Frage von msbrown, 92

Mieteinnahmen hinterziehen - Komplexe Geschichte?

Hallo, also es ist so, dass es da jemanden gibt, der bewusst nicht angibt, dass er Mieteinnahmen hat, um rein von seinen Einkünften schlechter dazustehen als er es in Wahrheit tut.

Er hat zwei Wohnungen. Eine davon gehört laut seiner Aussage seinen Eltern. Diese müssen ihm aber die Einnahmen monatlich zukommen lassen, das weiß ich. Zudem besitzt er noch eine eigene Wohnung, die er aber schwarz vermietet.

Rein theoretisch müssen ja seine Eltern bei der Steuer die Einnahmen angeben oder? Wenn sie sie ihm dann quasi schenken habe ich hier nichts mehr in der Hand. Allerdings mit der anderen Wohnung, die er schwarz vermietet..

Wie gehe ich hier vor?

Ein ähnliches Problem ist, dass er laut Arbeitsvertrag weniger verdient, als in Wirklichkeit. Der AG zahlt ihm den Mehrverdienst am Ende des Jahres einfach bar (das hat er mal angedeutet). Wie kann ich ihm da auf die schliche kommen?

Ich habe keine konkreten Beweise. Ich weiß, dass beide Wohnungen vermietet sind.

Antwort
von schelm1, 92

Ohne Beweise laufen Ihre Bemühungen ins Leere!

Der größe Schuft im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant!

Stellt sich heraus, das ihre Anschuldigungen falsch sind, kann der Verleumdete Sie verklagen!

Kommentar von msbrown ,

Wie könnten die aussehen?

Kommentar von schelm1 ,

Na, da überlegen Sie mal schön selber!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community