Frage von oloki, 28

Methangas Expermient?

Ich will ein Experiment durchführen und zwar:

Ich will in eine Vase Kuhmist reinfüllen und dann ein Balloon darüber stülpen. Das zeigt ja, dass der Kuhmist Methan abgibt, richtig?

Aber ich will das ganze in die Schule mitnehmen.. und für dass ich nicht extra Kuhmist sammeln gehen muss, wäre hier die Frage:

Was ist ein guter Ersatz? Was erzeugt die gleichen Reaktionen? Wenn möglich bitte etwas Biologisches. Ich danke schon mal für alle Antworten :-)

Antwort
von voayager, 7

Bei Sümpfen dürftest du es einfach haben, da die hier im Land selten anzutreffen sind, könnte es auch ein schlammmiger Flachsee oder Teich sein, wo der Bodenschlamm eingesammelt wird. Dann mußt du allerdings ein Behältnis nutzen, das luftdicht abschließt und es möglichst randvoll ist, damit keine Luftschicht dazwischen sich befindet. Zu diesem Schlamm gibst du am besten noch irgendwelche Pflanzenteile. Ob das so durchgeführte Experiment Methan zur Genüge bildet weiss ich nicht, vermute es aber.

Antwort
von Rosenbaum, 21

Das zeigt erstmal, daß Kuhmist ein Gas abgibt, daß das Methan ist, vermutest Du, ist aber noch nicht bewiesen. Das Gas(gemisch) wäre also noch zu untersuchen.

Wenn Du das Verhalten von Kuhmist untersuchen willst, bleibt Dir nicht viel anderes übrig, als die Experimente damit durchzuführen. Oder du muß beweisen, daß Dein Modell valide ist.

Du könntest natürlich auch Schafknüttel sammeln, ist vielleicht sauberer.

Kommentar von oloki ,

Guten Abend, also eigentlich erkläre ich kurz eine Abwasserkläranlage. Da dachte ich.. ich könnte an stelle von Klärschlamm eben irgendwas als Ersatz nehmen und so zeigen, dass da draus Methan abgegeben wird und so aufsteigt.

Hätte gerade eine Idee.. vielleicht das Geschälte einer Karotte ?

Kommentar von Rosenbaum ,

Nein. Natürlich kannst du Küchenabfälle vergären lassen und schauen, was da an Gasen rauskommt. Aber es könnte z.B. auch Wasserstoff und / oder Kohlenstoffdioxid entstehen. bzw., bei Obst- oder Gemüseschalen würde ich auch Alkohol erwarten, da auf der Oberfläche von Obst / Gemüse auch Hefepilze leben, die man hochzüchten kann.

Kommentar von oloki ,

Ich verstehe.. aber als Vergleich wäre das doch ganz Oke ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten