Frage von Aylin1, 30

Meselson stahl Experiment Erklärung?

Guten Abend,
Kann mir vielleicht jemand das Experiment erklären ich komme damit gar nicht klar. Im Internet hab ich auch schon geguckt war mir alles zu kompliziert. Danke im Vorraus

Antwort
von maxZ96Z, 24

was weißt du bis jetzt? schreib was du bis jetzt hast dann kann ichgerne ergänzen

Kommentar von Aylin1 ,

Also ich weiß nur dass die daraus schließen Können dass die Replikation semikonservat verläuft aber wie die darauf gekommen sind verstehe ich nicht ganz also mit dem ganzen Stickstoff und alles

Kommentar von maxZ96Z ,

okay, du musst dir zuerst überlegen dass man sich mehrere Möglichkeiten vorstellen konnte:

Die Semikonservative bei der sich die Alte Helix in zwei einzelstränge teilt die beide mit zwei neuen Strängen eine neue DNA bilden, oder die Konservative bei der sich der die Alte im ganzen erhalten bleibt und eine komplett neue DNA hergestellt wird.

Bei der Semikonservativen wäre das Endprodukt zwei DNAs die einen alten strang und einen neuen haben - also sind beide zur Hälfte alt, zur hälfte neu.
Bei der Konservativen  wäre das Endprodukt eine DNA die komplett neu ist, und eine die komplett alt ist.

Die Methode mit dem Stickstoff sollte das überprüfen: Vereinfacht würde man sagen man gibt die DNA in ein Medium mit besonderen, Bauteilen. weil sie nur diese Bauteile zur Verfügung hat baut sie, als sie sich repliziert, die speziellen, mit einer anderen Dichte ein.

Die DNA wird dann zentrifugiert: Weil der eingebaute stickstoff weniger dicht ist kann DNA die ihn verbaut hat schneller nach unten wandern. 
Das Ergebnis ist dass Sich alle DNAs auf einer Ebene ein bisschen weiter Unten als normale DNA wäre, sammeln. Das kommt daher dass alle neuen DNAs einen Strang alte, schwere DNA haben, und einen mit leichter Neuen. Die Semikonservative Replikation ist bewiesen.

Denn bei der Konservativen wäre die hälfte der DNAs aus zwei alten, schweren Strängen, damit auf der oberen Position, die andere Häfte aus komplett neuen, leichten Strängen auf einer unteren Position. Die DNA ist aber nicht auf zwei Stellen aufgeteilt sondern nur an einer. Sie repliziert sich als nicht Konsevativ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten