Frage von lateinchiller, 23

Merito Cicero magnus orator habebatur. Warum steht "magnus orator" nicht im Akkusativ?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Latein, Sprache, 11

Satzteilmäßig steht bei haberi ein Prädikatsnomen. Dies hat in beiden Sprachen den Kasus "Nominativ". Die Übersetzung "halten für" ist eine Krücke, die nur deshalb den Akkusativ bei sich hat, weil die Präposition "für" im Deutschen vor dem Akkusativ steht.

Meistens wählt man, wenn man kann, eine Übersetzung mit "als". Die hat dann auch im Deutschen den Nominativ bei sich, wenn das entsprechende Wort im Prädikat auftaucht. In Latein gibt es dann dieses als nicht!

Caesar imperator venit = Cäsar kam als Feldherr

Kommentar von Steak97 ,

Hallo Volens,

ich schalte mich mal gerade dazu. Diese Konstruktion nennt man doch Prädikativum, oder? Zumindest habe ich es damals auch mit dem Beispiel "Caesar imperator venit" gelernt.

Ich möchte mich dessen nur nochmal versichern und da ich häufiger Deine Antworten lese, denke ich, bist Du der richtige, um das zu sagen.

Kommentar von Volens ,

Sagen wir mal so: die Konstruktion ist prädikativ.
Denn es gibt noch weitere Prädikativa, und diese ist eines von ihnen.

Antwort
von rhenusanser, 7

Mit Recht / verdientermaßen (merito) wurde Cicero (Cicero; steht als Subjekt im Nominativ Sg. mask.) als großer (magnus) Redner (orator; magnus und orator sind in Kasus, Numerus und Genus an Cicero angeglichen und stehen daher im Nom. Sg. mask.) angesehen / gehalten(habebantur; habere = haben, halten, ansehen als: hier 3. Pers. Sg. Imperfekt Passiv Indikativ).

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 11

Hallo,

magnus orator ist prädikativ.

Wenn Du es im Deutschen wörtlicher haben möchtest, übersetzt Du:

Cicero wurde als großer Redner (Nominativ) angesehen.

Herzliche Grüße,

Willy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community