Frage von gt204, 70

Mieter kündigt, zieht direkt aus , darf ich innerhalb der Kündigungsfrist 3 Monate sanieren?

Der Mieter hat die Wohnung runter gewirtschaftet Türen ruiniert , das Bad ist nicht weiter vermittelbar. Der Mieter zieht zum nächsten ersten aus und hat noch 3 Monate Kündigungsfrist. Ich habe begonnen die Wohnung zu sanieren , jetzt weigert er sich die restlichen Mieten zu zahlen! Habe ich einen Fehler gemacht oder muss er zahlen? 

Aufgrund der Situation haben wir hauptsächlich über das Bad und nebenbei die Türen gesprochen. Ich habe nach Absprache mit dem Bad begonnen, und dann, weil wir ebenfalls über die Türen gesprochen haben, diese raus gerissen. Dies geschah in mündlicher Absprache und das er bis zum Ende die Miete zahlt. Nun hab ich angefangen und er lässt mich sitzen.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Vermieter, 43

Der Mieter hat die Wohnung runter gewirschaftet Türen ruiniert , das Bad ist nicht weiter vermittelbar. Der Mieter zieht zum nächsten ersten aus und hat noch 3 Monate Kündigungsfrist. 

Richtig, der Mieter muss Miete zahlen und solange er im Besitz der Wohnung ist, ´hast Du kein Recht einfach die Wohnung zu betreten geschweige denn eine Sanierung durchzuführen.

Bei Renovierungen Instandhaltungen muss man das rechtzeitig ankündigen und der Mieter kann z.B. angemessen die Miete mindern.

Ich habe begonnen en die Wohnung zu sanieren , jetzt weigert er sich die restlichen mieten zu zahlen! Habe ich einen Fehler gemacht oder muss er zahlen?

Warum willst Du Miete von ihm? Er kann darauf bestehen, dass Du es nach seiner Kündigungsfrist machst.

Mein Rat als Vermieter:

Also lasse ihn in Ruhe ziehen und verlange auch keine Miete von ihm.

Antwort
von albatros, 30

Ja, du hast einen Fehler gemacht. Der Mieter hätte noch Anspruch in der Wohnung zu wohnen bis zum Ende der Kündigungsfrist. Da du aber nun die Wohnung bereits jetzt renovierst. ist er nun nicht mehr zahlungspflichtig. Du bekommst also berechtigterweise ab Beginn deiner Instandsetzung keine Miete mehr.

Antwort
von sunnyhyde, 48

du hättest ihn tatsächlich fragen müssen ...letztendlich ist das noch immer seine wohnung, die er gemietet hat. ich hatte einen ähnlichen fall und habe dann auch auf die miete verzichtet..aber das kam von mir als vermieterin

Kommentar von PackdieKoffer ,

du bist cool

er verwüstet die wohnung und du verzichtest auf miete?

ne, nicht die mama!

Kommentar von sunnyhyde ,

verwüstet war sie nicht aber ich habe einen durchbruch zu meiner wohnung gemacht weil ich sie jetzt selber mit nutze....aber selbst wenn dein mieter sie verwüstet hat..er könnte ja bis zum mietende noch was renovieren ..die möglichkeit haste ihm jetzt genommen...

Kommentar von PackdieKoffer ,

ne, ich nicht und das ist klar bei dir

du wollstest sie ja nutzen, das ist natürlich normal, dass man sich da verständigt

Antwort
von PackdieKoffer, 45

du hast einen fehler gemacht, er muss zwar zahlen, hat aber recht auf schadensersatz, also er wird etwas sparen

aber du hast doch auch ansprüche gegen ihn

und ruf mal den neuen vermieter an, wie der mieter so drauf ist, das kommt immer saugut

Kommentar von johnnymcmuff ,

und ruf mal den neuen vermieter an, wie der mieter so drauf ist, das kommt immer saugut

Dein Rat kann sauteuer werden und ist sauschlecht.

Saugut ist das Wetter heute.   :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community