Frage von Juliajulijuli, 85

Messer+Waffe?

Hallo Ich war vor kurzem in einem Laden für Messer und dort gab es Messer mit 11cm langem Griff und 15cm langer Klinge es waren keine Küchenmesser oder Klappmesser. Die klinge war einseitig ohne Rillen. Gilten diese Messer als Waffe? Dancle für alle antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ninombre, 64

Wahrscheinlich nicht, richtig sagen lässt es sich nach der Beschreibung nicht. Führen ist aber nicht erlaubt wg der Klingenlänge. Siehe §42a WaffG 

Antwort
von Nemesis900, 42

Ja mit 15cm Klinge zählt es als Waffe und damit ist das führen eines solchen Messers Verboten.

WaffG §42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen:


 Es ist verboten ....... Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm zu führen.
........ 

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/\_\_42a.html
Kommentar von ES1956 ,

Ein Messer das der Einschränkung nach 42a unterliegt ist deshalb noch lange keine Waffe.

Antwort
von ES1956, 41

Ob ein Messer als Waffe gilt ist nicht von der Klingenlänge abhängig sondern wird im WaffG und der VV dazu geregelt. Wenn ein Messer als Waffe gilt ist der Besitz ab 18Jahren erlaubt, man darf es nicht führen.

Antwort
von pixeldef, 55

Ab 11 cm klinge fällt es unter das führverbot für waffen.
Ausnahme: Du benutzt es zu einem allg. anerkannten Zweck(ausgenommen Selbstverteidigung)z.B. küche schnitzen für den beruf etc.

Kommentar von ES1956 ,

Das ist falsch. Waffen dürfen unbeachtlich der Klingenlänge nicht geführt werden. Die Grenze für feststehende Messer lt §42a ist bis 12cm. Das Führungsverbot für Klingen über 12cm hat nichts mit der Waffeneigenschaft zu tun, diese Messer sind nicht automatisch Waffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community