Frage von Schonox, 91

Merkt man Krebs im Blut?

Hallo ich weiß das man anhand eines Blutbild nicht sieht was es für ein Krebs ist (Tumor) aber kann man erkennen ob was ist stimmt weil ich hab 2 unterschiedlich große pupillen die rechte ist großer reagiert aber auf Licht aber wird nach nicht langer Zeit wieder größer (hab gestern ein blutb. Gemacht der Arzt sagt das ich gesund bin (wegen dem blut) ich schiele auch nicht meine pupillen sind nur unterschiedlich groß bitte um Antwort bin erst 13 und habe angst ._.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Teresssaaaaaaa, 8

Halli hallo, meistens ist es genetisch normal, dass eine Körperhälfte nicht ganz symmetrisch zur anderen ist und es deshalb einfach unterschiedlich große Pupillen geben kann. Habe ich auch ! Warst du bei einem Augenarzt oder bei einem Allgemeinmediziner oder einem Internisten? Ich würde einen Augenarzt fragen 😊Und Tumore ( oder was du als Krebs , also einen malignen (bösartigen) Tumor bezeichnest) kann man leider meistens im Blut gar nicht sehen. Bei bestimmten Leukämie Fälle sind Veränderungen der Blutzellen (Bsp. Erythrozyten, Lymphozyten ..) zu sehen. Bei allen anderen Tunoren sieht man es eigentlich nicht im Blut . Aber mit 13 ist das ziemlich unwahrscheinlich , da brauchst du dir keine Sorgen machen! Rede mit deinen Eltern, sag ihnen, dass du Angst hast und gerne mit Ihnen zum Arzt würdest 😊Alles Liebe , Teresa 

Kommentar von Teresssaaaaaaa ,

Achso, und dass die Pupillen  bei Lichteinfall kleiner werden und danach wieder weiter werden ist ein natürlicher Schutzmechanismus! Das Bild was du mit dem Auge sehen kannst entsteht letzendlich hinten auf der Netzhaut, der Retina ( genauer gesagt ihren einzelnen Zellen, Stäbchen , Zapfen) . Die Pupille reguliert nun , wie viel Licht auf die Retina trifft , damit die Schärfe des Bildes eine gleichbleibende Qualität hat. Bei Dunkelheit wird also die Pupille weiter und bei Helligkeit eng! Das ist super normal ! Wenn es nicht funktionieren würde , dann müsstest du dir sorgen machen und zum Neurologen ! So kannst du versichert sein , es ist alles prima 😊 Aber wenn deine Angst bleibt , gehe mit deinen Eltern zum Arzt. Angst ist ein schlechter Begleiter ! 

Antwort
von SiViHa72, 46

Hast Du nur gegoogelt und findest interessante Symptome- oder hast wirklich Probleme? Dann geh zu einem Facharzt. Was sagt Dein behandelnder Arzt denn sonst?

Bei Augenproblemen wäre ein Augenarzt sinnvoll. Ansonsten ggf. Neurologe.. Onkologe..

Merke: googeln und hypochondern ist nicht sehr sinnvoll.Da ist man wahlweise immer schon tot oder von Aliens infiltriert.

Kommentar von Schonox ,

Mein Kumpel hat auch gesagt das die rechte größer ist aber wie gesagt reagiert sie auf licht

Antwort
von Miki98, 47

Soweit ich weiß kann man nur sehr wenige Krebsarten, wie zum Beispiel Leukämie, durch das Blutbild erkennen. Der Arzt hätte aber bestimmt schon entsprechende Tests angekündigt, wenn er einen Verdacht auf Krebs hätte. Also mach' dir nicht zu viele Sorgen :) 
Deine unterschiedlich großen Pupillen können auch eine komplett andere, ungefährliche Ursache haben, zum Beispiel einfach Stress. 

Antwort
von user8787, 20

Wenn dein Arzt dich untersucht hat und sagt es ist von Blut her alles ok, dann ist das auch so. Er darf nichts verschweigen. 

Spreche mit ihm über deine Bedenken und Ängste, ich denke nur so wirst du das abschließen können.

Alles Gute dir. 

Kommentar von Schonox ,

heißt das das man bei einem hirntumor schon etwas anderes (veränderung) gesehen hätte

Kommentar von user8787 ,

Er sagte es ist alles ok. 



Kommentar von Schonox ,

Ja klar aber Augen hat er nicht kontrolliert

Kommentar von user8787 ,

Dann hole das nach wenn es dich beunruhig. 

Antwort
von Kleckerfrau, 44

Warst du denn mal beim Augenarzt ?

Es ist nicht immer gleich ein Tumor oder eine andere Krebs Erkrankung.

Kommentar von Schonox ,

vor 4 Wochen habe es aber erst Gesten festgestellt

Kommentar von Schonox ,

*Gestern

Antwort
von 100TageFettweg, 14

Hallo,
Ich rate dir aufjedenfall mit deinen Eltern zu sprechen und zum Arzt zu gehen...
Bessere Antworten wird dir hier keiner geben können, wenn du auf der sicheren Seite sein möchtest. Je früher etwas erkannt wird, desto besser wird es..
Lieben Gruß

Antwort
von sonnymurmel, 23

Hey

mach dir keine Sorgen- du hast keinen Krebs - du bist gesund.

Was  deine Pupillen angeht- wenn du dir ganz sicher sein willst, dann solltest du zum Augenarzt.

Wenn du unterschiedlich große Pupillen hast (Anisokorie) muss das nicht krankhaft sein......

An manchen Tagen ist auch bei gesunden Personen die eine Pupille etwas größer als die andere und umgekehrt.

Oder ist der Größenunterschied so ausgeprägt?

Lg

Kommentar von Schonox ,

hab welcher Größe unterschied ist es gefährlich?

Kommentar von sonnymurmel ,

Gefährlich ist nicht der richtige Ausdruck ;-)

Also wenn der Größenunterschied ganz deutlich und unverändert groß ist- dann solltest du das überprüfen lassen.

Die Größe der Pupille wird durch  Muskeln kontrolliert und diese werden von den Nerven des Gehirns angesteuert. Das könnte dann eher ein neurologisches Problem sein.......

Aber wie bereits erwähnt- mach dich nicht verrückt- wenn es dich beruhigt dann gehe zum Augenarzt, er wird dir das dann ganz genau erklären.

Kommentar von Schonox ,

Also die pupille kann schon eine andere Größe bekommen (reagiert ja auch auf licht

Kommentar von sonnymurmel ,

...wenn die Pupillen auf Licht reagieren ist das ganz normal und das muss auch so sein.

Kommentar von Schonox ,

Ich weiß deswegen will ich ja wissen ob sie bei einem hirntumor nicht reagieren würde

Kommentar von sonnymurmel ,

Typische Symptome, die auf einen Gehirntumor hinweisen können sind ganz andere.....

Antwort
von Kandahar, 29

Warum denken immer alle gleich an Krebs?

Geh mal zu einem Augenarzt und mach dich nicht so verrückt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community