Frage von killmepls, 33

Wo ist der Unterschied zwischen Meteroid, Asteroid und Komet?

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie, 20

Hallo,

vorneweg würde ich gerne noch erwähnen, dass es sich bei allen diesen drei Objekten um Kleinobjekte unseres Sonnensystems handelt.

Meteroide und Asteroiden sind im Grunde gar nicht so verschieden. Sie unterscheiden sich lediglich in ihrer Größe. Objekte mit der Größe eine Staubkorns bis hin zu einigen Metern, nennt man Meteroid. Alles was darüber hinaus geht, sind Asteroiden. Diese beiden Sorten von Objekten bestehen entweder aus Stein oder aus Metall. Die meisten von ihnen gibt es im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter.

Die Kometen hingegen sind Objekte welche aus Schmutz und gefrorenem Gasen und gefrorenem Wasser bestehen. Ihre Größe beträgt in der Regel einige Kilometer. Hier sprechen wir vom Nukleos oder auch Kern genannt.

Macht sich ein Komet nun auf den Weg ins Innere des Sonnensystems, beginnen sich die Gase irgendwann zu verflüchtigen. Als Grenze zählt hier die Jupiterbahn. Ist ein Komet also näher an der Sonne als der Jupiter, fängt er an einen Schweif auszubilden aufgrund der Wechselwirkung von Komet und Sonnenwind - hier sprechen wir von der sog. Koma.

Es gibt kurzperiodische und langperiodische Kometen. Erstere haben ihren Ursprung im Kuipergürtel welcher sich jenseits der Neptunbahn befindet. Letztere haben ihren Ursprung in der Oortschen Wolke welche die Grenze unseres Sonnensystems bildet - hier endet der gravitative Einfluss unserer Sonne. Die Entfernung beträgt ca. 1,6 Lichtjahre.

Wenn Kometen den Vorbeiflug an der Sonne überstehen, können sie mitunter sehr hell werden. Hätte es den Kometen ISON im Jahr 2012 im Perihel nicht zerlegt, wäre es so hell geworden, dass man ihn auch tagsüber hätte sehen können.

Und noch ne kleine Info - dann gibt es noch Meteoriten und Meteore. Das sind ebenfalls sehr kleine kleine Objekte bis hin zu einigen Metern. Von Meteoren spricht man wenn diese in der Atmosphäre verglühen. Im Volksmund sind sie besser bekannt als Sternschnuppen. Größere Objekte können es auch durchaus mal bis zur Erde schaffen. Erreichen sie die Erdoberfläche, spricht man von Meteoriten. Der Meteorit von Tscheljabinsk aus dem Jahr 2013, hatte eine Größe die man mit einem Bus vergleichen kann. Klingt zwar groß, ist aber tatsächlich eher eins von den kleineren Objekten.

Kommentar von killmepls ,

danke, wie kommts dass du dich so gut auskennst?

Kommentar von Startrails ,

Ich finde dieses Hobby einfach nur faszinierend und da beschäftigt man sich mit allen möglichen Dingen und das ein oder andere merkt man sich sogar ;-)

Antwort
von mopani, 8

Ein Asteroid ist ein kleiner Planet (auch Planetoid (planetenähnlicher Himmelskörper auf eine elliptischen Sonnenbahn)), ein Meteorit ein in die Atmosphäre eindringender kosmischer Kleinkörper und ein Komet ist ein Schweifstern auf einer elliptischen oder parabolischen Bahn im Sonnensystem.

Antwort
von MoenchimWald, 11

Ein Meteoroid ist kleiner als ein Asteroiden. Ein Meteorit ist das, was von einem Meteoroiden über geblieben ist, nachdem dieser die Erdatmosphäre durchquert hat. Ein Komet hat einen leuchtenden Schweif.

Kommentar von Willy1729 ,

Kometen bilden aber erst in Sonnennähe einen Schweif aus, wenn sich durch die Wärme Gase lösen, die dort normalerweise in gefrorener Form vorkommen. Da die Kometen oft aus weit entfernten Bereichen des Sonnensystems kommen und für eine Umrundung sehr lange Zeit brauchen, ist ihr Normalzustand der ohne Schweif.

Antwort
von Tagwerker, 16

Asteroiden sind Gesteinsbrocken große oder kleine.

Kometen setzen sich aus vielen Teilen zusammen und werden
auch als schmutzige Schneebälle bezeichnet. Durch aufheizen in Sonnennähe zeigt der Komet dann einen typischen Schweif.

Unter Meteoriten sind kleine Gesteinsbrocken, die auf die
Erde stürzen. Beim Eintreten in die  Atmosphäre leuchten sie auf. Wir sagen dazu  "Sternschnuppen"

Kommentar von killmepls ,

hat die Dinos ein Asteroid oder ein Meteorid ausgelöscht? Und ist Meteor das gleiche wie Meteroid?

Kommentar von Tagwerker ,

hat die Dinos ein Asteroid oder ein Meteorid ausgelöscht?
Und ist Meteor das gleiche wie Meteroid?

Naja, da ich zu der Zeit noch nicht gelebt habe und mich nur
etwas damit befasst habe, versuche ich das mal aus meiner Sicht zu erklären.

Ich denke mal das es ein Meteor war, der von Größe und Gewicht
ausreichen potenzial hatte, die Luft so hoch zu erhitzen, das kein Atmen mehr möglich war. Den die Dinos sollen ja erstickt sein.

Der Unterschied zwischen Meteor und Asteroid ist wohl die
Größe und das Gewicht. Vergleichen wir es mal so, ein Berg der  Meteor  und einen Stein der Asteroid.

Jetzt hast mich aber ganz schön ins Schwitzen gebracht.;-)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten