Frage von NurEineFrage13, 62

Metal oder metalcore oder was noch?

Hey meine frage wurde hier zwar schonmal in ähnlicher Weise gestellt aber mir nicht ausreichend meine frage beantwortet. Ich höre (laut irgendeinem der das so genannt hat) metalcore.meine frage ist jetzt was der unterschied zwischen metalcore und metal ist und warum viele behaupten dass metalcore kein metal sei.anscheinend ist man ein metal head sobald man metal hört aber sobal man eine band hört die nun dem metalcore genre angehört nicht mehr metal hört.also warum ist das so und was soll das? Danke schonmal im vorraus :) \m/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vando, Community-Experte für Metal, 20

Eigentlich ist das ganz einfach.

Metal entstand aus dem Hard Rock der 70er Jahre, als Bands wie Priest und Maiden den Urmetal von Black Sabbath schneller und härter machten.

Metalcore entstand Anfang/Mitte der 80er, als Hardcore Punk Bands wie Dirty Rotten Impecibles oder Crumbsuckers auf einmal Thrash bzw. Deathmetal Elemente in ihre härtere Punkmusik einfliesen ließen. 

D.h. also einmal ist die Entstehung und Historie unterschiedlich.

Ab da splittete sich Metal auf (wobei es noch sehr viele neue klassische Metalbands gibt) und auch Metalcore durchlief mehr und mehr eine eigene Entwicklung. Auch dort gibt es noch einige Bands die eher dem altem Hardcore entsprechen und andere die einem sehr modernen (und teils softem) Sound entsprechen. Einige (wenige?) gehen sogar schon so weit, teilweise Elektrosounds einzufügen, was in der Metalcoreszene nicht unumstritten ist. 

Durch die unterschiedliche Enstehung und Entwicklung haben sich einige musikalische Unterschiede breit gemacht.

Metalcore benutzt oftmals ein ,,typischen" Scream und/oder Growl Gesang. Growl Gesang wird auch im Death Metal genutzt, ist dort aber zumeist tiefer. Metalcore ist im Durchschnitt eher höher. Auch wechselt bei manchen Metalcorebands (besonders bei den größeren Bands) der Scream und Growlgesang mit Klargesang zwischen Refrain und Strophe. Im Metal kommt das bis auf wenige Songs nicht vor.

Im bekannten Metalcore gibts auch häufiger noch Breakdowns (also eine starke Reduzierung des Tempos mit starken Anschlag der Becken). Im Metal gibt es so gut wie gar keine Breakdowns, dafür aber Solis. Metalcore hat auch manchmal Solis, aber allgemein sind die da weniger geläufig als im Metal. 

Metalcore benutzt zudem gerne tiefer gestimmte Gitarren. Metal auch, aber da ist immer noch das normale E Tuning Standart.

Produktionstechnisch wird Metal eher mit einem rauen Sound versehen (besonders bei den extremeren Metal Genres). Im Metalcore überwiegt eher eine glatte Produktion.

Kommentar von Vando ,

Ich splitte den zweiten Teil der Antwort, damit das nicht so viel wirkt.

Das viele Leute Metalcore nicht als Metal ansehen, geschieht aufgrund der oben genannten Unterschiede. Für viele Leute sind diese eben ausreichend (groß) genug um jene als zwei eigenständige Genres zu sehen. 

Zwar gibt es eine Reihe an Leuten, die sich keine Gedanken über Unterschiede machen, aber prinzipiell ist das so.

Zudem kommt auf Metallerseiten noch ein weiterer Aspekt hinzu.

Weil eben viele Metaller Metalcore nicht als Metal empfinden, wollen sie auch nicht damit identifiziert werden. Wenn man als Metaller schon auf Wacken, Metallica und Linkin Park reduziert wird, ist das ja schon nervig genug. Wenn dann auch noch sowas wie Elektro aus dem Metalcore hinzukäme, ist für viele Schluss. (Metalcorern wird´s da eventuell ähnlich gehen)

Und dieses legt eben die Kategorisierung von Metalcore als Metal nahe (was ja aufgrund besagter Unterschiede sowieso nicht wirklich richtig ist).

Das man ein Metaller ist wenn man Metal hört, es liebt und sich damit identifiziert(!) ist richtig. Nicht richtig ist allerding, dass man dazwischen kein Metalcore hören kann/darf/sollte. Wenn ich heute mal Metalcore höre, kann ich trotzdem morgen nochmal Metal in den Plattenspieler legen.

Ein Verbot für Metaller irgendwelche Musik zu hören gibt es nicht. Mal andere Musik zu hören ist selbstverständlich okay. Selbst wenn das Rap und dergleichen ist, ist das noch akzeptiert.

Ich hoffe ich konnte das trotz der Masse an Informationen noch anschaulich rüberbringen. Falls Fragen offen bleiben, oder neue hinzugekommen sind, schreib das.

Grüße

Antwort
von Saturnknight, 16

Ich würde es so vergleichen:

Es gibt Zitronenkuchen, Kirschkuchen, Apfelkuchen, etc. Das sind alles verschiedene Kuchen.

Also jemand mag vielleicht Apfelkuchen. Da ist halt Mehl dabei, Zucker, etc. und auch Äpfel. Die sind aber nur ein Teil davon. Es ist auch nicht gesagt, daß jemand der Apfelkuchen mag auch auf Äpfel pur steht (ich kenne auch so jemanden, der Metalcore hört, aber Metal selbst ist ihm zu extrem).

Und um das Beispiel noch weiterzuführen: Braeburn, Delicious, Granny Smith, etc. Das sind alles verschiedene Sorten von Äpfeln. Aber Apfelkuchen ist keine Apfelsorte.

Und jetzt ersetz mal Apfel mit Metal. Und Kuchen kannst du mit Core ersetzen.

Also, wie ja schon mehrfach gesagt wurde: Metalcore enthält Teile von Metal, aber es ist keine Sorte von Metal.

Kommentar von Maikolo ,

Wow. Richtig gutes Beispiel!

Antwort
von theantagonist18, 33

Lass dich nicht von sowas beeinflussen. Metalcore ist bei vielen Leuten nicht sehr bliebt, weil zugegebenermaßen besonders in diesem Subgenre viele Bands sind, die irgendwie einfach schlecht sind. Außerdem sind die Bands sowie ihre Zuhöhrerschaft häufig anders (z.B. Kleidung, Aussehen etc.) als der Durchschnitts-Klischee-Metaller. 

Es gibt aber auch Metalcore Bands, die sehr gute Musik machen und nicht so sehr gehasst werden ;)

Kommentar von RazerMadcatz ,

Heaven Shall burn?

Kommentar von theantagonist18 ,

Zählt für mich und allgemein zu den guten, ja.

Kommentar von NurEineFrage13 ,

Über gut und schlecht lässt sich ja bekanntlich streiten.und zum glück kenn ich nur gute bands.also fast nur gute...:D

Kommentar von theantagonist18 ,

Sowieso. Was hörst du denn so? Nur aus Interesse.

Antwort
von BlackBanan24, 24




anscheinend ist man ein metal head sobald man metal hört aber sobal man eine band hört die nun dem metalcore genre angehört nicht mehr

Wer behauptet denn sowas?

Natürlich darf man auch als Metalhead andere Musik hören. Metalhead ist jemand der a) die Musik feiert und b) sich mit der Szene identifizieren kann, nicht jemand der ausschließlich Metal hört. Viele Metalheads hören nebenbei auch andere Musik, ich selbst höre z.B. ab und an auch mal Rap oder Soundtracks aus Filmen, Computerspielen etc., und es gibt viele Metalheads die nebenbei auch gerne klassische Musik hören. 

Was den Unterschied zwischen Metalcore und Metal angeht, das Thema wurde hier schon von mehrfach beantwortet. Von daher verweise ich jetzt einfach mal ganz dreist auf meine Antwort hier (und natürlich auch auf die Antworten der anderen^^): https://www.gutefrage.net/frage/unterschied-zwischen-metal-und-metalcore?foundIn...

Kommentar von Vando ,

anscheinend ist man ein metal head sobald man metal hört aber sobal man eine band hört die nun dem metalcore genre angehört nicht mehr

Genauso wie du das gesagt hast, würde ich das auch sehen. Man muss Metal mögen und lieben muss. Denn wer zufällig mal über Enter Sandmann im Radio stolpert, der hört ja auch kurz Metal aber muss deswegen noch lange nicht der Musikrichtung verfallen sein. Ebenso wer die Musik häufig hört und geil findet, kann trotzdem über die Subkultur was schlechtes denken und sich ungerne damit identifizieren.

Kommentar von NurEineFrage13 ,

Auch ich höre teilweise andere musik.nur kann ich halt nicht verstehen warum metalcore als nicht so gut bezeichnet (wenn nicht sogar als schlechter abklatsch) wird und es bei metal sogar den "bajahenden" begriff des metal head gibt.hoffe das kommt so rüber wie ichs gemeint hab.und vielen dank für deine antwort!

Kommentar von Vando ,

Es kommt doch stark drauf an, von wem man das hört. Fragst du einen Metalcorer, wird der natürlich sagen das Metalcore geil ist, und Metal evtl. schlecht. Fragt man einen Metaller kommt eher das Gegenteil raus. Dann gibts Leute die beides geil finden, und wieder LEute die beides scheibe finden.

Daraus kann man nicht wirklich eine (allgemeine) Bewertung der Musik sehen.

Das es den Begriff Metalhead gibt ist einfach so. Der hat sich einfach entwickelt und viele Leute nahmen den in ihr Vokabular auf. Bei Metalcore scheint das nicht passiert zu sein.

Aber auch daraus kann man nicht schließen, dass Metal oder Metalcore besser sei.

Antwort
von dermitdemhund23, 26

Metalcore hat, wie der Name schon sagt, etwas von elektronischer Musik. Das wäre so die Kurzfassung. 

Kommentar von Vando ,

Metalcore hat doch nix mit elektronischer Musik. Bzw. ok, manche Bands benutzen schon Elektroelemente o.ä. aber das trifft nicht auf alle zu.

Kommentar von schnoerpfel ,

Wie in aller Welt kommt man darauf?

Kommentar von 3runex ,

Ich glaube er will uns alle einfach trollen, daher kriegt er auch einen Daumen hoch :)))

Antwort
von schnoerpfel, 26

Sagt schon der Namensbestandteil "-core". Hardcore, Crustcore, Grindcore sind allesamt Punk-Ausläufer. Metalcore ist demnach ein ferner Verwandter des Punk unter Einfluss des Metal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten