Merkt ein Tier das es geschlachtet wird?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, 

da sie das Blut ihrer Artgenossen riechen und sich in einer ganz neuen stressbedingten Situation befinden, haben sie au jeden Fall Todesängste. Dementsprechend rechnen sie auch damit getötet zu werden. 

Ich würde sogar sagen Tiere haben bessere Instinkte als wir. Wir haben fast keine mehr, weil wir seit Jahren gemütlich leben und mit der Zeit unsere Instinkte verloren haben. Manchmal haben wir welche ohne zu wissen, dass das ein Instinkt ist und worin die Ursache liegt. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Als Metzger der jede Woche noch selber schlachtet kann ich sagen das Tiere nicht merken wann sie geschlachtet werden. Selbst dann nicht wenn neben ihnen gerade einer ihrer Artgenossen getötet wird. Schweine fressen sogar in der Zeit das Blut ihrer Artgenossen und Interessieren sich relativ wenig dafür was um sie herum gerade passiert. Bei Rinder sieht das anders aus, als reine Pflanzenfressser werden sie natürlich etwas nervös wenn sie Blut riechen, deswegen werden Rinder in traditionellen Betrieben immer einzeln geschlachtet, und nicht in Reihe wie am Schlachthof und anderen Großbetrieben. In großen Schlachthäusern leiden die Tiere natürlich enormen Stress, aber nicht weil sie Wissen das sie gleich getötet werden, sondern weil sie gedrängt werden extrem gegen ihre Natur und ihrem Instinkt zu handeln (Welches Fluchttier würde schon von sich aus in eine kleine Box gehen, oder einen schmalen Gang entlang wo es nicht sehen kann wohin es im Notfall flüchten kann). Dazu kommt der enorme Lärm, die extrem unter Zeitdruck stehenden Arbeiter die es sich nicht leisten können lange auf ein Tier zu warten, Zeit ist schließlich Geld, und das für seine Lebensmittel auszugeben ist der Kunde leider nicht bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar bekommen sie es mit.
Vllt nicht das es um die Schlachtung direkt geht aber das da was für sie definitiv schlechtes passiert alle mal.

Man sollte deshalb so Schlachten, das die Tiere so wenig wie nur möglich mitbekommen.
Und wenn es mehrere Tiere sind dann so das da eine das andere nicht hört!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlisaRu
28.06.2016, 10:21

in großen schlachthäusern werden die Tiere teilweise in großen Herden zu den Pferchen gescheucht, wo sie nach und nach den "Gnadenschuss" bekommen. Aber davor ist schon lange die massenpanik ausgebrochen.

0
Kommentar von Maybewrong
28.06.2016, 12:59

Habe ich geschrieben das man es so überhaupt nicht macht?
Ich meinte das es so sein sollte, dass die Tiere so wenig Stress wie möglich haben.
Dass das in großen Schlachthäusern  der Fall ist, ist echt traurig.

0

Nein! Tiere haben keine Vorstellung vom Tod; daher können sie auch nicht merken, wenn sie geschlachtet werden sollen.

Allerdings können Tiere - wer hätte das gedacht! - Angst empfinden. Wenn ein Schlachttier von fremden Leuten weggeführt wird, auf einen Transporter verladen, über Land gekarrt und schliesslich an einem fremden Ort mit unbekannten Gerüchen und Geräuschen ausgeladen wird, dann wundert es nicht, dass das Tier Angst bekommt. Ebenso, wenn man ein Huhn an den Beinen packt, um ihm den Kopf abzuschlagen. Aber das Tier weiss deshalb noch nicht, dass es sterben wird.

Wenn so geschlachtet wird, wie in diesem Artikel auf Zeit Online, dann bleiben die Tiere angstfrei und merken nichts.
http://www.zeit.de/zeit-magazin/essen-trinken/2015-04/hausschlachtung-schwein-bauernhof

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich merken sie es. Und die Menschen essen anschließend dieses Fleisch, was kurz vor dem Tod mit Angst, Adrenalin und Stress vollgepumpt war, so dass das Tier sogar Stresskot bekommen hat.
Ganz lecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, klar merkt ein Tier sowas. Besonders wenn vor ihm noch andere geschlachtet wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OK. Meine Antwort ist jetzt nicht wissenschaftlicher Natur, aber ich glaube schon ziemlich sicher, das jedes Lebewesen ein Gespür dafür hat, das es jetzt geschlachtet wird. Besonders bemerkenswert bei Schweinen, die brechen meist zuvor in Panik aus. Es wäre auch nicht das erste mal , das ein Tier, ob Schwein oder Rind auch ausbrechen oder es zumindest versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal so per Zufall so ein Video gesehen wo sie ein Huhn töten.Das Tier sah man an das es wusste was passieren wird und die anderen Hühner auch.Also ich denke mal ja 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie verdrehen manchmal ihre Augen, vor allem die Grosstiere. Ich denke das ist reine Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bekommen Tiere mit, was um sie herum passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich. Darum sollte man das Tier vorher die Augen verbinden und beruhigen. Falls mehrere Tiere geschlachtet werden sollen, dann niemals während der Anwesenheit der anderen Tiere, sondern in sepraten Ställen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung