Frage von Hodinii, 50

Merkwürdiger Arbeitsvertrag, was passiert wenn man krank ist?

Hallo nochmal, ich hatte vorhin schon eine Frage gestellt, die leider wohl unverständlich rüberkam, jetzt frage ich nochmal die vielleicht etwas besser rüberkommt. Eine Freundin arbeitet im Sicherheitsgewerbe mit über 200 Mitarbeiter in Vollzeit, nun ist sie krank für 8 Tage, Ihre sorge ist jetzt das sie kein Geld bekommt, für die Tage die sie krank ist. Ich füge mal ein Foto hinzu vom Arbeitsvertrag. Weil dort nur 20 std pro Woche vereinbart sind, trotz Vollzeit.

Bekommt sie dann nur 20 std bezahlt trotz 8 Tage krank sein? Ich kenne es so, man bekommt die Tage bezahlt die man Krank ist.

Und wie viele Stunden sind eigentlich gesetzlich festgelegt bei Vollzeit im Sicherheitsgewerbe?

Danke für die Hilfe und hoffe jemand versteht das was da steht.

Antwort
von peterobm, 25

sieht ganz so aus, es stehen NUR 20 Std./Woche im Vertrag - alles andere sind Sonderleistungen aus Überstunden/Zuschläge

Kommentar von Hodinii ,

Ist das denn gesetzlich ok wenn man als Vollzeit sich beworben hat und eingestellt wurde?

Kommentar von peterobm ,

ich lese nix von Vollzeit - das was im Vertrag steht; Zählt

Antwort
von grubenschmalz, 11

20Std und dafür bekommt sie auch nur Sozialleistungen. Verstehe nicht, was daran das problem ist.

Kommentar von Hodinii ,

Was meinst du damit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community