Merkwürdiges Arbeitsangebot?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Arbeitgeberseite macht sich strafbar wegen verschiedener Verstöße, unter anderem wegen Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt.

Beim Arbeitnehmer wird das schon schwieriger, da der o.g. §266a StGB nur den Arbeitgeber bestraft. Möglich wäre vielleicht ein Betrug (oder ne Beihilfehandlung hierzu) wenn sich beide Parteien verabredet haben um SV Beiträge zu umgehen. Das aber ohne Gewähr, müsste man noch gesondert prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung