Frage von Mayou, 225

Merkt meine Lehrerin (~30 Jahre), dass ich für sie Gefühle habe (bin weiblich)?

Hallo,

was ihr über mich wissen müsst ist, dass ich ein 18-jähriges muslimisches Mädchen (trage Kopftuch) bin, das sich total in ihre 30-jährige Klassenlehrerin verguckt hat. Ja, mir ist klar, dass die Religion mir Homosexualität nicht erlaubt, kommt mir nicht damit, denn darum geht es mir eigentlich nicht.

Ich bin in der 12. Klasse und naja, ich bin recht unauffällig und schüchtern, aber einmal war es so, dass ich mich gemeldet habe, was sagte und sie mir daraufhin etwas sagte und ich schaute ihr total offensichtlich, ABER unbewusst, auf die Brüste, obwohl sie nicht mal was mit Ausschnitt anhatte. Als ich das wenige Sekunden später bemerkte, wandte ich mein Blick natürlich sofort ab und schaute ganz woanders hin... Letztens, da hörte ich das Klacken ihrer Stiefel, ich biss mir freudig auf die Unterlippe und drehte mich nach ihr um. Sie sah mich und lächelte mich an, aber das Lächeln war auch nur fake und kurz, meine Begrüßung hörte sie entweder nicht oder ignorierte sie. Vielleicht war sie schlecht gelaunt. Was dagegen sprechen würde, dass sie es weiß, ist, dass wir direkt danach zusammen Unterricht hatten und sie nahm mich dran, obwohl ich mich nicht meldete - das macht sie nicht sehr oft. Und ich schreibe ihr oftmals Mails, alles geht natürlich nur um Schule. Einmal habe ich ihr auf den Hintern gestarrt und kaute auf meiner Unterlippe herum und sie drehte sich um und schaute mir in die Augen... Und ich wurde rot und schaute weg. Ich merke das immer später, aber manchmal behalte ich eben nicht mehr meine Fassung und betrachte ihre Hände sehr genau, wenn sie gestikuliert... Augenkontakt habe ich nicht sehr viel mit ihr, weil ich Angst habe, dass sie eben etwas weiß...

Denkt ihr, sie hat schon was bemerkt? Hättet ihr das bemerkt? Wie kontrolliere ich mich, dass sie nichts bemerkt? Oder sollte ich ihr am besten all meine Gefühle gestehen?

Ich verhalte mich auch ab und zu maskulin, aber das ist nicht sehr auffällig, weil ich mich weiblich kleide, mir die Nägel ab und zu lackiere etc. ...

Lieben Dank und Grüße! Freue mich auf jede Antwort, aber bitte schreibt nicht nur Ja oder Nein. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von forrestkid, 158

Natürlich merkt das eine gute und wache Lehrerin, dass ein Schüler/in sie anschmachtet.

Sie wird denken, Du bewunderst sie (was übrigens sein kann und Du verwechselst es mit Verliebtsein) und hast sie einfach gern.

Religion ist mir piepe. Wenn Du Gefühle hast, hast Du Gefühle. Wenn Du mit ihr redest, ist der ganze Zauber vielleicht vorbei, weil sie Dir den 'Kopft wäscht', natürlich ganz nett und lieb..

Oder Du machst das noch weiter so im Stillen und bald bist Du ja fertig und hast sie dann nicht täglich mehr vor Augen..

Kommentar von Mayou ,

Danke für deine Antwort forrestkid. Ich würde es ihr auch zu gerne sagen, doch Freunde von mir meinen, das lieber nicht zu tun, weil sie schlimmstenfalls mir schlechte Noten geben kann, um mir verstehen zu geben, dass sie mich nicht auf dieser Art und Weise mag... Ich denke zwar nicht, dass sie so unprofessionell handelt, aber man weiß ja nie. Oder sie könnte es einem Vertrauenslehrer verraten.

Kommentar von forrestkid ,

Was mir noch einfällt; Du müsstest Dich dann auch dringend mit Deiner Sexualität auseinandersetzen. Du magst ja nun offensichtlich Frauen. Ob nur Frauen oder Männer und Frauen ist vielleicht noch unklar, aber ich hoffe Du heiratest nicht in Kürze einen Mann, dem Du versprochen wurdest.  :(

Mit den schlechten Noten glaube ich nicht. Das wäre wirklich dumm.

Kommentar von Mayou ,

Haha, du hast mich durchschaut. Mir geht's genau deshalb, auf gut Deutsch gesagt, richtig beschi**en. Ich bin jemandem versprochen, den ich in wenigen Jährchen heiraten soll. Ich hatte auch Interesse an ihm, aber emotional war da nicht viel. Ich glaube, dass ich bisexuell bin, mich aber Frauen eher anziehen. Ich bin in psychologischer Behandlung, da es mich sehr mitnimmt. 

Kommentar von forrestkid ,

Schön, dass Du eine therapeutische Begleitung in dieser schweren Phase hast. Das ist sehr wichtig und ich finde es toll, dass Du Dir diese Hilfe geholt hast.

Ich habe nicht Dich durchschaut, sondern kenne die Abläufe in einigen Kulturkreisen etwas genauer. Die seelischen und körperlichen Erkrankungen, die daraus resultieren, weil zwei Menschen mehr oder weniger gezwungen werden, zu heiraten, sind enorm. Bei Frauen und Männern. Das ist, als wenn ein neuer Kollege zu uns in die Praxis kommt und ich ihn heiraten soll bald. Da würde sich jeder an den Kopf fassen..

Antwort
von SabrinaLiv, 49

Ich glaub,dass sie das merken dürfte,da bei mir manchmal die Lehrer sogar merken,dass ich sie nur kurz ansehe.

So wie du das beschreibst,kenn ich das selbst gut und ich würde es ihr besser nicht sagen,dass du etwas für sie empfindest,da dies ihr Verhalten zu dir ändern kann. 

Je nachdem,wie du sie einschätzt,kannst du es ihr natürlich sagen,aber im Allgemeinen ist es besser nichts zu ihr zu sagen. Rede aber bitte mit jemanden darüber,wie z.B deiner besten Freundin,da es nicht so gut wäre,wenn du 'alles in dich hineinfrisst',denn das macht einen echt ziemlich fertig...

Kleiner Tipp;Versuch ihr auch besser nicht "zufällig" sehr oft nahe zu sein,also im Sinne von ganz "zufällig" da zu sein,wo sie gleich Unterricht hat. Tu dir besser den Gefallen und versuche ihr nicht irgendwie körperlich Nahe zu kommen,egal in welcher Art(bspw Umarmen).

Kommentar von Mayou ,

Danke für deine Antwort, SabrinaLiv.
Aufgrund der Befürchtung, dass sie es weiß, werde ich mich nie im Leben trauen, ihr körperlich näher zu kommen - mich berührt sie ja auch kaum.
In letzter Zeit war es tatsächlich so, dass ich zufällig dort war, wo sie bald Unterricht hatte oder wir uns öfter zufällig über den Weg liefen.. Wenn ich mich dann mal auf den Weg begab, absichtlich "zufällig" auf sie zu treffen, war dieser Versuch größtenteils erfolglos. Mittlerweile habe ich das auch schon aufgegeben, möchte nicht ihre persönliche Stalkerin sein. 

Kommentar von SabrinaLiv ,

Das mit dem 'zufällig in der Nähe des Unterrichtsraumes sein' kenne ich auch nur zu gut und solange es wirklich nur ein Zufall ist,ist es gut. Viel Erfolg weiterhin.

Antwort
von LonelyBrain, 126

Könnte man alles auch einfach als Freundlichkeit und Schüchternheit interpretieren.

Kommentar von Mayou ,

Wenn du mich fragst, könnte ich auf Brüste und Hintern starren nicht als Freundlichkeit interpretieren.

Antwort
von lupoklick, 86

Deine Friseurin - und nicht nur sie - sollte dir mal gründlich "den Kopf waschen"

--- such dir Opfer außerhalb der Schule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community