Miete trotz schlüssel Abgabe zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er hat Anspruch auf die Miete und du auf die Schlüssel, er kann dich also nicht zwingen die Wohnung vorzeitig aufzugeben.

Er muss aber von jemanden Zugang für Besichtigungen der Wohnung bekommen. Wenn du z.B. jemand hast, der diese Termine wahrnimmt kannst du die Schlüssel bis zum letzten Tag behalten.

Was du nicht machen kannst, die Schlüssel abgeben und einfach nicht mehr bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambina785
01.10.2016, 10:44

Danke für deine Antwort. Leider habe ich da niemanden der die Termine wahrnehmen kann, da ich weit weg ziehe und meine Eltern  und Schwiegereltern auch weiter weg wohnen. 

Auch trotz dessen das er das unterschrieben hat bei der Kündigung kann er Miete verlangen?

0

bis zum Ende der Mietzeit ist es deine Wohnung, den Schlüssel brauchst nicht rausgeben. Der Vermieter hat darauf kein Anrecht. 

Sollte er den Schlüssel einfordern, nur gegen einen Aufhebungsvertrag

Wohnungsbesichtigungen sind vorher anzumelden, bei Berufstätigen 4 Tage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambina785
01.10.2016, 10:49

Ja das mit dem aufhebungsvertrag habe ich auch schon im netz gelesen.  Der Vermieter hat uns am Anfang schon ein bisschen vorführen wollen indem er absolut kein Übergabeprotokoll machen wollte. 

0

Ja, kann er. Der Mietvertrag endet am 31.12.

Und du hättest den Schlüssel nicht vorher rausgeben müssen. 

Es sei denn, es würde ein Nachmieter gefunden, der schon vor dem 31.12. in die Wohnung zieht. Dann wärst du natürlich aus dem Mietverhältnis raus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambina785
01.10.2016, 15:49

Die Schlüssel habe ich ja noch. Wir wohnen ja auch noch dort und ziehen in 2 Wochen um. Hatten auch schon ein paar zum besichtigen da. Wir wissen auch nicht wann er sich für einen Entscheidet. Nur wenn er vor dem 31.12 alle schlüssel haben will und verlangt dann kann ich einen aufhebungsvertrag machen oder?

0

Wenn er den Passus "Das Mietverhältnis endet mit abgabe der Schlüssel" unterschrieben habt, braucht ihr danach auch keine Miete mehr bezahlen.

Das Problem in eurem Fall ist eure Kündigungsfrist.

Er hat das Recht die Miete bis zum 31.12. einzufordern, da ihr ja auch zum 31.12 gekündigt habt.

Allerdings hat er deine Kündigung mit dem Passus w.o.g. unterschrieben.

Teile ihm dieses mit und dann warte seine Reaktion ab.

Wenn er damit nicht einverstanden ist, brauchtst du auch keine Schlöüssel abgeben und er kann und darf die Wohnung nicht weitervermieten. Denn ihr seid noch bis zum 31.12. Mieter !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambina785
01.10.2016, 10:47

Ja das ist eben unser Problem mit dieser Frist.  Das Job Angebot kam sehr kurzfristig wir sind ja auch schon dran und haben die Wohnung online gestellt und er in die Zeitung aber er hatte uns auch gesagt es haben schon welche gemeldet die schnelle einreihen wollen die lässt er aber nicht zum besichtigen kommen weil sie ihm angeblich nicht passen. Obwohl es ältere Personen waren wie er es ja wollte.

0