Frage von Songul06, 78

Miete und hartz4, kann das sein?

Hallo,

und zwar ist meine Frage, wenn vom Amt zum beispiel 500€ monatlich Miete genehmigt sind, ist es dann möglich das immer wieder unterschiedliche Beträge ausgezahlt werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Hartz 4, 48

Möglich ist das schon !

Das kann z.B. daran liegen,dass man selber Einkommen hat und dies jeden Monat unterschiedlich hoch ist,dementsprechend fällt auch das anrechenbare Einkommen aus.

Es kann auch daran liegen,dass die KDU - Kosten für Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) zunächst in tatsächlicher Höhe übernommen wurden,aber diese KDU - nicht angemessen ist und diese nur für eine bestimmte ( in der Regel 6 Monate ) Übergangszeit voll übernommen wurde.

Dann müsste man aber vorher schriftlich zur Kostensenkung aufgefordert worden sein,wenn man dann innerhalb dieser Frist nicht die Kosten senken kann bzw.in eine angemessene Wohnung ziehen möchte,dann würde es nach der Übergangsfrist nur noch die angemessenen KDU - geben.

Man müsste dann die Differenz aus eigener Tasche zuzahlen.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von herakles3000, 22

Wen man nur hartz 4 hat und kein anderes einkommen ändert sich nichts an der miete auser man hat zuviel bekommen oder man hat die heizungskosten zurückerstate bekomen und nicht dem jobcenter zurückgezahlt anders kannes sein wen zb der ehman unterschiedlich geld verdient.Bei dem ständiegen änderungen wär es gut dich mal bei den Einschlägien organisatione bei dir in der stadt zu informieren  zb wurde für januar -8 € mehr ausgezahlt aber an der miete selber ändert sich ja normalerweis nichts da scheint einer nicht zu wissen was wie zu amchen ist gehe am besten ind en wiederspruch wen du zu wenig miete bekomst aber achtung deine miete sollte schon ngemssen sein und bei 500 € könnte das schon zu hoch sein zb als Aleinerziehende mit 1 kind.Das könnte auch ein Grund sein warum du weniger bekomst.wen die Wohnung zu teuer ist.

Antwort
von Tomatensalat93, 55

dieses jahr wurde die Höhe der Leistungen angepasst. 3 Euro mehr oder sowas. Daran könnte es liegen.

Kommentar von Songul06 ,

ja es ist ein ständiges hin und her und statt meinem Vermieter weniger zu überweisen sollte sie das doch dann eher bei mir abziehen oder?

was die gute dame da in dem bescheid wieder veranstaltet hat verstehe ich sowieso nicht es ist ein ewiges hin und her X(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten