Frage von Mausal95, 49

Mieterschutzbundschutz einschalten ja oder nein?

Hallo liebe Mitglieder ich habe mal eine Frage was ihr dazu sagt. Also Wir müssen jedes Jahr unsere Wohnung streichen da jedes Jahr immer an der gleichen stelle schimmel kommt.. Wir haben schon alles mögliche ausprobiert und nix hat geholfen und wenn man es der Vermieterin sagt dann heißt es immer es wird nicht richtig gelüftet und etc. Aber wir lüften mehr Mals täglich und geheizt wird auch im Winter jeden Tag... Das Problem ist es sind zwei außen Wände in der Wohnung und ich vermute auch das die Fenster nicht mehr richtig abdichten da sie oft beschlagen sind und das Wasser runter läuft ob man lüftet oder nicht ... Ich sag das da der Mieterschutz Bund eingeschaltet werden muss weil das nicht mehr sein kann was sagt Ihr dazu würde mich über eure Meinung freuen. Danke euch! Grüße

Antwort
von Wummel1975, 44

Ich (Vermieter) würde definitiv einen Mieterschutzbund aufsuchen. Es kann ja nicht angehen, dass jedes Jahr die komplette Hütte gestrichen werden muss. Zumal ihr ja auch nur die Folgen kosmetisch behebt, aber nicht die Ursachen.

Dass Ihr lüftet bedeutet noch nicht automatisch, dass Ihr es auch richtig macht. :-)

Dass Wasser an den Fenstern steht deutet ja schon auf eine zu hohe Luftfeuchtigkeit hin, und klingt beinahe nach Einfachverglasung.

Trocknet Ihr Eure Wäsche in der Wohnung? An welcher Stelle entsthet der Schimmel? Habt ihr große Möbelstücke an den Aussenmauern?

Im schlimmsten Fall müsst Ihr einen Gutachter kommen lassen, der dem Ganzen auf den Grund geht. Aber da kann man Euch dann beim Mieterbund beraten.

Kommentar von Mausal95 ,

Vielen dank für Ihre Antwort. 

Die Fenstern sind sehr alte Holzfenstern.Und die Luftfeuchtigkeit liegt bei etwa 30 Prozent (Laut Hydrometer)

Nein wir trocknen unsere Wäsche nicht in der Wohnung!

Und es sind auch keine großen Möbel dort stehen nur kleine Sachen und die stehen ein paar cm weg von der Wand. (es schimmelt ja auch an der decke oben am eck) !

Kommentar von Wummel1975 ,

Hygrometer defekt?

Die optimale Luftfeuchtigkeit liegt in Wohnräumen eigentlich zwischen 40-60%.(Küche und Bad auch schon etwas höher.)

30% wäre also unterdurchschnittlich und würde höchstens trockene Augen machen. Wenn Wasser an den Fenstern steht würde ich eher auf 70% tippen?

Wird denn stossgelüftet oder immer nur "auf Kipp". Wie haben Sie den Schimmel behandelt?

Die Lage, die Sie beschreiben ist eine recht typische für Schimmel, der an Wärmebrücken entsteht. Ich gehe mal recht in der Annahme, dass die Aussenwände nicht isoliert sind?

Kommentar von Mausal95 ,

Nein nicht defekt. 

Okay. Also mein freund leitet an trockene Augen wurde schon von Augenärzte bestätigt. 

Wir kippen ca alle 2-3 Std eine halbe stunde und Fenster ganz öffnen alle 2-3 Tage auch ne halbe std. ungefähr. 

Mein Freund hat denn Schimmel schon mit Spülmittel Wasser und Spiritus und eine Mischung aus Spiritus und Zitronensäure nix hat geholfen und immer wieder drüber Geweiselt !!!!!! 

Nein wir vermuten und wissen auch das hier nix isoliert ist!!!!

Kommentar von Wummel1975 ,

Wie gesagt, bei einer so niedrigen Luftfeuchtigkeit könnte man nur trockene Augen und trockene Schleimhäute bekommen. (das was das der Freund hat, hat aber wahrscheinlich nur mit mangelnder Tränenflüssigkeit zu tun...)

Da kann was mit Eurem Gerät nicht stimmen,denk ich. Denn nach allem was Du beschreibst kann auch die Luftfeuchtigkeit nicht so niedrig sein.

Mit Spülmittel kommst Du bei Schimmel nicht weiter. Nimm Dan Clorix. Das tötet die Schimmelsporen ab und bleicht Dir auch direkt die Wand. Aber Vorsicht, es bleicht auch alles andere und sollte weder mit Euch noch mit anderen Objekten in Berührung kommen. Vermeide auch das Einatmen. Sprüh es auf die Flecke (am besten früh am Tag, damit der Geruch sich abbaut bis ihr das Zimmer wieder betretet.

Das Lüftungsverhalten würde ich auch ändern, bzw. fürs erste anpassen, sprich morgens sofort die Fenster abtrocknen und dann für 10-15 Minuten (bei ausgeschalteten Heizkörpern) stosslüften. Täglich.

Das Gelüfte mit den gekippten Fenstern verschafft keinen effektiven Luftaustausch. Das kühlt hier und da nur zusätzlich aus.

Kommentar von Mausal95 ,

Ja ich habe auch immer husten und so. Ja mein freund hat was am Auge. Mit dem gerät ist alles in Ordnung weil wenn wir es in einen anderem Zimmer stellen z.B. Bad dann erhöht sich es. okay werden es nochmal mit dan clorix versuchen. Danke für deine Antwort.

Antwort
von pharao1961, 29

Die Luftfeuchtigkeit ist in eurer Wohnung zu hoch. Beschreibe mal genau, wie geheizt und gelüftet wird.

Kommentar von Mausal95 ,

Wir kippen ca alle 2-3 Std eine halbe stunde und Fenster ganz öffnen alle 2-3 Tage auch ne halbe std. ungefähr. 

Geheizt wird jeden Tag so das es ungefähr 25 grad hat!

Kommentar von pharao1961 ,

Durch gekippte Fenster findet nicht irklich ein Luftaustausch statt. Es kühlen nur unnötigerweise die Leibungen aus. Öffne das Fenster GANZ für ca. 5 Minuten und das ca. 3x täglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten