Frage von hachi74, 63

Messer schärfen mit lansky ?

Wenn ich mein messer mit einem lansky schärfset geschärft habe muss ich das denn noch mit den lansky polierstein und der polier creme polieren?

Antwort
von Ninombre, 63

Hast Du das Set mit dem extra feinen (gelben) Stein? Das sollte normalerweise genügen. Besteht das Messer den Armrasiertest, also kann man damit ohne Druck die Haare auf dem Unterarm entfernen? Dann würde ich nicht mehr in den Polierstein investieren.

Kommentar von hachi74 ,

habe eine frage soll ich mir das set mit dem sehr grob, grob,mittel , fein, sehr fein oder reicht grob mittel und fein?

Kommentar von Ninombre ,

Ich kenne die Preisunterschiede aktuell nicht. Ich habe mich vor ein paar Jahren für das Set mit 5 Steinen entschieden, weil ich oftmals gehört hatte, dass der sehr grobe notwendig ist, um einen neuen Schleifwinkel anzubringen (sonst schleift man sich mit grob kaputt) und der sehr feine eben noch mal was für die Schärfe rausholt.
Wenn Lansky, dann würde ich schon das komplette Set nehmen. Mit kleineren Messern habe ich da gute Ergebnisse erzielen können. Alternativ wäre natürlich "normaler" Schleifstein eine Option. Damit komme ich mit großen Küchenmessern besser zurecht, als mit Lansky. Es erfordert aber beides gewisse Übung. Bzgl. Schleifsteine gibt es wieder zahllose Alternativen. Eine preiswerte Variante wurde hier empfohlen, die reicht mir bisher immer noch (ich mag zwar scharfe Messer, gerade in der Küche, bin aber kein Schleif-Freak) http://www.messer-machen.de/schaerfmittel/schleifsets/europaeische-schleifsets/e...

Die Seite von Leo (s. Link) ist generell sinnvoll, damit man auch mit dem Lansky gut umgehen kann.

Antwort
von Tuehpi, 52

Das musst du nicht. 

Je feiner der Schliff bzw dann Politur der Schneidfase jedoch ist, umso besser ist er letztlich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten