Frage von schindyy, 162

Mich langweilt das Leben - welche Optionen?

Eigentlich besitze ich Hobbys. Ich spiele ein Instrument, ich gehe einer Sportart nach. Ich treffe mich regelmäßig mit Bekannten. Ich bin sehr kontaktfreudig und offen.
Bloß, mich langweilt dieser monotone Alltag. Mich langweilen meine gleichaltrigen Mitmenschen. Mir macht nichts mehr Spaß. Oft denke ich mir ,,Warum habe ich ein Wochenende oder freie Tage?" - ,,Ich weiß doch eh nichts damit anzufangen." Oft frage ich mich, warum ich überhaupt noch aufstehe.
Liebe beruht(e) bei mir immer nur auf Einseitigkeit - immer nur verschwendete Energie.
Bis vor kurzem habe ich mich in all den Jahren, weil es mir andere Mitmenschen "eingeredet" haben, immer als hässlich empfunden. Ein "bisschen" dumm und auch irgendwie für nichts zu gebrauchen. Mittlerweile ist mir das sogar egal geworden.
Mich erfüllt nichts mehr im Leben.

Ich sehne mich nach etwas Aufregendem, nach etwas, was mich packt, was mich mitreißt.
Zwar bin ich oft unter Menschen, aber ich fühle mich trotzdem in dieser großen Masse allein.
Vor einem Jahr war mein Instrument meine größte Leidenschaft. Ich habe 5 bis 8 Stunden täglich geübt. - Aber es fördert das Alleinsein, die Einsamkeit, da man mit seinem Instrument schon fast verheiratet ist.
Meine Sportart kann man nur zu zweit nachgehen... Ich habe diese mit einer sehr engen Freundin angefangen, die mich dann öfter enttäuscht hat. Sie ist dann irgendwann immer unregelmäßig zum Trainig erschienen bis sie sich dann komplett abgemeldet hat. Seit dem an finde ich auch niemanden, der sich für meinen Sport interessiert. Dort sind nur viel jüngere Leute, sprich: Kinder. Und damit kann ich nun wirklich nichts anfangen.

Ich weiß nicht, was ich noch alles ausprobieren könnte, damit ich irgendwie eine Art ,,Lebenslust" verspüre.

Antwort
von rlstevenson, 63

Du leidest unter einer depressiven Verstimmung. Das geht allen Menschen hin und wieder so. Oft hilft da ein "Tapetenwechsel", bzw. neue Erfahrungen. Kannst Du Dir hin und wieder einen Kurzurlaub gönnen? Eine Städtereise? Museumsbesuche? Etwas sehen und erleben, was Du noch nie zuvor gemacht hast. Das gibt wieder neuen Input und neue Kraft.

Kommentar von schindyy ,

Leider nicht. Dafür fehlt mich leider das Geld. :/

Antwort
von DennisFC, 73

Ich weiß zwar nicht wie alt du bist aber dann solltest du versuchen mal was neues zu versuchen.

Such dir vielleicht ein anderes Hobby wie irgendeine Sportart indem gleichaltrige Menschen teilnehmen ? So knüpfst du zudem neue Kontakte und so sollte der Rest von alleine kommen.Was für eine Sportart ist es denn wenn nur Kinder dran teilnehmen ?

Kommentar von schindyy ,

Bei meiner Sportart zahlt man ein komplettes Jahr vorraus.
Am Anfang waren Leute in meinem Alter da. Bloß die eine (meine damals enge Freundin) hat aufgehört und die andere studiert seit ein paar Monaten.
Und in meiner Kleinstadt gibt es nicht so viele Möglichkeiten.
Davor habe ich schon mehrere Sachen ausprobiert, die haben mir aber alle keinen Spaß gemacht.

Kommentar von DennisFC ,

Na,die Sportart ist mir nicht bekannt .

Was ist denn mit deiner engen Freundin ? Unternimmt ihr nichts mehr ? 

Kommentar von schindyy ,

Wir haben uns oft heftig gestritten. Wir sind nicht mehr befreundet.
Meine Sportart macht mir schon ziemlich spaß, bloß ich habe niemanden mehr, mit dem ich das zusammen machen kann, wodurch der spaß verschwindet

Kommentar von DennisFC ,

Bei dir im Ort muss es doch Leute geben die zu dir passen 

Aufjedenfall solltest du nicht auf solche Antworten wie die von Erdbeermann hören.

Du bist 18,hast du nichtmal daran gedacht vielleicht mal eine Beziehung einzugehen ? 

Kommentar von schindyy ,

Nein, bei mir gibt's kaum Leute. Ich kenne wirklich sehr viele Leute hier, aber das ist etwas rein oberflächliches.
Klar, habe ich an eine Beziehung gedacht. Das Dumme daran ist nur, dass meine Gefühle immer auf Einseitigkeit beruh(t)en. Mich wollte noch nie ein Mann, für den ich etwas übrig hatte... noch nie

Kommentar von schindyy ,

Mittlerweile hasse ich es richig, mich zu verlieben...

Kommentar von DennisFC ,

Ich habe dir das mal als so ein Kompliment geschrieben.Muss ja nicht jeder von meiner Geschichte erfahren 

Kommentar von schindyy ,

Ich versteh nicht ganz (?)

Kommentar von DennisFC ,

Du hast so eine Art Nachricht bekommen.Eher Privat als öffentlich.Da nicht jeder meine Geschichte kennen muss 😉

Ich weiß nicht wie man das hier nennt.Kompliment oder so.Da ich keine Nachrichten schicken kann ohne mit ihr befreundet zu sein.

Kommentar von schindyy ,

Habe es jetzt gesehen. Danke :)

Kommentar von DennisFC ,

;-)

Antwort
von eggenberg1, 58

hört sich für mich nach  ner  depresion an ,oder aber auch nach  jugendlicher pubertät -  je  nachdem wie alt  du bist-  

hast du schon mal einen Inteligenztest machen lassen ? (IQ  test= hochbegabung ) )  menschen die  sehr inteligent  sind  fühlen sich  oftmals unterfordert mit  dem normalen altag--sie sind sogar oftmals schlechte schüler  ,wenn sie nicht ihrer intelignez entpsrechend gefördert  werden-- also  dräng mal drauf   einen solchen test  machen zu  dürfen -  frag  beim hausarz mal nach .

du scheinst so ganz und garkeine  wirklichen freunde zu haben.was  sehr  traurig ist  und auch traurig macht.

viel hat du  durch  dein instrumentenspiel  den anschluß verpasst und mußt  dich jezt besonders bemühen  wieder  freundschaften aufzubauen -

wenn du mit  deinem sport nich t mehr klar kommst,  dann such  dir bitte  was  ähnliches , was du aber auch  allein ode r zumindest innerhalb einer gruppe  machen kannst.

 du magst  scheinabar keine  kleinen kinder --  wie  siehtes denn mit  deinem sozialem empfinden überhaupt aus --?  was  würde dich da  denn reizen ?viel denkst du da mal drüber nach .

Kommentar von schindyy ,

Ich gehe auf die 19 zu.
Jung fühle ich mich nicht (Jugendliche in der Pubertät).
Ich würde sagen, dass ich nur Bekannte besitze.
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich nicht hochbegabt bin. Ich kann keine komplexen Zusammenhänge sehr gut analysieren und lösen oder sogar verstehen.

Aber dass ich durch mein langes Üben (Jahre lang) irgendwann den Anschluss verpasst habe - da könnte wirklich etwas dran sein.🤔 Danke für den Tipp:)

Kommentar von eggenberg1 ,

Ich kann keine komplexen Zusammenhänge sehr gut analysieren und lösen oder sogar verstehen"

das eine hat mit  dem andern nichts zu tun   ich würde  da trotzdem mal  hinterfragen --du slebe rkannst  das kaum beurteilen,  zumal man dich ja eh immer runter gemacht hat  und dich als hässlich hinstellt und   vor allem für dumm erklärt -  du bist volljährig --wa  machst du für eine ausbildung?

Kommentar von schindyy ,

Ich stecke noch in meinem abi

Kommentar von eggenberg1 ,

na  da sollte  dann ja  wirklich keine langeweile aufkommen,oder  fällt es dir einfach so zu ,ohne  dafür  wirklich lernen zu müssen?

Kommentar von schindyy ,

Um Gottes Willen. Mir fällt nichts im Leben leicht- eher das komplette Gegenteil!
Bloß mich interessiert das Meiste von dem nicht.
Ich sitze nur meine Stunden ab inklusive Lernen und Hausaufgaben. -Ist doch immer das Gleiche.

Kommentar von schindyy ,

Langweile entsteht doch nicht nur durch Nichts-Tun, sondern auch durch Desinteresse.

Kommentar von eggenberg1 ,

komische einstellung--  du  willst  doch mit  dem machen  des abiturs  ewtas erreichen, sonst   hättest du dir ja nicht  die bürde  des gymnasiums aufladen müssen . und wenn das so ist, dann  solltest du auch  im auge behalten, durch  gute  noten  dir  deinen zukünftigen beruf   aussuchen zu können-ansonsten  entspricht  ja   dein desinteresse und damit verbudene  schlechte noten , genau  deiner  eintellung-- alles  Scheibenkleister --nur  ,das ist  dann hausgemacht . jeder  der  sich nicht mit einbringt in eine situation  , wird  diese  nicht   befriedigend   finden.also reiss dich mal  doch ein bischen zusammen und  fang an  ,an den GUTEN zensuren zu arbeiten   oder schmeiss das  abi  sofort und geh  arbeiten, viel  erfüllt dich  ein 8 stunden arbeitstag  dann doch mehr --fragt sich nur  ,wie lange !

Kommentar von eggenberg1 ,

wenn man langeweile entwickelt, weil  einen etwas nich t interessiert,  dann sucht man sich halt  was , was  einen interessiert.  ist  das  für dich wirklich zu schwer ?

Kommentar von schindyy ,

Wer sagt denn, dass ich mega schlechte zensuren habe?
Mur fällt bloß das ganze nich einfach, was für mich bedeutet, dass ich mehr mache als die Leute, denen das leicht fällt.
Mich interessieren die meisten Fächer nicht, deshalb bin ich ebenso von der Schule gelangweilt.
Ich mache das Abitur auch nur, weil man es sich nicht kaufen kann und mir dadurch mehr türen öffnen...

Kommentar von eggenberg1 ,

du  widersprichst  dir --  wenn du wirklich  viel  für  die schule  lernen müßtest  und auch würdest,  dann hättest du keine zeit   für langeweile  -zudem habe ich nicht gesagt , dass du  mega schlechte zenzuren hast--aber  du  gibst  doch  selbe r zu  ,sie könnten besser sein --

was  willst du denn mal studieren ? was interessiert  dich denn so sehr , dass d u sogar  die schwierigkeit  eines  abis auf dich nimmst, das zu erreichen dir scheinbar doch  mühe macht

? und wenn dich  etwas besonders interessiert, warum beschäftigst du dich dann nicht  JETZT schon damit ??möglichkeiten gäbe es bestimmt dazu !

Kommentar von schindyy ,

Ich gebe zu, manche fächer (ein paar wenige) verstehe ich wirklich überhaupt nicht gut, aber es ist nicht so, dass ich dadurch schlechte Karten haben werde. Ich will doch nicht Medizin oder Jura studieren.
Und ich kann dir sagen..., wenn ich abi schmeißen würde, wäre ich genauso unzufrieden wie jetzt

Kommentar von schindyy ,

Ich will physik auf lehramt studieren.

Kommentar von eggenberg1 ,

pysik ist schwer und  da mußte   richitg   ran  .

lehramt ist vielseitig , was  für dich bedeutet-- du müßtest dich allgemein   für alles und jeden interessieren.--also  allgemeinwissen  anschaffen   , aber wenn dich ichts interessiert  bzw.  du  dich nicht aufraffen kannst   dich  für  was  zu begeistern ....  ich möchte meine kinder nicht in deine  obhut als lehrerin geben müssen  .

tut mir leid -- abe r ich hoffe du merkstl angsam  selber , dass  es so bei dir nicht  weiter geht   --von  nichts  kommt  schließlich nichts.

ich frage mich auch gerade, wie du auf die idee kommst   ausgerechnet mit kindern arbeiten zu  wollen,  du willst  doch  keine kinder und magst sie eigentlich auch nicht ..  denkst du wirklch, das ist ein leichter job  lehrer  zu sein ?  da müßte ich dich wirklich sehr enttäuschen ,das ist ein 50 std  job --in der woche  !!

ein pysiker   wäre  da  scho entgegenkommender  für dich .zwar müßtest du mit menschen zusammen arbeiten  aber   doch auch viel allein ,und  du könntest keine kinder  verbiegen  ,lach !

Kommentar von schindyy ,

Und mich langweilen auch all die menschen. Die meisten finde ich so uninteressant. - nur saufen, fi**** und party.

Kommentar von eggenberg1 ,

so  oberflächlich  ist   die heutige jugend   im allg.  auch nicht .kommt  drauf an  mit wem du es zu tun hast .wenn du natürlich mit  leuten abhängst , die auch nur endzeitstimmung verbreiten  und   darum  sich nur mit alkohol  aufmuntern können und eben mit s. und hohlen partys , dann sind die betimmt   uninteressant -- weil  die  nich ti de rlage sid  sich auchmal  vernünftig  oder sinnergreifend zu unterhalten   nur mit dieser einstellung   werd bitte  keine lehrerin .

--such dir  endlich ein  anderes umfeld  und riskier auch mal  dich auf menschen einzulassen ,du kannst   eigentlich nur gewinnen , notfalls an erfahrungen,die dich dann später  vor   schlechten  erfahrungen wiederum schützen .

Antwort
von MrBurner107, 60

Das typische Problem eines Menschen, dessen Leben einfach in zu glatten Bahnen verläuft. Du solltest dir eine Auszeit nehmen und darüber nachdenken, ob dir all das, was du tust und hast wirklich Zufriedenheit bringt.

Kommentar von schindyy ,

Habe ich das jetzt richtig interpretiert: ,,zu glatten Bahnen" = sorgenfreies/einfaches Leben?

Kommentar von MrBurner107 ,

Nach deinen Ausführungen (Hobbys, Instrument, Sport, mit Freunden treffen, kontaktfreudig und offen) hört es sich für mich sehr nach einem sorgenfreien Leben an, ja.

Kommentar von schindyy ,

Alles klar. So habe ich das noch gar nicht gesehen.

Kommentar von eggenberg1 ,

doch schindy   du  hast   aus unserer sicht ,  ein sorgenfreies leben . du wirst  von deinen eltern finanziert, ohne groß an deinem abiabschluß interessiert zu sein, denn du scheinst nicht viel dafür zu tun , dir ist  der ZUR ZEIT  wohl  absolut unwichtig .. aber  deine eltern finanzieren  dein auskommen  weiterhin  ,obwohl  du  bereits mit 19 jahren volljährig bist  und dir  dein einkommen auch zumindest teilweie   handwerklich erarbeiten  könntest und auch solltet. zeit  genug hättest  du , denn  für die schule machst du  eh nur das notwendigste , sport macht dir keinen spass mehr und du gehst  wohl kaum noch hin,  dein instrument steht  womöglich auch in der ecke --alles sachem, die  dir mal mit  teuer verdientem geld  von deinen eltern finanziet wurden  -dich aber  so was  von langweilen  bzw. du keine passenden partner mehr dafür hast-- menschenskinder  gibt ne  annonce auf,   um einen  passsenden partner  für  deinen sport  ( ich dende mal  es ist  tennis ) zu finden -- so was  sollte  doch machbar  sein ! dann hättest du  zumindest  EIN problem  beseitigt --

weißt du  ,es wundert  keinen , dass du  dich zwar verliebst, aber  kein kerl   was mit  dir anfangen will.  deine  einstellung schreckt einfach jeden zurück -- verwöhntes töchterlein, was  des lebens überdrüssig ist -- manno ,

manno  du soltest wirklich mal  auf die strasse  gehen und mit offenen augen   sehen,was wirklich los ist ! 

oder hat  du GENAU  DAVOR  angst !

Kommentar von schindyy ,

Wer sagt denn, dass mir schule egal ist? Ich mach nicht nur das nötigste!!! Ich habe an der seminarfacharbeit ( die man bekanntlich mit einer oder mehreren personen schreibt), fast allein geschrieben, weil meine Teampartnerin fast nichts gemacht hat. Ich war diejenige, die alles dafür getan hat, damit wir darauf eine gute note bekommen.
Ich bin diejenige, die freiwillig zur mathenachhilfe (kostenlos) geht und sich damit mehrere stunden beschäftigt, damit ich erfolge erziele.
Mir ist Schule nicht egal!!! Und meine Zukunft auch nicht!
Weißt du, wie es ist, wenn man nur durch einen Lehrerwechsel von einer 13 auf eine 07 rutscht (anderes fach)??? - eine lehrerin, die hauptsächlich ihren Hass zu mir bewertet? Nein? Schade.
Und für mein instrument habe ich jahre lang gesparrt. Nichts mit mami und papilein, die mir einfach mal etwas zwischendurch kaufen.
Ich gebe sogar demnächst unterricht, nur damit ich sehe, ob lehramt das Richtige für mich ist. Ich lasse mir definitiv nicht unterstellen, dass es mir egal sei!

Kommentar von eggenberg1 ,

uih  du kannst ja so  richtig aus  dir herauskommen,lach   . na wenn dir die schule   doch was  wert ist ,  du sogar  für  dein instrument  alles  gespart hast    , dann hat dein leben doch  einen sinn, dann bist du doch zum fühlen imstande  --was  ist  denn dann dein problem ??  dann kannst du kein desinteresse haben , auch keine langeweile -warum redest du dir  das  dann ein ?  dubist   dann doch ein ganz nrmals  junges  mädel , was  sich gedakenmacht über seine zukunft und auch  deise  positiv angeht  --was ist  daran  denn dann langweilig -- ich denek , du vermißt   geliebt zu werden ,kann das  sein ?

Kommentar von schindyy ,

Und zum sport (training) gehe ich immer noch regelmäßig.

Antwort
von Erdbeerman82, 68

So hart das jetzt auch klingen mag, aber das eigentlich normal. Der Mensch fühlt sich meistens alleine (abgeschottet). Wirkliche Lust zu leben empfinden die wenigsten Menschen.

Kommentar von schindyy ,

Und warum leben sie dann alle weiter? - Liegt das nur an der Biologie- an der Natur: An dem Überlebensdrang?

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Bei den meisten ist das Leben eine Pflicht, kein Vergnügen. Z.B. leben sie für den Job oder für die Familie. Zudem kommt noch der gesellschaftliche Druck dazu. Warum sie das machen? Sie haben keine andere Wahl. Der Mensch hat keinen eigenen Willen.

Du kannst tun was du willst, aber nicht wollen was du willst.

Kommentar von DennisFC ,

Erdbeermann,erzähle doch keinen mist.

Die wenigsten empfinden Lust am leben "

Ja ne ist klar 😂

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Die Reaktion war vorraussehbar. Du siehst nur deinen Horizont.

Kommentar von rlstevenson ,

Wirkliche Lust zu leben empfinden die wenigsten Menschen.

Da schließt Du doch zu schnell von Dir auf andere. Ich kenne selbstverständlich auch depressive Phasen, aber außerhalb dieser Phasen habe ich sehr viel Lust zu leben! Und vielen Menschen, die ich kenne, geht es ebenso.

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Vielleicht meinst du das auch nur. Du kannst den Menschen nur vor den Kopf gucken.

Kommentar von rlstevenson ,

Ich kann mich natürlich auch nur auf deren Aussagen in intimen Gesprächen verlassen. In meinen eigenen Kopf kann ich immerhin hineinhören. Und der sagt mir zu etwa 70 %, dass das Leben Spaß macht. Und an 30 % der Zeit kann man sich auch mal einmummeln und herumschlumpfen. Wer sich selbst keine schlechte Laune erlaubt, wird selten richtig gute Laune haben.

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Und genau das ist das Problem. Die meisten Menschen geben Ihre Unzufriedenheit nicht zu. Wer will schon als unzufrieden gelten. Das ist mit einem geselschaftlichen Makel verbunden. Zudem lehrt der Volksglaube auch, dass man selbst dafür verantwortlich ist. Aber sei`s drum. Ist doch schön für dich, dass dir das Leben überwiegend Freude bereitet.  Das ist nicht die Regel, denke ich.

Kommentar von DennisFC ,

Du kannst nicht von dir auf andere zeigen.Du siehst den Leuten auch nur vorm Kopf.Man kann jemanden aber ansehen ob er Glücklich ist oder mömentan nicht.

Einfach zu behaupten das die meisten keine Lust zu leben habe finde ich einerseits lächerlich und andererseits lustig.

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Ja, weil du keine Ahnung hast.

Kommentar von DennisFC ,

Sieht man ja daran wer so einen dünnpfiff von sich gibt.

Alle Menschen haben keine Lust zu leben..Na wenn ich das jemanden erzähle wandere ich direkt in die Irrenanstalt 

Kommentar von schindyy ,

Also sprich: Man lebt nur für andere (Job, Familie) und nicht für sich selbst, ja?!

Kommentar von schindyy ,

Und was hält dich dann noch am Leben?
Braucht dein Job dich?
Willst du nur deine Familie zufrieden stellen?

Kommentar von schindyy ,

Du hast etwas Philosophisches + den Pessimismus von Nietzsche - die Logik von Nietzsche (und ich liebe Nietzsche)

Kommentar von Erdbeerman82 ,

1) "Also sprich: Man lebt nur für andere (Job, Familie) und nicht   für sich selbst, ja?!"  Das waren nur 2 Möglichkeiten. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass Pflichtgefühl oft eine Lebensgrundlage ist.

2) "Und was hält dich dann noch am Leben?
Braucht dein Job dich?
Willst du nur deine Familie zufrieden stellen?"
Ich halte mich an die Hoffnung. Arbeiten gehe ich nicht. Jemanden zufrieden zu stellen habe ich überwunden.

3)"Du hast etwas Philosophisches + den Pessimismus von Nietzsche - die Logik von Nietzsche (und ich liebe Nietzsche)" Nietzsche würde ich genauso wenig als Pessimisten bezeichnen wie mich selbst. Pessimismus sowie Optimissmus sind lediglich Lebensanschauungen. Mit Realität hat das nichst zu tun. Ich bleibe dabei, auch wenn der Aufschrei wieder kommen wird, die meisten Menschen leiden. Das Paradoxe ist, sie werden es vor dir nicht zugeben. Ich denke, ohne dir zu nahe zu treten, dir fällt es auch schwer, sich als unzufriedener Mensch zu offenbaren (ausser anonym, im Internet z.B.) Da kommt automatisch Scham auf. Man möchte ja kein Aussenseiter in einer Welt voller, angeblich, glücklicher Menschen, sein.  Menschen neigen dazu, ihr Leid hinter Lachen zu verbergen. Dazu fällt mir eine Strophe von Peter Fox ein: ,,Affen lachen auch wenn sie traurig sind".

So, mal sehen wie viel Entrüstung ich dieses mal mit der Wahrheit verursache :D

Kommentar von eggenberg1 ,

keine entrüstung  nur ein bedauernswertes lächeln  über einen  total vereinsamten  menschen ,der mit  den  werten des lebens einfach nichts anfangen kann!

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Redest du von dir? Ich bin nicht vereinsamt.

Kommentar von eggenberg1 ,

du bist total vereinsamt -- erdbeermann  schon dass du es nicht mal merkst  zeichnet  das aus -- schwarzmalerei   --warum??  wie lebenserfahren bist du mit  deinen 20  und nen keks--  werd  doch erst mal  reif--  geh  vor allem für  deinen lebenunterhalt arbeiten ,was du ja auch ablehnst -- weil  du  garnicht  arbeiten gehen kannst , dazu seelisch nicht in der lage bist  -auch wenn du es  wieder anders interpretietren wirst. 

so was  mag ich -- nich t am leben teilnehmen, in keinster weise arbeite wollen,--  wovon lebst  du bitteschön ??--aber   vom  LEBEN  sprechen  , was du  noch  VOR  dir hast !

Kommentar von schindyy ,

Auf der einen Seite hast du Recht. Keiner, selbst ich nicht, würde mich öffentlich als unzufrieden darstellen.

Kommentar von eggenberg1 ,

schindy   warum  sollte man sich  nicht als unzufrieden äußern--?  ist  doch ein normaler zustand  ,nicht mit  jedem und allem im leben zufrieden zu ein--DAS wäre dann ja  langeweile pur  , und wenn alle so  wären  -- ja dann   hätte  erdbeermann  recht   --aber GOTT  SEI DANK  ist es  eben so , dass  die meisten menschen mit sich und ihrem  selbstgestaltetem ( ganz Wichtig )  leben  zufrieden sind  - mit all den kleinen mängeln, die das leben dann wieder  reizvoll machen und  uns immer wieder   anpeitschen   veränderungen  vorzunehmen  ,damit ja keine langeweile  entstehe kann ..

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Eggenberg1, du bist ein Kleingeist.

Kommentar von eggenberg1 ,

so so   -woher nimmst  du   dieses  wissen , haben wir schon ne tasse kaffe  zusammen getrunken ??

Kommentar von Erdbeerman82 ,

Dazu brauche ich nur deine Aussagen lesen. Du sagst es ja selber, es ist "normal" unzufrieden zu sein. Zudem bekommt man den Eindruck, dass du das Leben eines Sklaven lebst, wenn du von "anpeitschen" sprichst. Kannst du noch auf dem Rücken liegen? Wenn du von "reizvoll" sprichtst, bedenke ebenfalls den Begriffsrealismus. Ein Leben voller Reize halte ich für ungesund und sehr mühsam. Aber sei`s drum, wir bewegen uns auf unterschiedlichen Sphären. Also, lass dich weiter treiben oder wie du sagst "anpeitschen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community