Frage von LucaBerger, 71

Merkwürdiger Job?

Ich bin mal wieder hier mit einer Frage... Ich wurde gestern von einer unbekannten Person angerufen, die Nummer habe ich aber.

Ist ja nichts bei... Aber er sagte er sei ein Angestellter bla bla bei einer Finanzfirma... Und die sind noch auf der Suche nach Leuten, nebenjob usw.... Und ich meinte, ne brauch ich nicht, habe schon eine Ausbildung... ((Bin übrigens keine 18)Weis nicht ob das erwähnenswert ist ^^) Dann fragte ich, wie kommen sie auf mich und was wird meine Arbeit so ca sein:

Wie kommen sie auf mich: Sie hätten umfragen von privatpersonen gemacht, und da wäre mein Name als Zuverlässige Person usw gefallen, wurde zwar vom Landkreis für Sozialesengagement geehrt... Aber trotzdem komisch

Meine "Arbeit": Die Firma kümmert sich um Menschen die keinen Kredit mehr bekommen usw.(angeblich)

Jetzt muss ich sagen, das mir das alles sehr komisch vorkommt, zudem darf ich überhaupt solch einen Nebenjob machen? Solllte ich da wirklich hin gehen um mich vorzustellen( Wir haben einen Termin ausgemacht)? Oder was denkt ihr ist das, und woher hat er denn bitte meine Handynummer?

Würde mich sehr über Tipps, oder Hilfe freuen!

Antwort
von Kuno33, 20

Es ist heutzutage ein Leichtes an Adressen und Telefonnummern und weitere persönliche Daten zu kommen. Daher ist das überhaupt nicht erstaunlich.

Wenn mir jemand, der mich gar nicht kennt, so viel Honig um den Bart schmiert, wäre ich äußerst misstrauisch. Dir will keiner etwas schenken, im Gegenteil, man will mit Dir Geld verdienen. Wenn Du Pech hast, beschreiben sie Dir Deinen Job ganz lukrativ, aber erwarten erst einmal finanzielle Vorleistungen. Spätestens dann solltest Du sofort die Sache beenden. Aber es gibt natürlich auch andere Wege, jemanden als "nützlichen I-D-I OTEN einzuspannen. Falls Du die Sache überhaupt weiter verfolgst, sei wirklich auf der Hut, dass Du nicht am Ende zu Deinen Lasten vorgeführt oder ausgenutzt wirst.

Am besten wäre es wahrscheinlich, die Sache sofort zu beenden. Hoffentlich hast Du nicht schon zu viele Informationen verraten.


Kommentar von LucaBerger ,

Persönliche Daten hat er nur, meine Handynummer... Mehr nicht... Und Nachname soweit ich mich erinnern kann ....
Sollte ich sowas dennoch der Polizei melden? Oder mit der Polizei zusammenarbeiten, und mit ihnen dahin gehen?

Kommentar von Kuno33 ,

Das kannst Du natürlich machen, aber zurzeit kannst Du ja nicht wirklich sagen, ob die Pläne kriminell sind. Sind die Pläne kriminell, werden sie versuchen, Dir etwas Belastendes unterzuschieben, damit Du nicht mehr zur Polizei gehst.

Kommentar von Mignon4 ,

@LucaBerger

Hm - du kannst ja mal die Polizei anrufen, den Vorfall schildern und der Polizei seine Telefonnnummer geben. Die Polizei wird dir raten, was zu tun ist.

Wichtig ist nur, dass du jetzt nicht "die Heldin" spielst und eigenmächtig und alleine etwas unternimmst. Das Risiko ist für dich viel zu groß.

Also: Nicht erst hingehen und dann die Polizei rufen! Das wäre der völlig falsche Weg. :-)

Antwort
von bikerin99, 33

Du hast schon recht, dass die Angelegenheit sehr eigenartig ist. Das klingt nach Keilermethoden. Würde dort nicht hingehen und Termin absagen.
Rede mit deinen Eltern.

Kommentar von LucaBerger ,

Habe ich bereits(mit eltern geredet). Mich würde es nur Interessiern was du mit mir machen wollen, bzw was da meine Aufgaben sein werden. Um denen eventuell mal die Polizei vorbei zu schicken ^^

Kommentar von martinzuhause ,

das ist ganz einfach. da werden z.b. bei ebay-kleinanzeigen handys angeboten die es garnicht gibt. der "Käufer" überweisst es auf dein konto. du sollst das geld dann weiterleiten an jemand der ja keinen kredit bekommt.

der käufer bekommt natürlich kein handy und hat deine kontonummer und du bald besuch von der polizei.

natürlich darfst du dann alles zurückzahlen

Antwort
von Mignon4, 24

Um Gottes Willen, sage den Termin sofort ab. Auf keinen Fall hingehen! Es ist mehr als dubios. Kein Arbeitgeber ruft eine/n Fremden an und bietet einen Job an. Derjenige kennt nicht einmal deine Qualifikationen.

Wo soll das angebliche Bewerbungsgespräch stattfinden??

Kommentar von LucaBerger ,

Wo? In "deren Büro"

Kommentar von Mignon4 ,

Ob das ein Büro ist, ist die Frage. Es kann auch die Privatwohnung eines einsamen, alten Mannes sein, der sich ein Opfer, wofür auch immer, sucht, oder ein Bordell. Gehe auf keinen Fall hin. Es gibt keinen Grund. Geld wirst du nicht verdienen. Kein seriöser Arbeitgeber ruft Fremde an und lädt sie zu einem Einstellungsgespräch ein.

Lasse dich nicht von irgendwelchen Versprechungen blenden. Im günstigsten Fall wirst du nur verschaukelt. Im schlimmsten Fall wird an dir ein Verbrechen verübt. Gehe also kein Risiko ein. Ich an deiner Stelle würde nicht einmal absagen, sondern das Telefon nicht abnehmen, wenn dieser Mann wieder anruft bzw. seine Telefonnummer blockieren.

Kommentar von LucaBerger ,

So werde ich es auch tun. danke

Kommentar von Mignon4 ,

Sehr gut. Das ist das einzig Richtige. :-)

Antwort
von martinzuhause, 29

dein nebenjob besteht dann darin, das du geld auf dein konto bekommst und das den armen leuten dann überweisen sollst.

das geht dann nur bis die polizei da ist weil das schon eine recht alte masche ist

Antwort
von lenzing42, 13

Wenn du selbst ein ungutes Gefühl hast, dann lass es sein.

Antwort
von Ichich13, 16

Geh auf keinen Fall hin.
Das ist Fake.
Menschen suchen sich einen Job und nicht der Job die Menschen.
Vergiss es bitte!

Antwort
von Favorite095, 31

Nächstes mal nicht rangehen,könnte was dahinter stecken.

Antwort
von potelux, 23

Gib die Telefonnummer mal bei Google ein und schau dir an was die Leute so darüber schreiben.

Kommentar von LucaBerger ,

Habe ich bereits, kommt nichts bei raus... Kann sie dir auch senden wenn du willst ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten