Mietbürgschaft, wie kann man sich davon lösen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Mietbürgschaft kann man nicht so einfach beenden.

Generell geht man davon aus, dass die schlechtere finanzielle Situation
des Hauptschuldner einfach das typischen Bürgenrisiko darstellt (sonst
bräuchte man ja auch keinen Bürgen).
Bei unbefristeten Mietverhältnissen besteht allerdings bei einer
unbefristeten Bürgschaft ein Kündigungsrecht, da sonst der Bürge ewig
verpflichtet wäre, was diesen dann unzumutbar benachteiligen würde. Die
Kündigungsfrist ist identisch mit der Kündigungsfrist des
Mietverhältnisses Ihrer Tochter. Der Vermieter hat dann die Möglichkeit,
das Mietverhältnis ohne Bürgen weiter aufrecht zu erhalten oder das
Mietverhältnis ebenfalls zu kündigen.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Mietbuergschaft-kuendigen--f187851.html

Kann ich trotzdem Wohngeld oder ähnliches beantragen,

Lässt sich nicht beantworten, da wir die finanziellen Details und die Unterhaltspflicht nicht kennen.

http://www.hartziv.org/hartz-iv-rechner.html

http://www.wohngeld.org/wohngeldrechner.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst dich von deinem Bruder trennen? Ich vermute, dass du dich von deinem Partner trennen willst. Ihr habt gemeinsam als Mieterpartei einen Mietvertrag, in dem dein Bruder als Bürge fungiert. Zunächst muss der Mietvertrag durch Kündigung oder Auflösung beendet werden. Ob du mit Kleinkind in der Wohnung bleiben kannst in Fortsetzung des MV oder mit neuem Vertrag, bliebe abzuwarten. Irgendwie ist nicht zu erkennen, wass hier eigentlich Sache ist. Wenn dein Einkommen nicht ausreicht um die aktuelle Miete zu bezahlen, dann solltest du eine andere Wohnung suchen und nicht deinen Bruder mit seiner Bürgschaft in Verlegenheit bringen.

Der Vermieter ist nur mit Geld in ausreichender Höhe oder durch Beibringen einer gleichwertigen Bürgschaft zu überzeugen. Schließlich stellt die Bürgschaft seine Mietsicherheit dar. Es gäbe noch die Bankbürgschaft, die der Vermieter aber nicht annehmen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da wirst du wohl zum Wohngeldamt hin müssen und Dich informieren, was Du bekommen kannst. Der Bürge wird nur entlassen, wenn der Vermieter zustimmt. Der Bürge wird dann in Anspruch genommen, wenn Du die Miete nicht zahlst. Dann musst Du danach aber doppelt zahlen....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung