Metal und Religion?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja klar gibt es verschiedene Religionen in der Szene. Metal ist ja nicht bloß Atheisten, Christen, Heiden oder sonst wem vorbehalten.

Streng gläubige (Mono-) Theisten werden sich zwar (wahrscheinlich) durch die relative Häufung von religionskritischen bis schlicht provokanten Texten abgeschreckt fühlen, aber prinzipiell kann man alle möglichen Konfessionen innerhalb der Szene finden. Von Christen, Muslimen und dergleichen über Atheisten und Agnostiker bis hin zu Satanisten und Neuheiden.

Wobei ich aber sagen würde, dass der Atheismus wahrscheinlich am breitesten vertreten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War von tatsächlichen Religionen die Rede? Oder von metaphorischen Religionen? Eventuell wollte dir jemand sagen, dass Metal unglaublich viele Facetten hat, die unendlich unterschiedlich sind und nicht jeder Metalhörer jede Art von Metal mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine oder andere Bandmitglied ist religiös, oder auch komplette Bands. Ist wie sonst auch bei Menschen. Nur die meisten Bands tragen ihre Religion nicht in ihrer Musik vor. Satanistischer (Black) Metal ist definitiv religiös. Wer Luzifer huldigt, bzw. an ihm glaubt, glaubt auch an Gott. Heidentum ist auch eine Religion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTypInSchwarz
02.12.2015, 20:14

Satanismus muss nicht zwangsläufig theistisch sein. Da gibt es Unterscheidungen.

Das was du meinst ist der kultische oder theistische Satanismus.

Der moderne oder philosophische Satanismus ist eher eine spirituell angehauchte Form des Atheismus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Church_of_Satan#Weltbild

0

Hallo

Also der Metal selbst besteht nicht aus Religionen. Lediglich die Menschen die sich Musikalisch dem Metal bedienen, KÖNNEN, religiös orientiert sein.

Religion leitet sich von religio = Rückbindung ab, dies meint eine spirituelle Sythesis mit Schöpfer und Mensch.

Der Metal greift die Themen in Spiritueller - und gesellschaftlicher Thematik teilweise auf, auch aus philosophischer Sicht werden teils diese Themen aufgegriffen.

Der Metal selbst ist daher keiner Religion zuzuordnen, zum Glück.

Nepomuk22

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mir nun sagst, ob du Bands oder die Szene meinst gerne. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von senseless03
02.12.2015, 19:52

Die Szene

0

Was möchtest Du wissen?