Frage von Mieterin82, 77

Mieterhöhung durch neue Fenster,Wechsel zu Sprossenfenstern?

Hallo! Mein Vermieter hat heute angekündigt im Herbst neue Fenster einzubauen und ab dann 11% der Kosten auf die Miete aufzuschlagen. Soweit rechtens. Allerdings werden auch 11% der anfallenden Verputz- und Malerarbeiten mitberechnet. Die Summe der Kosten wird mit 12.000€ angegeben, was eine Mieterhöhung von 110€ pro Monat ergibt. Ist das okay? Zudem sollen dann Sprossenfenstern mit Flügeln eingebaut werden (jetzt ganz normale ohne Flügeln), was die Sache ja teurer macht. Ist das rechtens? Der Vermieter begründet dies damit, dass der Altbau seinen ursprünglichen Charakter zurück erhalten soll. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort
von Odenwald69, 53

ich kenne mich da zu wenig aus, aber warum müssen es so teuere Fenster sein. ? wir reden hier von 1320 Euro Mietsteigerung pro Jahr !

Bei einem Denkmal geschützen Haus ja aber einen altbau wertet das nicht unbedingt wieder auf. Suche mal kontakt zum Mieterschutzbund und lass dich beraten .

Kommentar von Mieterin82 ,

Ich hatte gehofft, hier Hilfe zu finden bzw. konkrete Ansatzpunkte genannt zu bekommen, wo/ob es bei der Mieterhöhung Verhandlungsspielraum gibt. Ich bin leider kein Mitglied im Mieterschutzbund :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten