Frage von Princess1310, 59

Mietangelegenheit übergeben?

Hallo Zusammen.. Nun mal mein Anliegen.. Mein Freund hat ein Haus, dass wir gerne vermieten möchten.. Wir haben schob gelesen, dass ich mich um alles kümmern darf, wenn er mir eine Vollmacht ausstellt. Aber nun meine Frage.. Darf ich dann auch als Vermieter im Mietvertrag genannt werden und dürfen die Mieteinnahmen dann auf mein Konto gehen oder geht das nicht? Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Danke schonmal.. Liebe Grüße

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 44

Aber nun meine Frage.. Darf ich dann auch als Vermieter im Mietvertrag
genannt werden und dürfen die Mieteinnahmen dann auf mein Konto gehen oder geht das nicht?

Ja auch das geht, wenn in der Vollmacht geregelt. Du bist dann sein "Verwalter".

Rat für den Freund, die Mitgliedschaft bei Haus & Grund

 http://www.hausundgrund.de/index.html#1

Kommentar von TrumpwirdPraesi ,

nein, nicht mitglied werden, ist das geld nicht wert

Kommentar von Genesis82 ,

Doch, es ist alleine schon deshalb das Geld wert, weil man regelmäßig über Änderungen der Rechtslage informiert wird und rechtssichere Mietverträge etc. zur Verfügung gestellt bekommt. Und die paar Euro im Jahr tun nicht nur nicht weh, sie können auch steuerlich geltend gemacht werden. Für jemanden, der Neuling auf dem Gebiet der Vermietung ist, lohnt sich die Mitgliedschaft auf jeden Fall. Wer schon lange dabei ist und zum Profi geworden ist, der kann dann schon eher darauf verzichten.

Kommentar von Princess1310 ,

Kann man das irgendwo nachlesen, wo das mit dem Vermieter steht?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 8

Darf ich dann auch als Vermieter im Mietvertrag genannt werden und dürfen die Mieteinnahmen dann auf mein Konto gehen oder geht das nicht? 

Nicht als Vermieter aber als Bevollmächtigte Person.

Wo das Geld eingezahlt werden soll bestimmt der Vermieter und das Konto kann ruhig auf einen anderen Namen lauten.

Und würde man so ne Immobiliengesellschaft beauftragen, würde die ja auch als Vermieter drin stehen, oder nicht?

Nein, Vermieter ist der Eigentümer.

Antwort
von BS3BM, 15

Der Eigentümer ist im Mietvertrag zu nennen. Wenn Du aber Vollmacht für die Abwicklung dieser Angelegenheiten hast, kommt halt als Zusatz darunter: In Vollmacht vertreten durch: ...... Dein Name.

Als die Bankverbindung kannst Du auch Deine angeben, da Du auch die Mieteinnahmen kontrollieren musst. Es sollte allerdings zwischen euch genau die Verwendung geregelt werden, das kann auch die Vollmacht beinhalten.

Antwort
von dandy100, 36

Der Vermieter ist immer der Eigentümer und muss im Mietvertrag genannt werden, denn ein Mieter muss ja wissen, wem das Haus überhaupt gehört, in dem er lebt.

Auf welches Konto die Mieteinahmen gehen, ist frei wählbar, natürlich dürfen diese auch auf Dein Konto eingehen, denn für den Mieter spielt es ja keine Rolle an wen er die Miete zahlt, solange es eine bevollmächtigte Person ist.


Antwort
von BarbaraAndree, 32

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten