Mietauto mieten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Preise angegeben werden sind es in der Regel immer Tagespreise. Wenn nicht steht es meistens ganz klein irgendwo als Angebot daneben.

Der Preis ist schon sehr günstig und wäre dann die ECMR Klasse oder niedriger. Darauf achten und nachfragen müßt ihr ob das der absolute Endpreis ist, oder ob da noch weitere Kosten on Top zu kommen, wie zum Beispiel Versicherung.

Wenn ihr ein Fahrzeug anmieten ist es immer voll getankt und ihr müßt es ebenso voll betankt abgeben. Tut ihr dies nicht wird der Liter mit bis zu 3.60 Euro berechnet, (Preis ist je nach Anbieter unterschiedlich) wenn die Autovermietung das Fahrzeug nach tanken muß. Alternativ dazu kann bei der Anmietung der volle Tank als Zubehör mit gekauft werden, so das ihr dann bei Abgabe nicht tanken müsst. Darauf würde ich aber verzichten.

Hinzu kommt noch bei der Anmietung die Mietkaution. Die richtet sich immer nach der angemieteten Fahrzeugklasse. Je nach Anbieter kann die in eurem Fall schon so um die 200 Euro + liegen, muß es aber nicht.

Grundsätzlich wird der Mietpreis plus Kaution immer im voraus, meist über EC / Bankkarte / Kreditkarte bezahlt. Selten werden noch Barzahlungen angenommen. Da würde ich vorher fragen. Manchmal ist es möglich.

In diesem Fall kann euch die Kaution bei der Abgabe direkt wieder erstattet werden, oder ihr könnt einen Verrechnungsscheck später per Post erhalten.

Bei der EC Karte ist die Rückzahlung fast nur über die Option Verrechnungsscheck möglich. Aber auch davon kann eventuell abgewichen werden.

Bei einer Kreditkarte wird der Betrag auf der Karte bzw. dem Kreditkarten Unternehmen geblockt, und erst nach der Abgabe wird der endgültige Betrag von der Karte gezogen.

Vorausgesetzt sind bei allen Zahlungsmittel bei der Erstattung immer die Ordnungsgemäße und Schadenfreie Abgabe des Fahrzeugs.

Die Preise sind grundsätzlich als Tagespreis immer 24 Stunden ab Zeitpunkt der Anmietung.

Bei Europcar sind es zum Beispiel 24 Stunden plus 59 Minuten.

Hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schritt 1: Du gehst auf eine internetseite und gibst abholort und die dauer ein

Schritt 2: klickst auf suche

Nun werden unzählige Angebote angezeigt, du suchst dir aus aus welches dir gefällt, dabei auch auf das kleingedruckte achten wie z.B: "250 km inkl. (0,24 EUR / Zusatz-KM)" ja man zahlt nicht nur pro Tag sondern meistens auch pro Kilometer.

Was für Versicherungen ihr noch abschließt ist euch überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gigi22
22.06.2016, 00:24

oki ya da steht 400km frei also z.b wir fahren 500 km dann heist es das wir für die 100km zahlen müssen.

0

Was möchtest Du wissen?