Frage von totermuffin, 17

Microsoft Word 2013: Datei kann nicht geöffnet werden, da sie Probleme verursacht. Fehlerdetails: nicht verfügbar. Woran liegt's?

Hallo Leute!

Bitte rettet meine Masterarbeit! :(

Ich habe in Word 2013 ein "großes" Worddokument (34 Seiten) in Arbeit. Es enthält Exceldiagramme ("Formatierung beibehalten und Daten integrieren" oder so), Tabellen, Abbildungen (In Powerpoint erstellt) und Text.

Speichere ich es mit Standardeinstellungen (als .docx) kann ich es nicht mehr öffnen. Folgendes erscheint: "Die Datei kann nicht geöffnet werden, da sie Probleme verursacht." unter Details sind "keine verfügbar"

Speichere ich das Dokument als .doc so zerschlägt es meine Diagramme (kann sie nicht mehr bearbeiten, sie sind verschwommene Abbildungen, bei denen Teile fehlen)

Erst dachte ich das liegt an den Diagrammen, da ich diese Mit den Exceldateien verknüpft hatte, das habe ich inzwischen geändert (als .doc gespeichert, alle aus den Diagrammen entstandenen Abbildungen wieder ersetzt und unverknüpft eingefügt)

Heute habe ich jedoch (vorahnend schon) eine weitere Seite Text in einem seperaten Dokument erstellt. Keine Abbildungen, keine Diagramme, keine Tabellen, keine Formeln - einfach nur Text. nachdem ich diese eingefügt habe hatte ich wieder das gleiche Problem: - speichern als .docx: kann nicht geöffnet werden, gleiche Fehlermeldung - speichern als .doc: alle Diagramme zerhauen

Hat bitte, BITTE irgendwer eine Idee wie ich das Problem lösen kann und was da los ist? Ich muss unbedingt weiter kommen und die Arbeit stagniert deshalb seit Tagen!

Antwort
von Laraib99, 17

du solltest deine masterarbeit, alle diagramme, präsentationen, die du in deine Worddatei gegeben hast in einen ordner tun und dann deine worddatei öffnen.

wenns dann nicht klappt würde ich bei microsoft anrufen, da es ein echt ernstes problem ist

viel glück

Kommentar von totermuffin ,

Selbstverständlich habe ich das und habe auch Backups, aber das ändert ja nichts an dem Problem, dass sich die Datei nicht mehr öffnen lässt sobald ich daran gearbeitet habe.

Antwort
von Y0DA1, 14

Ich habe leider Word 2013 nicht (nur Word 2010) aber ich an deiner Stelle würde verschiedene Dateiformate ausprobieren. Word kann ja noch mehr als nur docx und doc.

Allerdings scheint es ein generelles Problem bei deinem Diagramm zu sein. Normalen Text kannst du ja speichern und aufrufen? Was ist das für ein Diagramm? Wird es zu einer Excel Datei so verknüpft, dass die Werte von dort geholt werden? Wenn ja, versuch mal erst Excel zu öffnen und dann die Word Datei, vielleicht geht es ja dann so.

Als letzte Idee würde ich an deiner Stelle, das Diagramm als Bild einfügen, das sollte keine Probleme mehr verursachen.

Kommentar von totermuffin ,

ja, aber ich muss ja auch daran weiterarbeiten können, also hilft mir speichern als PDF etc. nicht. Bei einer open office-ähnichen Datei, Textdateien etc. sind die Diagramme danach auch hinüber.

Es sind ca. 20 Säulendiagramme. Und wie oben steht: auch nach dem Einfügen einer Seite Text habe ich das gleiche Problem. ich kann also streng genommen nicht mehr an dem Dokument arbeiten.

Ich habe ebenfalls oben beschrieben, dass ich alle Verknüpfungen zu Exceldatein entfernt habe. Und ich brauche die Diagramme so, dass ich sie bearbeiten kann, da ich gerade noch viel umstrukturiere.

Kommentar von Y0DA1 ,

mh, hast du die Diagramme in Word oder in Excel (dann nach Word kopiert) erstellt?

Habe bei mir (leider Word 2010) ausprobiert, dass erstellte Diagramme von Excel die nach Word kopiert wurden, ohne Probleme gespeichert und wieder geöffnet werden können.

Vielleicht bleibt dir nichts anderes dann übrig, erst alles in Excel fertig zu stellen und dann in Word zu übernehmen (z.B. als Bild, wobei es bei mir direkt eingefügt werden kann, also kein Bild)

Kommentar von totermuffin ,

Ich habe die Diagramme in Excel erstellt, das ist eine wissenschaftliche Arbeit mit wahnsinnig vielen Messergebnissen. Darum hab ich grade auch noch das Problem, dass ich gerne die Diagramme in Word noch bearbeiten können möchte (Beispiel: Oh, bei diesem Diagramm ist es doch sinnvoll Probe 4 rauszunehmen und Probe 7 farblich zu kennzeichnen.) ohne das immer in Excel öffnen zu müssen, da zu ändern, wieder neu einzufügen.

Es ist mir völlig klar, dass das normalerweise geht. Es wird aus der Frage ja deutlich, dass ich wissen möchte was das Problem ist, nicht "Ich glaube das geht nicht." Geht hier vermutlich eher um IT als um "Kann ich Diagramme als Bilder einfügen" - das ist mir selbstverständlich klar, löst aber leider mein Problem nicht. :(

Und es ging ja auch: ich habe ein 34-seitiges Dokument mit ca. 25 Diagrammen das immer wunderbar ging, aber von einem Tag auf den anderen lässt sich das eben nicht mehr öffnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community