31.12.2016. Der Abrechnungszeitraum muss nicht zwangsläufig identisch mit deinem Nutzungszeitraum sein. Jedoch wird für dich natürlich nur der Nutzungszeitraum abgerechnet.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 23

Bis 12 Monate nach dem Abrechnungszeitraum hat er Zeit dafür.

Dabei ist nicht entscheidend wann Du ausgezogen bist.


Antwort
von Zottarella, 29

Laut dem Deutschen Mieterbund muss der Vermieter dem Mieter jedoch spätestens nach zwölf Monaten die Kaution oder den Teil, der ihm davon noch zusteht, auszahlen. Grund ist, dass einmal pro Jahr die Betriebskostenabrechnung fällig wird, mit der alle Ansprüche des Vermieters verrechnet werden können. Während dieser zwölf Monate darf der Vermieter aber nicht die volle Kaution zurückhalten, sondern nur den Teil, der voraussichtlich nötig ist, um die zusätzlichen Kosten zu decken (BGH, Az: VIII ZR 71/05).

Kommentar von David19901234 ,

Ich frage micg nur ob die Frist am 31.12.16 endet oder am 31.09

Kommentar von wilees ,

Zur Abrechnung der Nebenkosten für das Kalenderjahr 2015, hat der Vermieter Zeit bis zum 31.12.2016, außer es gilt ein anderer Abrechnungszeitraum als vereinbart.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community