Frage von DerChacker, 68

Micro SD Karte spiegeln?

Nun, ich kaufe mir manchmal spontan unterwegs Micro sd Karten, da ich mit meinem S4 viel unterwegs fotografiere und auch sonst eine Menge Daten drauf sind. Bisher (kam erst 2x vor) hatte ich die alte Karte einfach über einen PC kopiert und dann ins S4 gesetzt.

Ist man jedoch unterwegs muss es schnell gehen, kann man also die Daten der alten SD auf den internen Speicher kopieren und von dort dann auf die neue SD?

Wie lange dauert das, ich meine das kann man doch sicherlich ausrechnen, die S4 Karten slots haben bestimmt bekannte lese und schreibe - Geschwindigkeiten, welche man ja dann nur noch mit dem Datenvolumen von XMB, Kb... Multiplizieren müsste und ggf. Noch durch einen Einheitsfaktor teilen müsste.

Antworten?

Antwort
von tactless, 42

Ich verstehe jetzt gerade den Sinn nicht von dem was du machst. Dass man sich unterwegs eine neue SD-Card kauft, weil die vorhandene voll ist verstehe ich soweit. 

ABER, wozu den Inhalt der alten in den internen Speicher kopieren und von dort dann auf die Neue? Wo ist denn da der Sinn? 

Warum speicherst du dann nicht gleich Daten auf deinem internen Speicher wenn da noch Platz ist anstatt dir eine SD-Card zu kaufen? 

Oder kaufst du dir dann dauernd größere SD-Cards wenn du unterwegs bist? Heißt, hast aktuell 16 GB, unterwegs stellst du fest dass du mehr Speicher brauchst und kaufst dir dann eine 32 GB. 

Irgendwann ist die voll und du kaufst dir dann unterwegs eine 64 GB oder wie soll man sich das vorstellen? 

Da stellt sich doch dann die Frage, warum du dir dann nicht einfach eine 128 GB kaufst, und hast dann erst einmal Ruhe. 

Oder du kaufst dir eine portable WLAN Festplatte mit ~ 500 GB die du dann dabei hast und speicherst unterwegs deine Bilder per WLAN darauf. 

Also irgendwie ist deine Frage zumindest für mich zu wirr. Vielleicht denke ich auch zu kompliziert ... oder aber zu einfach. 

Kommentar von DerChacker ,

Ich habe meine nutzdaten aus persönlichen Gründen immer gerne ausgelagert und nie im Handy selbst gespeichert. Den internen Handy Speicher halte ich immer soweit frei, dass der SD Inhalt doppelt drauf passt. Daher kaufe ich auch keine 128 gb.

Ich weiß das klingt Crazy, aber so mache ich das eben.

Ich habe seither nie mehr als 8gb benötigt, i. d. R. Formatiere ich die SD zu Hause und habe so wieder Platz. Sollte ich jemals mehr brauchen kann die Datenmenge max. Doppelt so groß sein, welche ich dann auf eine neue SD Karte speichere, welche ich dann eben spontan kaufe.

Keine Sorge, ich bin nicht irre, ich gehe nur sehr akribisch genau mit meinen Daten um  

Kommentar von tactless ,

Macht für mich irgendwie dennoch keinen Sinn. Bist du immer mehrere Tage unterwegs oder wie oder was? Bei 8 GB am Handy kannst du doch zig Fotos machen. Und dann Abends zu Hause packt man sich die Fotos auf den PC und hat wieder Platz. Man könnte auch einfach immer mehrere Karten bei sich führen. 

Lebst du in einer Gegend wo man Angst vor Handyabzocke hat oder wozu das Ganze? 

Du weißt auch dass das formatieren der Karten nichts bringt, und man im Fall der Fälle die Daten die darauf sind wiederherstellen kann? 

Also irgendwie das klingt alles nicht verrückt für mich, sondern eher leicht paranoid! 

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathematik, 37

Der Telefonspeicher ist meistens im Vergleich zur SD-Karte knapp bemessen.

Such doch mal nach einer SD-Karten-Kopierstation. Die scheint es schon ab 10€ zu geben: https://www.conrad.de/de/sd-karten-kopierstation-410468.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community