Frage von celinejr88, 58

mich hat es malwieder erwischt , ich bekomme seit Monaten eine sehnenscheidenentzündung im linken Handgelenk was kann man tun & sollte man deswegen zum Arzt?

Antwort
von beangato, 33

Mir hat eine Zeit lang Hephathrombsalbe und Ruhigstellung des Gelenks geholfen. Die nächste Stufe war Zinkleimverband. Als gar nichts mehr half, gab es Gips für 3 Wochen, seitdem habe ich Ruhe.

Also unbedingt ruhig stellen (Binde um Hand und Handgelenk und nicht belasten) und zum Arzt gehen.

Kommentar von celinejr88 ,

dann werde ich das mal tun .. Dankeschön. :)

Kommentar von beangato ,

Bitteschön :)

Gute Besserung.

Kommentar von celinejr88 ,

Danke ☺

Antwort
von Steffile, 33

Ja natuerlich solltest du damit zum Arzt, und dieses Elastkbindending tragen. Ausserdem hilft, mehrmals taeglch mit Olivenoel vom Unterarm zu den Fingern zu streichen (Nicht andersrum!)

Antwort
von wristee4you, 18

hi celinejr88,

du schreibst "malwieder". Schaue mal wo die Ursachen für die Sehnenscheidenentzündung herkommen könnte. Dattelst du viel oder arbeitest am Computer? Dann probiere z.B. mal kleine Entspannungspause einzulegen oder schaue was du Dir ergonomische gönnen kannst. Es gibt super viel, ganz cool gerade im Sommer sind atmungsaktive Handgelenkauflagen (https://www.amazon.de/wristee-Handauflage-Handgelenkauflage-Handballenauflage-er...) zu empfehlen. Alles Gute Dein wristee.com-Team

Antwort
von xIsii, 31

Ich würde auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen :)

Antwort
von Geisterstunde, 16

Auf jeden Fall zum Arzt gehen. Der kann Dir ganz genau sagen, was zu tun ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community