Frage von Irrelephant, 90

Messer austauschen mit Privatperson aus Amerika?

Hallo, Ich interessiere mich an einem Messer, das nicht mehr produziert wird, und habe jemanden kontaktiert der dieses besitzt. Dieser findet Interesse an einem meiner Messer und würde sich auf einen Tausch einigen, nur lebt er in den USA. Leider habe ich von Zoll noch überhaupt keine Ahnung und wo ich auch nachlese wird nicht erklärt, was ich genau zu tun habe, um mein Messer verschicken zu können und das andere entgegen zu nehmen. Das Messer meiner Begierde ist das Kershaw Tremor mit einer Klingenlänge von 9,5 cm, falls relevant, mit assisted opening. Im Tausch dafür würde ich das Kershaw Chill verschicken wollen, 7,9 cm, vielleicht mit einer großen Tüte Goldbären. Über ausführliche Beschreibung und Antwort würde ich mich sehr freuen, über gefährliches Halbwissen oder “google doch“ nicht.

Danke im Voraus,

Irrelephant

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ES1956, 34

Ich kann dir aus Erfahrung schildern wie der Versand von USA nach D funktioniert:

Der Versender packt das Messer ein, geht zum PostOffice und schickt es los.

Er muss eine Zollerklärung ausfüllen und beilegen die u.a. den Wert des Messers benennt.

Der deutsche Zoll entscheidet bei der Einfuhr in die EU ob Abgaben zu entrichten sind, sie können sich dabei auf die Wertangabe des Versenders verlassen oder eine von dir fordern eine Rechnung vorzulegen. Dann zahlst du 19% Steuer, nimmst dein Paket und gehst heim. Warenwert+Porto=Zollwert, wenn dieser unter 22€ liegt werden keine Abgaben fällig

Das Tremor ist ein assisted Opener, also keine Waffe und in D völlig legal. (außer Führen, das ist lt §42a verboten)

~~~

Nach den USA habe ich noch nicht versendet würde aber auf die Zollerklärung wahrheitsgemäß "Camping Tool" schreiben.

Kommentar von Irrelephant ,

Vielen vielen Dank für diese ausführliche Antwort, endlich weiß ich wo ich anfangen kann.

Schönen Abend noch!

Kommentar von ES1956 ,

Ich mach das öfters, heute wieder eine Sendung mit 4 Messern beim Zoll abgeholt, bis auf den Weg und eine halbe Stunde warten ist das noch nie ein Problem gewesen. Wenn du noch Fragen hast, gerne.

Kommentar von ES1956 ,

Das Kershaw Chill kostet bei amazon.com unter 20$, da rentiert sich der Versand nicht.

Kommentar von Irrelephant ,

Dankeschön!

Antwort
von Grautvornix, 53

Wert-Obergrenzen und andere Beschränkungen im Amerika-Paket

Ebenfalls verboten sind Haushalts-/Küchengeräte, Messer jeder Art, tierische Produkt (auch Kleidung aus Fell), pornografisches Material (nach amerikanischen Maßstäben zu beurteilen!) oder jede Art von Medikamenten.

https://www.tomba-express.com/Versandmagazin/paket-die-usa-schicken/

Kommentar von Irrelephant ,

Messer jeder Art, wirklich?

Also ist mein Vorhaben komplett gescheitert?

Kommentar von Grautvornix ,

Es gibt bestimmt eine Möglichkeit. Du hast ja keine böse Absicht. Gehe ich mal von aus.

Sind allgemeine Bestimmungen, es  wird auch Ausnahmen geben, z. B. für Firmen und Hersteller, Sammler etc.

Kommentar von Grautvornix ,

Frage mal bei Fedex nach.

Antwort
von Margita1881, 34

nur soviel

vielleicht mit einer großen Tüte Goldbären

das geht schon mal gar nicht, Du darfst keine Lebensmittel in die USA versenden und zu deinem Messerchenaustausch bekommst bestimmt auch noch eine gute Antwort.

Hast schon mal bei den Zollbestimmungen geschaut, was geht und was nicht?

Kommentar von Irrelephant ,

Wie gesagt werde ich aus den Zollbestimmungen zurzeit nicht schlau, vielleicht ne Barriere im Kopf.. allerdings habe ich auch etwas aufgeschnappt von verderblichen Lebensmitteln und Tierprodukten, sind sie sicher dass Fruchtgummis strickt verboten sind?

Ich bekomme nämlich ständig winzige Tütchen davon, von verschiedenen Messershops.

Kommentar von Margita1881 ,
Ich bekomme nämlich ständig winzige Tütchen davon

aus den USA?

Ich weiß nur, dass keinerlei Lebensmittel in die USA verschickt werden dürfen, aber das steht 100% in den Zollbestimmungen

Kommentar von Irrelephant ,

Aus Deutschland, das mit den Staaten mag sein.

Danke für die Antwort!

Kommentar von Margita1881 ,
Aus Deutschland

bei Deiner Frage geht es aber um die USA

Gerne:)

Antwort
von PinguinPingi007, 53

Ja, du kannst das Messer bekommen, wenn du einen Waffenschein hast.

http://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Verbote-Beschraenkungen/Schutz-der-oeffentliche...

Kommentar von Irrelephant ,

Mit war nicht bewusst dass jedes Messer automatisch eine Waffe ist, §42 a konfirm ist es doch?

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Ein Messer zählt erst nach diesen Richtlinien als eine Waffe: 

Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm
Kommentar von Irrelephant ,

Sind sie sich da sicher?

Ich darf ja Einhandmesser besitzen, sie nur nicht mit mir führen, außerdem habe ich auf dieser seite was von Zier- und Sammlerzwecken gelesen, was zu 100% zutrifft

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Ja, ich bin mir da sicher.

Kommentar von ES1956 ,

Das ist absoluter Blösdinn !

>Es gibt keinen Waffenschein für Messer oder Hieb&Stichwaffen.

>§42a WaffG betrifft ausschließlich das Führen von Messern.

Kommentar von Irrelephant ,

Vielen Dank für diese Antwort, ich hab mir schon gedacht dass dies ein Fall von Halbwissen ist, wollte nur nicht unhöflich sein..

Kommentar von winstoner14 ,

Sowas bekommt ein Dh... 

Kommentar von Irrelephant ,

Was ist mit Dh gemeint?

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Dh heißt Daumen hoch.

Kommentar von Irrelephant ,

Seine Antwort war falsch, warum ein DH?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community