Frage von Teddylein,

Metropolis - warum ein Stummfilm?

Ich habe gestern den Film "Metropolis" gesehen (die restaurierte Version bei der Berlinale). Warum ist das ein Stummfilm, obwohl die Schauspieler darin doch miteinander sprechen (man sieht es ja, aber ich kann nicht so gut Lippenlesen)? Warum hat man den Ton nicht gleich mit aufgenommen? Oder den Film wenigstens noch nachträglich synchronisiert oder wenigstens als Untertitel eingefügt? Es wurden ja einige wenige Texte zur Erklärung eingeblendet, aber längst nicht alles was die Schauspieler gesagt haben. Ich würde gerne die ganzen Dialoge wissen!

Hilfreichste Antwort von Mismid,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

damals gab es noch keine Tonfilme!!! Eine komplette Untertitelung war damals auch zu aufwendig!

Kommentar von Teddylein,

Aber warum? Gab es nicht Tonaufzeichnungen (Schallplatten, Radio) schon vor Filmaufzeichnungen?

Kommentar von MRmaniac,

aber das synchrone abstimmen ist nicht so einfach

Kommentar von Teddylein,

Aha, das ist doch mal eine Aussage. Vielen Dank!

Antwort von Blacknet,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

der erste Tonfilm ist von 1927 (wie Metropolis), in den ersten Jahren des Tonfilms wurde der aber immer komplett im Studio vertont, weil es nicht möglich war den Ton beim Drehen aufzunehmen. Man musste zu der Zeit noch sehr nah am Aufnahmegerät dran sein. Bei einem Filmdreh wäre das nicht möglich gewesen - auch wegen der Nebengeräusche am Set. Das ist heute noch ein Problem und es sind mehr Filme als man denkt zu grossen Teilen nachvertont. Auch das Synchronproblem war wie schon erwähnt gross, weshalb die ersten Tonfilme auch eher kurz waren und nur soviel Ton hatten wie auf eine Schallplatte drauf geht.

Bei einem Mammutprojekt wie Metropolis an dem ein ganzes Jahr gedreht wurde (würde heute vermutlich mindestens 1 Milliarde kosten) wäre sogar noch Jahre später eine Vertonung unmöglich gewesen.

Eine Untertitelung ist natürlich völlig unmöglich. Nach 80-100 Jahren lebt niemand mehr, der an irgendeinem Stummfilm beteiligt war oder auch nur ansatzweise sagen könnte was die reden. Lippenleser nutzen da übrigens auch nichts, weil die ja kein ausformuliertes Skript hatten und teilweise auch nur Unsinn geredet haben, um einen bestimmten Ausdruck hinzubekommen.

Wenn du Untertitel willst sieh dir mal die Metropolis Version von Gorgio Moroder von 1984 an! Der ist zu weiten Teilen untertitelt. Du kannst dann ja mal berichten, was du im Verlgeich davon hälst.

Kommentar von Teddylein,

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort.
Es wurden ja bei der Arte-Doku auch einige Seiten der Drehbücher gezeigt, ich war der Meinung, dort standen die Dialoge drin.

Kommentar von Blacknet,

nee, Lang war zwar extrem genau bei seinen Skripten, aber warum sollte jemand 1-200 Seiten Dialog schreiben, wenn man später eh nichts hört?

laut der Doku sind es wohl gerade mal 2 oder 3 Drehbuch-Seiten die zur Veröffentlichung damals in einem Film-Magazin abgedruckt wurden und soweit ich mich erinnere war auf denen nichts von Dialog zu sehen.

Evtl verwechselst du das auch mit den Zensur-Karten, die man irgenwann wieder entdeckt hatte. Auf denen stehen die kompletten Zwischentitel des Originals. Das sieht auf den ersten Blick oft wie Dialog aus.

Kommentar von Teddylein,

Aha, vielen Dank nochmals!!!

Antwort von crazyrat,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Film stammt aus dem Jahr 1927. Zu der Zeit wurden fast alle Filme noch als Stummfilm gedreht.

Bei der neuen Version sollte es ja nicht darm gehen, die INhalte "zu verfremden". Es war nach nur so, dass der Film ider Zeit immer mehr gekürzt wurde. Am Ende fehlten fast ein Vietel des Filmes, der gezeigt wurde.

Die Restauration sollte nur dieses Material, das in Buenos Aires gefunden wurde wiederin einen Zustand versetzen, dass der Film wiedser als ganzes zu sehen und zu verstehen ist.

Kommentar von MRmaniac,

tolle antwort ... leider macht das den film nicht einfacher

Kommentar von Teddylein,

Richtig. Das habe ich auch nie in Frage gestellt ;-)

Antwort von Schlauerfuchs,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil der Film 1923 gedreht wurde, damals gab es noch keinen Tonfilm.

Kommentar von Teddylein,

Besser spät als nie, was?
Mittlerweile weiß ich das natürlich, wie Du vielleicht aus den anderen Antworten ersehen hast.
Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort!

B:-)X

Kommentar von Schlauerfuchs,

Bitte, ich habe Deine Frage erst heute gesehen, als ich Dein Profil besucht habe.Schöne Grüße.

Kommentar von Teddylein,

Freut mich, dass Du mein Profil besucht hast, meine HP auch schon?
Ebenfalls schöne Grüße.

Kommentar von Schlauerfuchs,

Danke.

Antwort von Taylorpicker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Als der gedreht wurde, gab es noch keinen Ton bei Filmen. Das war 1927 oder so.

Kommentar von Teddylein,

Aber warum? Gab es nicht Tonaufzeichnungen (Schallplatten, Radio) schon vor Filmaufzeichnungen?

Kommentar von Teddylein,

Ich habe gerade etwas interessantes gefunden:

>>Während der Frühzeit des Kinos gab es noch keine zufriedenstellende Möglichkeit, Bild und Ton synchron aufzunehmen und abzuspielen.<<

>>In den späten 1920er und den frühen 1930er Jahren wurde der Stummfilm durch den Tonfilm – auch „Talkie“ bzw. „Sprechfilm“ genannt – abgelöst. Es setzte sich das Lichttonverfahren durch, bei dem sich die Tonspur mit auf dem Filmband befand. Die Übergangsperiode dauerte weltweit etwa zehn Jahre.<<

(http://de.wikipedia.org/wiki/Stummfilm)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Liebes Filme, Romance, tennie komödien, Tier filme zum weinen oder was das herz berührt Hier mal ein paar filme: Eine wie keine, Nur mit dir, das leuchten der stille, Briefe an julia, Australia, Mit dir an meiner seite, Wie ein einziger Tag, Für immer liebe, The lucky one- Für immer der deine,10 dinge die ich an dir hasse, Marley und ich, Pretty Woman, Hinter dem horizont, während du schliefst, so lange du da bist , twilight- biss zur mittagsstunde, Romeo und julia , titanic, P...

    1 Ergänzung
  • Liebesfilm Wenn ihr auf der Suche nach einem traurigen,romantischen Liebesfilm seit hab ich hier tipps für euch :D Meine Top 5 der besten liebesfilme: 1.Shakespeare in love 2.Titanic 3.Abbitte 4.Romeo und julia 5.love story

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten