Frage von splatmaster69, 29

Merkmale eines Zeitungs und Sport berichts?

Frage steht oben

PS: habe schon seit 2 tagen recherchiert und kaum was brauchbares gefunden

Mfg

Antwort
von zehnvorzwei, 8

Hei, splatmaster69, die sechs W-Fragen o.k. Wichtigster ist: Das Interessante knallig nach vorn bringen. Und dann so atemlos formulieren, wie der Sport abläuft - Kommas, Nebensätze, Fremdwörter, Gedankenstriche und dergl. Schnickschnack weglassen. Und: Mit Fachausdrücken jonglieren, die für Sportleser völlig normal sind.

Statt zwei Tage zu "recherchieren" (oha!), einmal in die Zeitung gucken, Seite: Sport ~~~ und wenn du es dann noch nicht geschnallt hat, wechsel das Ressort, vielleicht zum Feuilleton. Viel Erfolg! Grüße!

Antwort
von Blaizt, 14

Also die W-Fragen müssten beantwrtoet sein:

Wer?

Was?

Wie?

Warum?

Wo?

Wann?

Den Rest kann man sich ja denken: Kurz, knapp, sachlich (außer du schreibst für die BILD) und auf den Punkt gebracht, allerdings auch informierend.


LG

Kommentar von splatmaster69 ,

und wie ist die wortwahl bzw der stil?

Kommentar von Blaizt ,

Kommt drauf an, zum  Beispiel die BILD schreibt eher umgangssprachlich, der Spiegel eher sachlich. Wenn du das für die Schule oder so machen musst, würde ich eher fachlich schreiben.

Kommentar von splatmaster69 ,

ok damke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten