Frage von Jin500, 210

Metal passt nicht zu mir?

Hey Leute , also ich habe angefangen Metal zu hören bzw so Speed, Power und Deathmetal wie von Dragonforce und Amon Amarth und halt auch classics wie Metallica etc. Das Problem ist jetzt dass viele von meinen Freunden ( selbst meine Eltern ) sagen dass Metal nicht zu mir passt (und für meinen Charakter nicht gut ist)...was genau meinen sie damit , dann wollen sie mir noch einreden dass ich deswegen total unbeliebt werden könnte , oder im Berufsleben einen schlechten Eindruck geben könnte oder keine Freundin kriegen werde oder so nen Mist. Und das nur wegen ner Musikrichtung ? Ich meine ich seh jetzt auch nicht wie ein Metalhead voll mit Piercings aus sondern ganz normal.Ich versteh dasss nicht , wie soll ich am besten sie davon überzeugen dass diese Musik nunmal zu mir passt, es nervt langsam einfach -.-

https://www.youtube.com/watch?v=jBOu7XaEPwI

Expertenantwort
von Junkyarder, Community-Experte für Musik, 157

Also interresante Sichtweise deiner Freunde und Eltern... Gut das du weißt das des nich stimmt :)... aber was rede ich schon sind ja eh alle Lügner und satanisten xD Vorurteile halt..

Lass dir nix einreden hör was du willst.Metal tut keinem weh außer du headbangst gegen nen Tisch ...

Und dann siehste nich danach aus musst du das denn ?Hör was du hörst.Entweder deine Freunde sehens ein oder halt nich.Ein Mädchen wird dich auch lieben wenn du des hörst, vielleicht hört sies ja auch gern.Und deinem Chef sollte das eigentlich egal sein, solange du des nich mitten im Büro aufdrehst und anfängst zuheadbangen xD.

Ich seh auch nich nach aus... außer das ich mich dunkel kleide und Bandshirts halt... ok bisschen längere Haare weswegen ich von kollegen doch öfters Sprüche höre xD Meine Freundin war sogar einwenig froh das wir den gleichen Musikgeschmack haben.Sogar mein Chef teilt den Musikgeschmack...

Lass dich nich beeinflussen.Hör Metal solange du das willst :)

Antwort
von AxtiHD, 210

Du musst dich nicht anpassen, wenn deine Kollegen meinen etwas passt nicht zu dir. Sondern sie müssen dich so akzeptieren wie du bist. Und dazu gehört auch dein Musikstil. Ich habe jetzt auch lange Metal gehört (das Lied im Link ist mega) doch jetzt schlage ich zu Lieder wie: Omi-Hula Hoop oder Madcon-Don't worry um. 

Wie gesagt wenn Sie dich nerven, dann ist es eine Frage der Akzeptanz (keine Ahnung ob es das Wort überhaupt gibt) deiner Kollegen. Entweder sie akzeptieren es oder halt nicht.

Expertenantwort
von Vando, Community-Experte für Metal, 128

Was sie damit meinen, damit meinen sie unterm Strich, dass sie Vorurteile haben und keinen wirklichen Plan was Metal alles bedeutet. Das Metal für den Charakter nicht gut ist, wäre mir absolut neu. 

Mir wär das ganze relativ gleichgültig, was meine Eltern dazu gesagt hätten. Von Freunden würde ich erwarten, dass sie zumindest nichts dagegen hätten. Würden sie sich abwenden bedeutet das, dass es keine echten Freunde sind.

Bei nem Bewerbungsgespräch fragt niemand nach, was für Musik man hört. Und wenn man erstmal in nem Job drin ist, wird man garantiert nicht wegen seiner Musikgewohnheit rausgeschmissen. Nur wenn es eben Haar und Kleidungsregeln gibt, muss man sich denen anpassen, das ist klar. Aber ich kenn genug Leute, die durch und durch Metaller sind, und Arbeit haben (mich eingeschlossen).

Das man keine Freundin kriegen würde ist ebenso Käse. Das einzigste wo ich ihnen tatsächlich Recht geben würde ist, dass ,,exotische" Lebensweisen (also nicht nur auf Metal beschränkt) in der 7. 8. 9. Klasse leider immer wieder zu Mobbing führen können. Das Problem ist ein bekanntes, nämlich die Pubertät, wo die Hormone die Kontrolle übernehmen.


Ich würde dir folgenden Rat mitgeben: Lass dir nix einreden, egal von wem, und zieh dein eigenes Ding durch. 

Antwort
von ThisIsAcidRain, 108

Lass dir von denen nichts einreden. Sind deine Freunde und Familie so oberflächlich, dass sie alles nach Aussehen beurteilen? 

Metal muss nicht zu dir passen, es soll dir gefallen, und das tut es. Wenn sie das nicht akzeptieren, solltest du mit ihnen reden. Falls das nicht hilft, musst du dir wohl neue Freunde suchen, auf Dauer ist das auf keinen Fall zum Aushalten (spreche aus eigener Erfahrung, hab mit denjenigen jetzt komplett den Kontakt abgebrochen, seit dem gehts mir viel besser).

Vielleicht kannst du sie auch davon überzeugen, dass diese Vorurteile nicht stimmen. Sprich Satanisten, Kriminelle usw. Wahrscheinlich wissen sie gar nichts über Metal und gehen nur nach dem, was sie sehen.

Antwort
von Ancotar, 136

Na, da bedienen sich deine Eltern aber ordentlich der Vorurteile.

1. Ob Metal jetzt zu dir passt oder nicht, ist egal, wenns dir gefällt, höre das was du willst.

2. Die Beliebtheit auf den Musikgeschmack festzunageln, macht total Sinn, außer du verprügelst jeden Hipster den du siehst. :P

3. Schlechter Eindruck nicht wirklich. Man hat doch etwas geringere Chancen auf einen Job, wenn man lange Haare hat, das ist nunmal so.

4. Dass du keine Freundin haben wirst, hängt nicht mit deiner Musikrichtung ab. Klar, es gibt Frauen die mögen halt eher Männer mit so Rock/Pop-Geschmack.

Bleib auf deinem Weg!

Antwort
von RiotReimar, 132

Frei nach Die Ärzte. Lasse reden. Ich höre seit 20 Jahren Metal, Punk, Oi!, Hardcore etc., bin verheiratet, habe Kinder und nen Job. Geht anscheinend auch mit Metal.

Antwort
von tomodo777, 128

Du darfst hören was du willst. Es soll ja dir gefallen und nicht deinen Eltern oder Freunden. Ausserdem sind Metal-Leute die liebsten Menschen wo's gibt ;)

Antwort
von BlackBanan24, 107

Dann frag deine Freunde doch mal, welche deiner Charaktereigenschaften sie zu der Annahme bringen, dass Metal nicht zu dir passt^^ Ich glaube nämlich, deren Vorstellung von Metal bzw. Metalfans haben mit der Realität ziemlich wenig zu tun^^

Lass die einfach reden, das ist totaler Schwachsinn. Viele Metalheads aus meinem Freundeskreis gehören zu den nettesten Menschen die ich kenne, und generell ist Metal eine der nettesten und friedlichsten Subkulturen die es gibt. Und solang du zum Bewerbungsgespräch nicht dein Bandshirt von Marduk mit Pentagram und umgedrehtem Kreuz anziehst, solltest du auch im Job kein Problem haben^^

Antwort
von Driggo, 85

Deine Eltern und deine Freunde labern ganz, ganz großen Käse!

Es gibt hundertausende Frauen, die auch Metal hören (ja sicherlich hören nur Kerle Metal, is kla).

Hier wird perfide versucht, dich in eine bestimmte Ecke zu schieben, wo du gar nicht hin willst. Deine Eltern und deine "Freunde" (ja, ich setze das Wort bewusst in Anführungszeichen) versuchen, dich so zurecht zu formen, wie es ihnen am besten passt. Und so heftig die folgenden Worte gleich wehtun werden, ist es die blanke Wahrheit: sie sind weder daran interessiert, dass du dich und deine Persönlichkeit selbst verwirklichst, noch sind sie daran interessiert, was dich glücklich machen könnte!

Harter Tobak, oder?! Mach dir nichts draus, denn du entscheidest schließlich selbst über dein Leben, selbst wenn du deinen eigenen Weg alleine gehen musst. Du findest auf diesem immer Leute, die die gleichen Interessen haben wie du und (und das ist das allergrößte am eigenen Weg) dich so akzeptieren, wie du bist.

Deine "Freunde" tun das nicht und auch deine Eltern haben, denke ich, wenig Kenntnis darüber, wer du eigentlich bist. Hier solltest du mal mit deinen Eltern reden und ihnen in einem klaren Statement klarmachen, dass es dein Ding ist, Metal zu hören, ob es ihnen passt oder nicht. Dass du es sehr gerne sehen würdest, dass sie deinen Musikgeschmack repektieren und dein Leben nunmal dein Leben ist und nur du entscheiden wirst, was gut für dich ist und was nicht.

Hab keine Scheu davor, dies deinen Eltern zu sagen. Denn nur weil sie dich gezeugt haben, heißt dies noch lange nicht, dass sie bestimmen können, wer du bist und was du machst (denn das ist das unterbewusste Denken der meisten "Kinder").

Antwort
von musikmensch7, 96

Sei doch einfach so wie du sein willst. Es muss ja nur dir gefallen. Ich denke deine Eltern machen sich nur Sorgen, weil du dich jetzt in eine andere Richtung hinentwickelst, als sie sich für dich vorgestellt haben oder erwartet haben. Sie werden sich schon noch damit anfreunden. Hör einfach das was du hören möchtest. Wenn Leute dich nicht so nehmen, wie du bist, sind sie es nicht wert. Und einen Job findest du deswegen trotzdem. Es macht ja keinen schlechten Menschen aus dir. Der Chef von meinem Freund hört selber Metal ;) 

Antwort
von Glueckstreffer1, 88

hör einfach was dir gefällt und was du magst und die anderen sollen eben hören was ihnen gefällt.

Antwort
von Wiggum34, 96

Metal ist ganz okay...

So als jemand, der mitten im Berufsleben steht: es ist den Arbeitgebern ziemlich egal, was du für Mucke hörst, solange du nicht gerade im Band-Shirt als Bankangesteller am Schalter stehen willst.

BTW: horch mal bei Masterplan / Jorn Lande rein.

Antwort
von Gwennydoline, 99

Was soll sowas :D
Wenn du die Musik geil findest dann passt sie eben auch zu dir^^
Was hat Musikgeschmack denn mit aussehen zu tun?
Lass dich nicht ärgern und keep on rockin', bro \m/

Antwort
von EnterTheChicken, 86

Hä nein du musst nicht nur wegen anderen deinen Musikgeschmack aufgeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community