Frage von Schiweg, 35

Merkwürdiger Schwindel/Benommenheit?

Hallo,

zur Vorgeschichte: vorletzten Freitag hatte ich meine Abschlussparty, bei der ich ein bisschen zu tief ins Glas geschaut habe. Zusätzlich hat sich an dem Abend das Mädchen, von dem ich gedacht habe, dass ich mit ihr zusammen bin, extremst abweisend mir gegenüber verhalten (hat sich bisher auch nicht geändert).

Am nächsten Morgen hatte ich einen ganz normalen Kater, also nichts überraschendes. Allerdings hat sich am zweiten Tag ein Schwindelgefühl bzw. eine Art Benommenheit eingestellt. Es fühlt sich an als ob ich angetrunken bin, geistig bin ich jedoch vollkommen klar. Ich fühle mich instabil. Ich bin nach 4 Tagen deswegen auch zum Arzt, der meinte das wären noch die Nachwirkungen vom Alkoholrausch.

Dieses "Nichtganzda"-Gefühl hält es jetzt aber schon 1 1/2 Wochen an.

Bin gerade im Urlaub (Abschlussfahrt), was ich nur ungern abbrechen möchte.

Kennt jemand dieses Schwindelgefühl? Was soll ich machen?

LG

Antwort
von Sorrisoo, 23

So wie Du das beschreibst, habe ich dasselbe seit 1,5 Jahren. Ich war bei sämtlichen Ärzten und Kliniken die man sich denken kann. Bisher geht man davon aus, dass es von den Gleichgewichtsorganen kommt. Es könnte aber auch eine Derealisation sein. Mit der Zeit gewöhnt man sich etwas daran. Aber unangenehm ist es immer. Es wird Dir auch keiner Sagen können wann es wieder weg geht. Alles Gute🍀

Antwort
von Schiweg, 24

hab noch vergessen, dass ich momentan im Schlaf schwitze (hab ich nur wenn ich krank bin) und Reizhusten habe. Eventuell Infekt? Kann das den Schwindel verursachen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community