Frage von NergizKesra11, 70

Mich erwartet ein OP für 30Min. Kann mir jemand helfen?

Hallo zusammen! Wie gesagt, werde ich operiert am Schulter. Ich hatte drei mal eine Schulterluxation und jetzt wird es entschieden, dass ich operiert am Schulter werde. Und werde höchstwahrscheinlich eine Vollnarkose bekommen. Wie lange kann es dauern bis es mir wieder gut geht??? Also bis es mir nicht mehr schwindlich geht? Und kann man auch unter der Vollnarkose auch sterben??? Mit herzlichen Grüssen! Kesra

Antwort
von Thaliasp, 43

Hm bis die Wunde verheilt ist dauert es schon seine Zeit, aber von der Vollnarkose habe ich mich sehr schnell wieder erholt. Sollte es dir nach dem Aufwachen übel werden bekommst du etwas dagegen. Ich hatte 2014 zweimal eine Vollnarkose, einmal kurz und einmal länger. Natürlich kann es unvorhergesehene Zwischenfälle geben aber das passiert sicher sehr sehr selten. Vor einer Narkose hast du bestimmt ein Vorgespräch mit einem Narkosearzt. Du wirst nach allem Möglichen gefragt, Krankheiten, Allergien etc. Mach dir nicht so viele Gedanken, die machen alles dass dir nichts passiert. Alles Gute wünsche ich.👍👍

Kommentar von NergizKesra11 ,

Danke dir :)))

Antwort
von Saurier61, 26

Hallöle Kesra...

Ich hatte vor einiger Zeit auch 1 OP...(1 Stunde) mir war noch nicht mal übel danach.. und nach 20 Min. wieder fit..

Dass man bei einer OP stirbt ist unwahrscheinlich... vielleicht, wenn man in einem sehr schlechten gesundheitlichen Zustand ist... aber das ist bei dir ja nicht der Fall...

Also... kannst Panikknopf auf aus drücken ;)

LG vom Saurier61

Antwort
von Schlauchmayer, 8

Um die Wahrheit zu sagen: Du kannst auch so, also ohne eine Vollnarkose zu haben, sterben, durch einen dummen Unfall oder eine fiese Krankheit. Da macht man sich aber keinen Kopf drum, weil die Wahrscheinlichkeit so gering ist.

In deinem Alter und bei einer geplanten Operation dürfte eine Vollnarkose im Rahmen der Risiken des Alltags liegen. Oder um es deutlich auszudrücken:
"Während du auf dem OP-Tisch liegst, kann dich in der Zeit kein Auto überfahren."

Eine Vollnarkose ist die bequemste Möglichkeit, die Zeit während einer OP rumzukriegen, ohne von der OP überhaupt etwas mitzukriegen. Die meisten Patienten finden hinterher, dass es eigentlich gar nicht schlimm gewesen sei, manche empfanden die Narkose sogar als angenehm und die Ängste davor als total unbegründet.

Ein Tipp zu deiner Beruhigung: Sobald du wieder anfängst, dir Gedanken wegen der Narkose zu machen, malst du dir einfach stattdessen einen Traum aus, den du während der Narkose haben willst. Das bringt viel mehr in der Vorbereitung darauf, als dir unnötige Sorgen zu machen.

Antwort
von JuuNyan25, 15

Sowas solltest du denjenigen fragen der dich operiert, oder einen der anderen Ärzte die sich damit auskennen!

Antwort
von MrPresident99, 12

Ach die Vollmarkos ist für einen jungen und sonst gesunden Menschen ungefähr!
Man fühlt sich danach etwas benommen 😵!
Aber nach einer Stunde war ich wieder top fit

Kommentar von NergizKesra11 ,

Wenn das jetzt das Mehrheit so sagt, dann muss ich kein Angst davon haben :=))) Dankeeee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community