Frage von hexlein11, 104

Mieterhöhung bei meinem nachmieter?

Meine Verwaltung möchte das ich kündige und meinen nachmieter lehnt sie ab,weil angeblich viele Leute Wohnungen suchen und will auch die Miete erhöhen..

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von albatros, 51

Was hast du mit deinem Nachmieter zu tun? Nichts! Klar darf der V.. beim Folgemieter eine höhere Miete verlangen. Es ist aber zu beachten, ob in diesem Bundesland und dieser Kommune die Mietpreispremse (will heißen nicht mehr als 10% Erhöhung) zur Anwendung kommt.

Ob du kündigst oder nicht (unter Einhaltung der Kündigungsfrist und ohne Begründung aber schriftlich) ist allein deine Entscheidung.


Antwort
von Rockuser, 58

""Meine Verwaltung möchte das ich kündige ""

Aus welchem Grund? wenn der dich raus haben möchten, muss der Dir selber kündigen.

Ein  oder mehrere von dir gesuchter Nachmieter, sind nicht Relevant, die kann er Ablehnen.

Im Mietvertrag mit einen neuen Mieter, kann die miete erhöht werden.

Antwort
von peterobm, 56

Möchte? Aus welchem Grund? 

Nachmieter kann abgelehnt werden; es wird ein neuer Mietvertrag mit einer höheren Miete vereinbart; zulässig, sofern die Miete ortsüblich ist.

Kann aber trotzdem keine richtige Frage erkennen

Kommentar von hexlein11 ,

Na ich kenne es so,das ich wenn ich gekündigt habe..Trotzdem meinen nachmieter durch geben konnte.. Und es da keine Probleme gab und mir jetzt gleich gesagt wird,, nein,,.Mit der Begründung es gibt viele Leute die ne Wohnung suchen...Und das nachmieter unrechtens sind...Ist das korrekt?

Kommentar von SeppsRichter ,

ja, sicher

sie bestimmen, wer ihre wohnung anmietet, nicht der exmieter

wäre ja noch schöner, wenn der mieter sich aussucht, wer seine wohnung danach bekommt

in der ddr, könnte das vielleicht so gewesen sein, wenn du eine parteiwohnung hattest

Kommentar von peterobm ,

Und das nachmieter unrechtens sind...Ist das korrekt?

nein; ein Vermieter kann sich den Mieter immer noch aussuchen.

Antwort
von herakles3000, 38

Du must nicht und brauchst auch nicht Kündiegen nur weil die Verwaltung es will und so die miete beim Nächsten erhöhen kann wen du zb per Mietvertrag Nachmieter Beschaffen muß must du blos 3 oder 4 beschafen aber wer die Wohnung kriegt entscheidet der Vermieter Bzw die Verwaltung..Würede so was mein Vermieter Machen bekäme er Post von meinem Anwalt.

Antwort
von Mignon2, 40

Die Verwaltung will mit DEINER Kündigung nur erreichen, dass sie vom Nachmieter eine höhere Mieter erzielen kann. Wenn du nicht kündigst, kann die Verwaltung dir nämlich nicht so einfach kündigen. Eine höhere Miete vom Nachmieter ist kein Kündigungsgrund für einen Vermieter.

KÜNDIGE NICHT! Damit gibst du viele Rechte auf, die du als Mieter und gemäß deinem Mietvertrag hast. Die Verwaltung sucht nur einen Dummen, der sich mit Mietrecht nicht auskennt. Wenn du kündigst, ist es ausschließlich zu deinem Nachteil und nur zum Vorteil der Verwaltung.

Antwort
von Otilie1, 43

das dürfen sie machen. wenn dein nachmieter den du bringst bereit ist auch mehr miete zu bezahlen könnte das doch was weden, oder ?

Antwort
von Hoegaard, 44

Ja und? Niemand muss einen Nachmieter akzeptieren. Dann musst du kündigen und die Miete eben bis zum Ende bezahlen.

Antwort
von larry2010, 44

das verstehe ich nicht. erklär das mal.

Antwort
von kenibora, 44

Verwaltung....? Ist sie auch Eigentümer der Wohnung?

Antwort
von SeppsRichter, 45

ja und jetzt?

dass sie wollen, dass du kündigst, können sie sich in den popo stecken, aber der rest geht schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten