Frage von dernbacher, 83

Mexico/Yukatan mitte August bereisen?

Wie man im Titel schon erahnen kann, geht es um einen Urlaub in Mexiko im August 2016. Is zwar noch n gutes Stück bis dahin aber ich wollte mal Fragen, ob es generell ratsam ist, in diesem Zeitraum nicht dort auf der Halbinsel Urlaub zu machen weil das Risiko eines Hurricanes zu groß ist.

Antwort
von luinadash, 57

Heutzutage sind die Prognosen für hurricans schwierig. Kann dich auch in nem anderen sommer/Herbst Monat treffen. Ich würde es machen.

Antwort
von HinataDresden, 64

Mein Traumurlaub währe das nicht, Regenzeit + allgemein viel Niederschlag, wenn ich mich recht erinnere. Interessant ist es jedoch trotzdem. Dort gibt es viel zu sehen, was mich auch interessieren würde, wie zb der riesige Einschlagskrater des Asteroiden, der evtl die Saurier ausgelöscht hat.. Falls man da hinkommt^^

Kommentar von dernbacher ,

Der tropische Regen an sich ist eher weniger das Problem. Die 1-2 Stunden, die es da mal regnet bekommt man denke ich rum.. Nur wenn es richtig heftig stürmt wird wohl nicht mehr viel gehen. Wir sind grade sehr unsicher ^^

Antwort
von crischo, 33

Ich war zweimal während der frühen Regenzeit Juli und August in Mexiko und Guatemala. In beiden Fällen war es eine super Zeit!

Man muss alle paar Tage mit kurzen Wolkenbrüchen rechnen. Das ist aber erträglich. Ist eher mit einer lauwarmen Dusche zu vergleichen. Ein guter Strohhut, den man dort erstehen kann, hält das meiste ab oder man stellt sich eben unter. Stürme und Dauerregen kann es auch geben, die Wahrscheinlichkeit steigt in Richtung September und Oktober an.

Wenn du gute Fotos machen willst, dann ist das eigentlich eine gute Zeit, weil der Regen den Staub von den Dingen etwa Pyramiden oder Pflanzen herunter wäscht. Außerdem bekommt der Himmel etwas dramatisches, wenn sich da blaue Stellen und dunkle Wolken abwechseln.

Die Temperaturen sind davon abhängig, ob du dich an der Küste oder eher im Landesinneren aufhältst, auf jeden Fall immer in der Nähe von 30 Grad oder sogar darüber. Die Luftfeuchtigkeit extrem hoch.   

Du kannst auch mal hier schauen:
http://amazingtemples.com/de/geo/amerika/mexiko/chiapas-de/

Die Fotos, die du auf dieser Webseite in den Kategorien Chiapas, Campeche und Guatemala findest, sind alle während der Regenzeit Juli/August aufgenommen worden.

Zum Vergleich, die Fotos in den Kategorien Yucatan und Quintana Roo sind im Dezember / Januar aufgenommen. Da ist es deutlich trockener.

Antwort
von JZG22061954, 56

Vielleicht kann dir der folgende Link bezüglich deiner Frage weiter helfen und nur so nebenbei bemerkt, Millionen Mexikaner leben und sterben in Mexiko und das unabhängig vom Wetter welches infolge der weltweiten klimatischen Veränderungen ohnehin keine zuverlässige Komponente mehr darstellt.

http://www.mexikolinks.de/allgemein/reisepraxis/klimaUndReisezeit.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community